zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

VfB Stuttgart verteidigt den WFV-A-Junioren-Pokal gegen den SSV Ulm 1846

Die 500 Zuschauer im Eislinger Eichenbachstadion sehen guten Jugendfußball

17.5.2007 - Thomas Rupp 1.FC Eislingen

 

Wie auch schon im vergangenen Jahr gewannen die A-Junioren des VfB Stuttgart das Endspiel im WFV-Pokal mit 3:1 Toren gegen den SSV Ulm 1846. Dabei war zwischen den beiden Bundesligamannschaften über die gesamte die Spielzeit kein Klassenunterschied zu erkennen. Nur, der VfB-Nachwuchs nutzte seine Torgelegenheiten besser aus und hatte letztlich etwas glücklich mit 3:1 Toren die Nase vorn.
Vor gut 500 Besuchern im Eislinger Eichenbachstadion, welches zum wiederholten Maße ideale Bedingungen zur Ausrichtung eines Endspieles bot, sah die Mannschaft des VfB Stuttgart über weite Stecken der Partie nicht wie der Sieger aus. Der Ulmer Nachwuchs, dessen Klassenerhalt in der Bundesliga bei fünf Punkten Rückstand und bei nur noch zwei Spielen in der Bundesliga am seiden Faden hängt, hatte in der Anfangsphase die besseren Torgelegenheiten. Ein Schuss von Maximilian Knuth streifte die Latte des Stuttgarter Tores und wenig später bot sich dem agilen Tastan Burak nach Flanke von Alexander Elsner erneut die große Chance zur Ulmer Führung. „Man sieht die Tabelle, doch der Unterschied in der Bundesliga von Mittelmass zur Spitze ist nicht groß. Es besteht eine Leistungsdichte“, so Stuttgarts Trainer Hans-Martin Kleitsch vor der Partie. Der Stuttgarter Trainer sollte Recht behalten, denn der Ulmer Nachwuchs setzte dem VfB kräftig zu und ein Leistungsunterschied war über die gesamten neunzig Minuten nicht zu erkennen. Und genau dies verlieh diesem Endspiel die besondere Spannung. Da brauchte es schon einer Unachtsamkeit von Ulms Torhüter Sebastian Ruess der einen Eckball genau vor die Füße von Stuttgarts Julian Schieber abprallen ließ und der Stuttgarter Führungstreffer war perfekt. Mit der 1:0 Pausenführung für den VfB Stuttgart wechselte man auch die Seiten. Nach Wiederbeginn zeigte der VfB Stuttgart, derzeit Tabellensechster der Bundesliga, die bessere Spielanlage. Shaban Ismakli konnte im letzten Moment am erfolgreichen Abschluss gehindert werden. Ein Freistoß vom überragenden Stuttgarter Daniel Didavi setzte auf der Latte des Ulmer Tores auf. Auch in der Folgezeit wurden die 500 Besucher mit Torszenen auf beiden Seiten besten unterhalten – es wurde Jugendfußball auf höchstem Niveau geboten. Der Nachwuchs des SSV Ulm kam mit zunehmender Spieldauer immer besser ins Spiel und auch zu Torgelegenheiten. Tobias Scheifler auf Ulmer Seite konnte im letzten Moment gestoppt werden und wenig später hatte Nico Schlegel Pech als sein fulminanter Schuss aus 25 Metern vom Lattenkreuz des Stuttgarter Tores ins Spielfeld zurück sprang. Für die Vorentscheidung sorgte der überragende Daniel Divadi der per Kopfball nach einem Eckball das 2:0 für den VfB Stuttgart erzielte. Den Ulmern blieb das Pech an diesem Tage treu, denn Tobias Scheifler scheiterte mit seinem Foulelfmeter an Stuttgarts aufmerksamen Torhüter Frank Lehmann. Im anschließenden Eckball erzielte Ulms Marcel Karremann per Kopfball den 1:2 Anschlusstreffer und weckte noch einmal Hoffnung im Lager des SSV Ulm 1846. Diese Hoffnungen wurden jäh zerstört denn dem eingewechselten Kagen Söklemezciller gelang nach Zuspiel des überragenden Daniel Didavi in der Nachspielzeit der Treffer zum 3:1 Endstand. Die Stuttgarter A-Junioren haben sich damit für den DFB-Junior Kicker Cup im nächsten Jahr qualifiziert. Die Freude nach einer eher verhaltenen Saison im Lager des VfB Stuttgart war groß.
SSV Ulm 1846 – VfB Stuttgart 1:3 (0:1)
SSV Ulm: Ruess – Pangallo (46. Kayhan), Bunjan, Länge, Reith, Schlegel, Elsner (57. Fennell), Lang (77. Karremann), Tastan, Knuth (65. Kollmann), Scheiffler .
VfB Stuttgart: Lehmann – Rudv, Enderle, Delirmenci, Wiesner (64. Cosic), Didavi, Ismaki, Grimmer (83. Gentner), Mayer, Schmeidel (54. Funk), Schieber (68. Söklemezciller).
Schiedsrichter: Arno Blos (Altbach).
Tore: 0:1 Schieber (21.), 0:2 Didavi (79.), 1:2 Karremann (83.), 1:3 Söklemezciller (90+2.)
Zuschauer: 500

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 24.07.2008: 1021

zur Druckansicht

Trotz regnerischem Wetter war die Tribüne im Eichenbach-Stadion gut besetzt


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en):



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Wohin steuert Europa? Sprengt die Flüchtlingsfrage die EU?

Daniel Frey (Europa-Union, BM von Wangen) nimmt Stellung am Do 1.12.2016 20 Uhr

22.11.2016 - Redaktion pr

Wohin steuert Europa? Mit dieser Frage und den Auswirkungen der zurückliegenden Ereignissen wie beispielsweise der Flüchtlingskrise beschäftigt sich der Wangener Bürgermeister Daniel Frey in seinem Vortrag. Frey ist seit 2010 hauptamtlicher Bürgermeister der Gemeinde Wangen und engagiert sich seit vielen Jahren europapolitisch. Er ist Sprecher des Arbeitskreises „Europa“ ...

..lesen Sie hier weiter


Altenzentrum St. Elisabeth besucht den Eislinger Weihnachtsmarkt

29.11.2016 - Altenzentrum St. Elisabeth Adela Sima

Einen ganz besonderen Nachmittag erlebte eine Gruppe von Bewohnern des Altenzentrums St. Elisabeth am vergangenen Sonntag, den 27.11.2016. Gemeinsam mit hauptamtlichen und nebenamtlichen Mitarbeitern besuchten sie den Eislinger Weihnachtsmarkt.

Gut eingepackt mit Schal und Mütze ging es mit dem Bus der Tagespflege St. Elisabeth Richtung Stadthalle Eislingen. Die hellen Lichter und die Weihna...

..lesen Sie hier weiter


Das Salonorchester im Altenzentrum St. Elisabeth

29.11.2016 - Altenzentrum St. Elisabeth Adela Sima

Alle Jahre wieder: Am vergangenen Freitag, 25.11.2016 fand im Altenzentrum St. Elisabeth zur Einleitung der Adventszeit die traditionelle Adventsfeier statt.

Im Atrium trafen sich viele Eislinger Bürger, Bewohner des Hauses und deren Angehörige, um ein Konzert des Geislinger Salonorchesters zu genießen und sich in feierlicher Atmosphäre auf die Adventszeit einzustimmen.

Athina Andreadu...

..lesen Sie hier weiter


Es weihnachtet in Eislingen! - Weihnachtsmarkt am 26./27.11.2016

20.11.2016 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Rund um die Stadthalle und den Kronenplatz öffnet der Eislinger Weihnachtsmarkt seine Pforten. Wieder präsentieren viele Eislinger Vereine, Organisationen, Einzelpersonen und Gewerbetreibende sowie Auswärtige Weihnachtliches in festlich geschmücktem Ambiente. Weihnachtsstimmung verbreiten auch der beleuchtete Weihnachtsbaum und die Glitzervorhänge über den Straßen. Am Samstag von 14 bis 20...

..lesen Sie hier weiter


Speed-Stacking oder auch Sport-Stacking im Talx Eislingen

Weltrekordversuch 'Stack up' im Talx

08.11.2016 - Sport-Stacking im Talx Martin Dworak

Speed-Stacking ist eine Sportart aus Amerika und ist auch in Deutschland inzwischen weit verbreitet.
Bei der Sportart geht es darum, bis zu 12 spezielle Plastik Becher in vorgegebenen Reihenfolgen möglichst schnell auf- und wieder abzubauen.
Im Rahmen der offenen Jugendarbeit Eislingen bietet Manuela Kothe, das erlernen dieser Sportart jeden Donnerstag (außer Ferien) von 16:00 Uhr bis 17:30 U...

..lesen Sie hier weiter


Martinsfeier in St. Markus

am Samstag, 12. November um 17:30 Uhr

07.11.2016 - Kath. Kirchengemeinde St. Markus-Liebfrauen Christine Scheurer

Liebe Kinder, Eltern und Großeltern:
herzliche Einladung zu unserer diesjährigen St. Martins-Feier am Samstag den 12. November um 17.30 Uhr auf dem Kirchplatz der St. Markuskirche.
Um 17.30 Uhr wird die Geschichte des Bettlers und des Reiters aufge-führt. Anschließend wird ein kleiner Laternenumzug von Martin hoch zu Ross angeführt.
Treffpunkt der einzelnen Kindergärten zum gemeinsamen L...

..lesen Sie hier weiter


Haushalt: Grün-Schwarz inszeniert Konsolidierungsshow

MdL Peter Hofelich: „Die Kürzungen bei Bildung und Kommunen passen nicht'

23.10.2016 - spd eislingen

SPD-Finanzexperte Peter Hofelich wirft Grün-Schwarz angesichts der jetzt beschlossenen Eckpunkte zum Landeshaushalt vor, mit den Konsolidierungsdiskussionen in den vergangenen Wochen eine reine Inszenierung abgezogen zu haben. „Die nach wie vor angepeilten Kürzungen bei Bildung und Kommunen passen nicht zum Geldsegen im Haushalt“, kritisierte Hofelich.



Dank der Haushaltsreserven von...

..lesen Sie hier weiter


Einladung zur Herbstfeier

des OGV Krummwälden e.V.

19.10.2016 - Obst- u. Gartenbauverein Krummwälden e.V. Blessing

am Freitag, 04. November 2016 im Bürgerstüble in Krummwälden.
Ab 19.00 Uhr ist das Bürgerstüble für uns reserviert. Der offizielle Beginn unserer Herbstfeier ist um 19.30 Uhr.
Alle Mitglieder mit Angehörigen sind herzlich zum gemütlichen Beisammensein eingeladen. Auch in diesem Jahr gibt es wieder eine gut bestückte Tombola.
Auf einen netten gemeinsamen Abend freut sich die Vorstandsc...

..lesen Sie hier weiter


Der Eislinger Marketing e.V. im Marstall

Gemütlicher Abend mit Wein, Speisen und Unterhaltung

17.10.2016 - Eislinger Marketing e.V. Detlev Nitsche

Der Eislinger Marketing e.V. hatte zu einem gemütlichen Abend mit Büffet und erlesenen italienischen Weinen eingeladen. 99 Mitglieder, Freunde des Vereins und Oberbürgermeister Klaus Heininger mit seiner Frau folgten der Einladung in das Ristorante Marstall am Schlossplatz in Eislingen. Der Gastronom ist seit August Mitglied im Eislinger Marketing e.V.

Der Sinn dieser Veranstaltung, beschr...

..lesen Sie hier weiter


Silber für Maximilian Kindler in Gent

19.10.2016 Thomas Schaich

Am 16.10. fand in das Satellitenturnier in Gent statt. Mit dabei für die TSG Eislingen Maximilian Kindler.
Maximilian musste sich nur einem geschlagen geben und gewann so die Silbermedaille. Im Halbfinale triumphierte er über Stefano Lucchetti aus Argentinien mit 15:7. Im Finale stand er dann Enver Yildirim aus der Türkei gegenüber. Nach einem spannenden Gefecht musste Maximilian den Sieg l...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

20.11.2016 - Rolf Riegler:
Einladung zur Koordinierung und Abstimmung der Vereinstermine 2017

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=2007_1356 VfB Stuttgart verteidigt den WFV-A-Junioren-Pokal gegen den SSV Ulm 1846 - eislingen-online 17.5.2007 ]