zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Peter Hofelich erneut zum SPD-Landesvize gewählt

Eislingerin Leni Breymaier wieder in der Antragskommission

12.12.2005 - Harald Kraus

Auf dem ordentlichen Landesparteitag der SPD Baden-Württemberg an diesem Wochenende in Kehl wurde der Salacher Peter Hofelich (52) erneut zu einem der stellvertretenden Landesvorsitzenden gewählt. Mit 85 Prozent aller abgegebenen Stimmen erhielt er das beste Ergebnis unter den vier Stellvertretern der ebenfalls wiedergewählten Landesvorsitzenden Ute Vogt.
Hofelich ist in seiner Aufgabe insbesondere der Vertreter der nordwürttembergischen Kreisverbände und führt dese an. Er kümmert sich als Vizepräsident des Verbands Region Stuttgart inhaltlich vor allem um die Wirtschafts- und Strukturpolitik, aber auch den Kontakt zu Sport und Kirchen pflegt er seit Jahren. Der Diplomverwaltungswissenschaftler und langjährige IBM-Direktor kandidiert im März im Wahlkreis Göppingen für den Landtag und nimmt das gute Ergebnis auch als weiteren Auftrieb: „Der Kreis Göppingen benötigt Selbstbewusstsein und Aufbruchstimmung nach innen und außen. Der große Rückhalt der Landes-SPD von diesem Wochenende hilft mir dabei, für diese Aufgabe, welche die ganze gesellschaftliche Breite des Kreises angeht, meinen Teil beizutragen und in Baden-Württemberg für die Stärken des Kreises zu werben!“



Auf der selben Veranstaltung wurde die Eislingerin Leni Breymaier, beruflich stellvertretende DGB-Landesvorsitzende, in die Antragskommission gewählt. Der Parteitag wählte außerdem Frieder Birzele und Peter Hofelich als Delegierte Baden-Württembergs für die nächsten Bundesparteitage.


 

weitere Bilder