zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Helmut Mezger ist 40 Jahre in der AWO

Der Verband für soziale Arbeit hat fast 200 Mitglieder in Eislingen

12.3.2007 - Harald Kraus

 

Der Eislinger Ortsverein der AWO hat die Reihe seiner langjährigen Mitglieder mit einem runden Jubiläum verlängert. Am Sonntagnachmittag erhielt das AWO-Mitglied Helmut Mezger in der „Alten Post“ die Ehrenurkunde und Ehrennadel für 40 jährige Zugehörigkeit zu dem Verband für soziale Arbeit. Ortsvereinsvorsitzender Harald Kraus würdigte das Engagement von Mezger, der sich dem Ortsverein seit vielen Jahren als kritischer, aber auch wohlwollender Revisor zur Verfügung gestellt hat. Die Mitgliederversammlung war von einem lebhaft und kurzweilig vorgetragenen Rechenschaftsbericht des Vorstandes geprägt.

In Anwesenheit der Stadträtin und SPD-Kreisvorsitzenden Dr. Heide Kottmann und des AWO-Kreisvorsitzenden Uli Weidmann konnte Ortsvereinsvorsitzender Harald Kraus von einem aktiven Jahr berichten, wobei ihm in alphabetischer Reihenfolge jeweils eine berichtenswerte Aktivität des Ortsvereins einfiel. Nach wie vor nimmt der Ortsverein in seiner Mitgliederzahl eine positive Entwicklung und hat jetzt die Zahl 195 erreicht. Noch 2007 soll das 200. Mitglied in den AWO-Ortsverein, der vor 60 Jahren gegründet wurde, aufgenommen werden. Kraus führt die im Gegensatz zum allgemeinen Trend der AWO liegende Entwicklung insbesondere auf die rege und ansprechende Ausflugstätigkeit zurück, die mehrfach zu Neueintritten in die AWO geführt habe. Die Tagesausflüge der Eislinger AWO seien eine richtige Erfolgsgeschichte, berichtete Kraus und gab bekannt, das im letzten Jahr 463 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu verzeichnen waren, im Durchschnitt 33 Personen.

Der Verkauf von Wohlfahrtsbriefmarken, früher ein wichtiges Standbein der AWO in Eislingen, ist im Zeitalter von Fax, Handy und Mail stark zurückgegangen und findet nur noch ein bescheidenes Interesse. Der Kassier Reinhold Wurz konnte dennoch von grundsoliden Finanzen berichten und mitteilen, dass die geplante Zukunftsinvestition, eine neue Markthütte für den Einsatz beim Weihnachtsmarkt, ohne weiteres zu finanzieren sei.

Zur Kreiskonferenz der AWO am 31. März in Süßen wurden 14 Delegierte gewählt. Kraus berichtete ferner, dass das Erfolgsgeheimnis des Eislinger Ortsvereins darin begründet liege, dass er stets bei allen Aktivitäten auf eine ausreichende Zahl von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern zurückgreifen könne. „Ohne unsere guten Geister liefe hier gar nichts“, betonte der Vorsitzende.

Mit etwas Wehmut nahmen die Besucher der Mitgliederversammlung von dem langjährigen Leiter des Seniorenclubs, Ernst Köckeis, Abschied, der aus Alters- und Gesundheitsgründen zusammen mit seiner Frau Dora um die Entbindung von ihrer 14 Jahre lang uneigennützig und mit großer Liegenswürdigkeit geprägten Tätigkeit gebeten hatte. Der Seniorenclub wird künftig von einem Team, das aus Traude Dangelmaier, Anni Dießenbacher, Vera Gay, Trude Hasert, Karin Kraus-Borchart und Helga Piske – letztere wurde als neue Beisitzerin den Ortsvereinsvorstand gewählt - besteht, abwechselnd betreut.

Kreisvorsitzender Uli Weidmann bedankte sich bei seinen Eislinger Freunden für die wiederholte Unterstützung bei der Anschaffung eines neuen Zeltes für das Kinderzeltlager auf der Nordalb und erwähnte die gute Resonanz auf die zweite Ausgabe der auf Kreisebene eingeführten Mitgliederzeitschrift „Das offene Herz“. Er wünschte dem am 25. März in der Eislinger Stadthalle stattfindenden 8. Maultaschenessen der AWO einen großen Erfolg.

Seit mehreren Monaten ist die AWO Eislingen ein eingetragener Verein; der Vorsitzende konnte Vollzug über die beantragte Eintragung in das Vereinsregister vermelden. Ein besonderer Dank galt allen Spendern der AWO, insbesondere den Geschäftsleuten, die die traditionelle Tombola bei der Weihnachtsfeier tatkräftig mit Sachspenden unterstützt haben.

Schließlich war in der Mitgliederversammlung noch zu erfahren, dass der AWO Ortsverein auch künftig die Mädchenarbeit im Stadtteil Ösch unterstützen will und in Kooperation mit der Schulsozialarbeiterin, Frau Döring, den Aufbau einer Mädchentanzgruppe fördern will.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 27.07.2008: 649

zur Druckansicht


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en):



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Die TSG Eislingen informiert

25.4.2017 - TSG 1873 Eislingen e. V.

Für unser Pilotprojekt „Windelflitzer“ sind noch Plätze frei.

Hierbei handelt es sich um ein Bewegungsangebot für die Kleinsten (ca. 1-2 Jahre) unter der Betreuung durch professionelle Lehrkräfte. Mit einer erwachsenen Bezugsperson zusammen werden den „Windelflitzern“ durch phantasievolle Bewegungslandschaften, unterschiedlichen Alltagsmaterialien, altersgerechte Fingerspiele und S...

..lesen Sie hier weiter


Erstkommunion in St. Markus-Liebfrauen

am Sonntag, 23. April und Sonntag, 30. April

18.4.2017 - Kath. Kirchengemeinde St. Markus-Liebfrauen Christine Scheurer

Jetzt ist es soweit: Die Erstkommunionfeiern stehen an!
In diesem Jahr gibt es zwei Feiern: in St. Markus mit insgesamt 19 Kindern und in Liebfrauen gehen 11 Kinder zur Erstkommunion.

Unsere Kommunionkinder am Sonntag, den 23. April, 10.00 Uhr in St. Markus sind:
Benno Eisele, Pasquale Cortese, Maria Parisi, Martina Cavalera, Tamara Gussnig, Leonie Huta, Aaron Huta, Romeo Musa, Rebecca Uet...

..lesen Sie hier weiter


Einladung zur Blütenwanderung

am Sonntag, 23.04.2017

12.4.2017 - OGV Krummwälden e.V. Blessing

Gemeinsam wollen wir wieder hinaus in die Natur und schauen, was uns der Frühling so alles bietet. Hierzu treffen wir uns am
Sonntag, 23.04.2017 um 13.30 Uhr beim Dorfgemeinschaftshaus.
In diesem Jahr führt uns der Weg anlässlich der Blütenwanderung zunächst über die Kapfhöfe zu den Kleingartenanlagen am Klingengraben. Dort wird uns eine Obstbaumsachverständige verschiedene Informatione...

..lesen Sie hier weiter


Musik liegt in der Luft – Musizieren mit 1.000 Takten

11.4.2017 - Altenzentrum St. Elisabeth

Unter dem Motto „Musizieren mit 1.000 Takten“ startete im Altenzentrum St. Elisabeth am Montag, 10.04.20174 eine neue Veranstaltungsreihe, die federführend von dem Mitarbeiter Fabian Maunz im Rahmen seines Freiwilligen Sozialen Jahres durchgeführt wird.

Auf dem Wohnbereich St. Klara 1 trafen sich viele interessierte Bewohnerinnen und Bewohner um gemeinsam die schönsten Volks- und Heima...

..lesen Sie hier weiter


„Marktluft schnuppern“ – Besuch des Eislinger Wochenmarktes

04.4.2017 - Altenzentrum St. Elisabeth

Für die Bewohner des Altenzentrums St. Elisabeth hieß es vergangenen Freitagvormittag wieder einmal „Marktluft schnuppern“. Die Bewohner machten sich unter diesem Motto zu einem Ausflug auf den Wochenmarkt nach Eislingen auf den Weg. Dieser fand erstmalig vor dem Eislinger Rathaus auf dem neu gestalteten Schlossplatz statt. Die Bewohner freuten sich sehr und waren gespannt, Neues zu entdeck...

..lesen Sie hier weiter


TSG Osterferienprogramm

31.3.2017 - TSG 1873 Eislingen e. V. Steffen Schmid

Spring dich fit – Turnstunde für jedermann in der TSG 1873 Eislingen

Die TSG Eislingen lädt alle Kinder am 11.04.2017 recht herzlich in das Sportzentrum der TSG (Weingartenstr. 93) ein um gemeinsam eine hüpfende Zeit zu verbringen. Hierfür werden die Großtrampoline, die Minitramps und die Sprungbretter in der Halle aufgebaut.

Unterteilt wird altersgerecht in drei Gruppen, die 4-5 jä...

..lesen Sie hier weiter


Mitgliederversammlung 2017

Entscheidung über einen neuen Vereinsnamen

17.3.2017 - Eislinger Marketing e.V. Detlev Nitsche

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung in den Räumen der Eislinger Kreissparkasse stand eine wichtige Entscheidung im Vordergrund, über die im Rahmen von Satzungsänderungen abgestimmt wurde.

Zu Beginn der Versammlung begrüßte der erste Vorsitzende Eugen Heilig die Anwesenden. Neben den Mitgliedern nahmen auch Oberbürgermeister Klaus Heininger und die Koordinatorin für das Innensta...

..lesen Sie hier weiter


Vor 60 Jahren wurden die Römischen Verträge unterzeichnet

Eislinger Grüne wünschen Europa-Beflaggung beim Rathaus

09.3.2017 - Die Grünen Eislingen Holger Haas

Die Unterzeichnung der Europäischen Verträge vor fast 60 Jahren gilt als Geburtsstunde der Europäischen Union. Die Eislinger Grünen haben nun im Stadtrat angeregt, anlässlich des 60. Geburtstages der EU zumindest den Rathausplatz europäisch zu beflaggen. „Die EU hat uns 60 Jahre Frieden und Wohlstand gebracht“, so Holger Haas. „Wir wollen ein Zeichen setzen für Europa und gegen dieje...

..lesen Sie hier weiter


NABU: der Waldkauz ist Vogel des Jahres. Auch im Kreis Göppingen weit verbreitet

09.3.2017 - NABU Naturschutzbund Holger Haas

Stellvertretend für alle Eulenarten hat der NABU für 2017 den Waldkauz zum Jahresvogel gewählt. Mit ihm soll für den Erhalt alter Bäume mit Höhlen im Wald oder in Parks geworben werden. Der Bestand des Waldkauzes in Deutschland beträgt laut dem Atlas deutscher Brutvogelarten 43.000 bis 75.000 Brutpaare und wird langfristig als stabil eingeschätzt. Im Landkreis Göppingen wird der Bestand ...

..lesen Sie hier weiter


Seniorennachmittag Liebfrauen

am Donnerstag, 9. März um 14:00 Uhr

07.3.2017 - Kath. Kirchengemeinde St. Markus-Liebfrauen Christine Scheurer

Herzliche Einladung zum Seniorennachmittag im Gemeindesaal der Liebfrauenkirche.
Zum Thema 'Gesundheit' ist der Besuch von Apothekerin Frau Ziegler geplant. Sie wird uns, nach der gemütlichen Kaffeerunde, über Globuli informieren.



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=2007_1319 Helmut Mezger ist 40 Jahre in der AWO - eislingen-online 12.3.2007 ]