zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Fotoshooting in Eislingen: Schülerferienprogramm mit Folgen

Neue Blicke auf eine Stadt - Vernissage mit 'Come together' -

17.12.2005 - Peter Ritz

Ausstellung junger Künstler in der Stadtbücherei

Seit Freitagabend kann man neue Blicke auf Eislingen werfen - mit den Augen von Kindern und Jugendlichen, die in den Sommerferien mit Valentin Oszkiel Eislingen durch die Kameralinse begutachtet haben. Beachtenswertes kam dabei heraus, wie Dr Jochen Tham vom Fotoclub in einer erfrischenden Einführung in die Ausstellung anmerkte: Neue Blicke auf scheinbar Vertrautes wie Hausfassaden oder Details der Überführungsbrücke, Begegnungen im Kuhstall ebenso wie die feine Textur von Pflanzen nach einem Regenguss.
Bürgermeister Günther Frank war voll des Lobes, ebenso wie die Leiterin des Jugendbüros, Grit Berger, die beide Valentin Oszkiel für seine großen Einsatz dankten. Oszkiel wies darauf hin, dass er gerne und dankbar für die Aufnahme in Eislingen etwas zurückgeben möchte.
Die Vernissage im Schloss wurde umrahmt von Live-Musik der ebenfalls von Oszkiel im Schülerferienprogramm aufgebauten und betreuten Band 'Come together'.
Jochen Tham gab der Hoffnung Ausdruck, dass das aufscheinende Talent der jungen Künstlerinnen und Künstler zum Beispiel im Fotoclub weiterentwickelt werde. Angedacht ist ein Fotowettbewerb mit dem Ziel, interessante Ansichtskarten von und für Eislingen zu bekommen.
Die Ausstellung ist bis zum 31. Januar 2006 zu sehen.

Die Namen der jungen Künstlerinnen und Künstler:
Robin Aker
Melanie Hickl
Frieder Klein
Sebastian Koch
Anna Lena Nagl
Franziska Nagl
Christoph Nething
Johanna Pewesdorf
Linda Pewesdorf
Sarah Samendinger
Elena Schmid
Lena Speiser
Niko Stühler
Maximilian Wlk

 

weitere Bilder