zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Mühlbergers Besuch bei Kafka

Neu aus der Werkstatt des Eislinger Autors: Ein Buch von Susanne Lange-Greve

19.12.2005 - Peter Ritz

„Besuch bei Kafka“, ein von Susanne Lange-Greve sorgfältig und liebevoll zusammengestellter Band mit Schriften Josef Mühlbergers über Franz Kafka ist ab sofort erhältlich. Er enthält Texte aus (sage und schreibe) fünfzig Jahren. Den ersten schrieb Mühlberger 1928 für die Zeitschrift „Witiko“, der letzte entstand 1978 und beschreibt „Anfänge und Erfahrungen mit Franz Kafka“, ein interessanter Text, der essayistisch Autobiographie, Literaturgeschichte und Zeitgeschichte verbindet. Daneben ein Vortragstext, die Einleitung zu einer Kafka-Publikation, ein Manuskript über den Autor und eine titelgebende Erzählung über eine fiktive Begegnung mit Kafka (dem Mühlberger nie persönlich begegnet ist, obgleich beide einige Monate gleichzeitig in Prag gewohnt haben). Kommt hinzu: einige Abbildungen, das beigelegte schöne Faksmile eines Briefes von Max Brods an Mühlberger und ein praktisches Lesezeichen.

Der Band wurde herausgegeben vom Verein der Freunde Josef Mühlbergers und seines literarischen Werks e.V. und erscheint als Band 3 der Reihe ‚Unterm Stein- Lauterner Schriften‘.

Das Bändchen, ISBN 3-936373-06-X, ist zum Preis von Euro 15.- bei allen guten Buchhandlungen und beim Einhorn-Verlag, bestellbar (Sebaldplatz 1/ 73525 Schwäbisch Gmünd, Tel. 07171-927800).

Eine Buchpräsentation in Eislingen, dem Wohnort Mühlbergers, findet am Donnerstag, 2. Februar 2006 um 20 Uhr statt: Susanne Lange-Greve spricht über das Buch und liest daraus vor. Stadtbücherei im Schloß. Gemeinschaftsveranstaltung von Stadtbücherei und Kunstverein Eislingen.