zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Gedichte und Lieder rund um den Frühling

Seniorennachmittag am 29.03.2007

09.4.2007 - Barbara Nürk

 

Eine stattliche Anzahl sangesfreudiger Seniorinnen und Senioren hatte sich kürzlich im Gemeindehaus der Christuskiche eingefunden.
Den Liederdichter Paul Gerhardt, dessen 400. Geburtstag im März war, hatte Diakon Hilsenbeck zum Thema seiner Besinnung gewählt. Wer hatte schon gewußt, daß der Pfarrer zu 25 Psalmen Lieder gedichtet hat. Wie der Geistliche trotz schwerer Schicksalsschläge - 4 seiner 5 Kinder mußte er selbst beerdigen- sein Gottvertrauen nicht verloren hat, kann auch heute noch Mut machen.
Nach der Kaffeepause folgte ein Kurzbericht der Teilnehmer der Freizeit ohne Koffer im Göppinger Waldheim am Oberholz. Zum Thema des Kirchentags wurde gesungen, gespielt, gemalt, gebastelt und gebacken. Der traditionelle Halbtagesausflug führte diesmal ins Haus der Geschichte nach Stuttgart.
Nun wurden mit drei Frühlingsliedern und Klavierbegleitung der Lenz willkommen geheißen.
In einem Gedicht waren Vögel die Frühlingsboten. Man lauschte danach Erich Kästners Gedanken in „Besagter Lenz ist da“. Zum Verscheuchen der Frühjahrsmüdigkeit bewegten alle fleißig die Hände beim gemeinsam gesungenen „Mein Hut, der hat 3 Ecken“. Sogar einen Kanon meisterte das vorwiegend ältere Publikum bravourös. Auf das Textblatt hätten die Senioren bei „Alle Vögel sind schon da verzichten können“. Auch das weniger bekannte „Singt ein Vogel im Märzenwald“ ging mit der Begleitung von Walter Schmid am Flügel recht gut. Daß die Anwesenden selbst früher Frühlingsgedichte gelernt hatten, merkte man beim Kopfnicken und Mitsprechen von Uhlands und Mörikes Reimen. Reizvoll kann der Frühlingsbeginn in schwäbischen Versen sein. Immer wieder gab es nach den Gedichten Applaus.
Was wäre das Frühjahr ohne Kuckuck? Kräftig aus vielen Kehlen ertönten die Kuckuckslieder. Warum der Winter manchmal der nächsten Jahreszeit nicht Platz machen will, erfuhren die Zuhörer aus einer Geschichte vom Winter und Frühling. Passend dazu gab es draußen dunkle Wolken und Regentropfen.
Zur Freude des Publikums spielte der Pianist „Im Prater blühn wieder die Bäume“ und mancher summte mit. Nach einer Runde Gedichte - vorgelesen vom Mitarbeiterteam - erklang im Chor im Märzen der Bauer, der Gang durch den grasgrünen Wald und Kein schöner Land.
Mit Werthers Gefühlen - eine wunderbare Heiterkeit - ging die Begrüßung des Frühlings ihrem Ende entgegen. Tulpen aus Amsterdam ließ Walter Schmid zum Abschluß hören. Zwar nicht tausend, aber genügend Tulpen waren angekommen, so daß jedem Besucher ein solcher Frühlingsbote überreicht werden konnte.
Zufrieden heitere Mienen, großer Beifall und ein Geschenk für den Klavierspieler und seine Assistentin Helene waren der Dank für einen schönen Nachmittag.
Der nächste Seniorennachmittag findet am 3. Mai statt. Herr Jakus von der IAV-Stelle der ökumenischen Sozialstation stellt sich vor.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 27.07.2008: 638

zur Druckansicht


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en):



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Wohin steuert Europa? Sprengt die Flüchtlingsfrage die EU?

Daniel Frey (Europa-Union, BM von Wangen) nimmt Stellung am Do 1.12.2016 20 Uhr

22.11.2016 - Redaktion pr

Wohin steuert Europa? Mit dieser Frage und den Auswirkungen der zurückliegenden Ereignissen wie beispielsweise der Flüchtlingskrise beschäftigt sich der Wangener Bürgermeister Daniel Frey in seinem Vortrag. Frey ist seit 2010 hauptamtlicher Bürgermeister der Gemeinde Wangen und engagiert sich seit vielen Jahren europapolitisch. Er ist Sprecher des Arbeitskreises „Europa“ ...

..lesen Sie hier weiter


Altenzentrum St. Elisabeth besucht den Eislinger Weihnachtsmarkt

29.11.2016 - Altenzentrum St. Elisabeth Adela Sima

Einen ganz besonderen Nachmittag erlebte eine Gruppe von Bewohnern des Altenzentrums St. Elisabeth am vergangenen Sonntag, den 27.11.2016. Gemeinsam mit hauptamtlichen und nebenamtlichen Mitarbeitern besuchten sie den Eislinger Weihnachtsmarkt.

Gut eingepackt mit Schal und Mütze ging es mit dem Bus der Tagespflege St. Elisabeth Richtung Stadthalle Eislingen. Die hellen Lichter und die Weihna...

..lesen Sie hier weiter


Das Salonorchester im Altenzentrum St. Elisabeth

29.11.2016 - Altenzentrum St. Elisabeth Adela Sima

Alle Jahre wieder: Am vergangenen Freitag, 25.11.2016 fand im Altenzentrum St. Elisabeth zur Einleitung der Adventszeit die traditionelle Adventsfeier statt.

Im Atrium trafen sich viele Eislinger Bürger, Bewohner des Hauses und deren Angehörige, um ein Konzert des Geislinger Salonorchesters zu genießen und sich in feierlicher Atmosphäre auf die Adventszeit einzustimmen.

Athina Andreadu...

..lesen Sie hier weiter


Es weihnachtet in Eislingen! - Weihnachtsmarkt am 26./27.11.2016

20.11.2016 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Rund um die Stadthalle und den Kronenplatz öffnet der Eislinger Weihnachtsmarkt seine Pforten. Wieder präsentieren viele Eislinger Vereine, Organisationen, Einzelpersonen und Gewerbetreibende sowie Auswärtige Weihnachtliches in festlich geschmücktem Ambiente. Weihnachtsstimmung verbreiten auch der beleuchtete Weihnachtsbaum und die Glitzervorhänge über den Straßen. Am Samstag von 14 bis 20...

..lesen Sie hier weiter


Speed-Stacking oder auch Sport-Stacking im Talx Eislingen

Weltrekordversuch 'Stack up' im Talx

08.11.2016 - Sport-Stacking im Talx Martin Dworak

Speed-Stacking ist eine Sportart aus Amerika und ist auch in Deutschland inzwischen weit verbreitet.
Bei der Sportart geht es darum, bis zu 12 spezielle Plastik Becher in vorgegebenen Reihenfolgen möglichst schnell auf- und wieder abzubauen.
Im Rahmen der offenen Jugendarbeit Eislingen bietet Manuela Kothe, das erlernen dieser Sportart jeden Donnerstag (außer Ferien) von 16:00 Uhr bis 17:30 U...

..lesen Sie hier weiter


Martinsfeier in St. Markus

am Samstag, 12. November um 17:30 Uhr

07.11.2016 - Kath. Kirchengemeinde St. Markus-Liebfrauen Christine Scheurer

Liebe Kinder, Eltern und Großeltern:
herzliche Einladung zu unserer diesjährigen St. Martins-Feier am Samstag den 12. November um 17.30 Uhr auf dem Kirchplatz der St. Markuskirche.
Um 17.30 Uhr wird die Geschichte des Bettlers und des Reiters aufge-führt. Anschließend wird ein kleiner Laternenumzug von Martin hoch zu Ross angeführt.
Treffpunkt der einzelnen Kindergärten zum gemeinsamen L...

..lesen Sie hier weiter


Haushalt: Grün-Schwarz inszeniert Konsolidierungsshow

MdL Peter Hofelich: „Die Kürzungen bei Bildung und Kommunen passen nicht'

23.10.2016 - spd eislingen

SPD-Finanzexperte Peter Hofelich wirft Grün-Schwarz angesichts der jetzt beschlossenen Eckpunkte zum Landeshaushalt vor, mit den Konsolidierungsdiskussionen in den vergangenen Wochen eine reine Inszenierung abgezogen zu haben. „Die nach wie vor angepeilten Kürzungen bei Bildung und Kommunen passen nicht zum Geldsegen im Haushalt“, kritisierte Hofelich.



Dank der Haushaltsreserven von...

..lesen Sie hier weiter


Einladung zur Herbstfeier

des OGV Krummwälden e.V.

19.10.2016 - Obst- u. Gartenbauverein Krummwälden e.V. Blessing

am Freitag, 04. November 2016 im Bürgerstüble in Krummwälden.
Ab 19.00 Uhr ist das Bürgerstüble für uns reserviert. Der offizielle Beginn unserer Herbstfeier ist um 19.30 Uhr.
Alle Mitglieder mit Angehörigen sind herzlich zum gemütlichen Beisammensein eingeladen. Auch in diesem Jahr gibt es wieder eine gut bestückte Tombola.
Auf einen netten gemeinsamen Abend freut sich die Vorstandsc...

..lesen Sie hier weiter


Der Eislinger Marketing e.V. im Marstall

Gemütlicher Abend mit Wein, Speisen und Unterhaltung

17.10.2016 - Eislinger Marketing e.V. Detlev Nitsche

Der Eislinger Marketing e.V. hatte zu einem gemütlichen Abend mit Büffet und erlesenen italienischen Weinen eingeladen. 99 Mitglieder, Freunde des Vereins und Oberbürgermeister Klaus Heininger mit seiner Frau folgten der Einladung in das Ristorante Marstall am Schlossplatz in Eislingen. Der Gastronom ist seit August Mitglied im Eislinger Marketing e.V.

Der Sinn dieser Veranstaltung, beschr...

..lesen Sie hier weiter


Silber für Maximilian Kindler in Gent

19.10.2016 Thomas Schaich

Am 16.10. fand in das Satellitenturnier in Gent statt. Mit dabei für die TSG Eislingen Maximilian Kindler.
Maximilian musste sich nur einem geschlagen geben und gewann so die Silbermedaille. Im Halbfinale triumphierte er über Stefano Lucchetti aus Argentinien mit 15:7. Im Finale stand er dann Enver Yildirim aus der Türkei gegenüber. Nach einem spannenden Gefecht musste Maximilian den Sieg l...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

20.11.2016 - Rolf Riegler:
Einladung zur Koordinierung und Abstimmung der Vereinstermine 2017

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=2007_1336 Gedichte und Lieder rund um den Frühling - eislingen-online 09.4.2007 ]