zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Deutsche Meisterschaften AJ im Säbelfechten

Herrensäbel- Edelmetal an die TSG-Fechter

28.5.2007 - TSG Fechten

 

Bereits im vergangenen Jahr konnte die TSG Eislingen zeigen, dass sich im Nachwuchsbereich wieder einiges getan hat. Man konnte sehen, dass nicht nur die 'alten Schlachtrösser' der TSG ein Aushängeschild sind, sondern auch in der Jugendarbeit wieder einige Perpektiven vorhanden sind. Es galt daher 4 Medaillen aus der vergangenen Saison zu verteidigen. Eine Schwere Aufgabe.

Vor heimischen Publikum zeigten die jungen Recken der Eislinger aber, dass sie dieser Aufgabe gewachsen sind und es auch der Säbelwelt in Deutschland beweisen möchten.

Mit insgesamt 8 jungen Fechtern ging die TSG bei den Herren an den Start.

Zunächst wurde eine Vorrunde gefochten und dann 2 Setzrunden für das nachfolgende KO.

Für die jungen Fechter der TSG, Marco Schlegel und Philipp Högerle, war nach der Vorrunde Schluß. Sie waren aber hauptsächlich dabei um einmal eine Deutsche Meisterschaft kennenzulernen.

Julian Stumpp konnte die Vorrunde überstehen. Für ihn war aber mit der ersten Setzrunde das Turnier vorbei.

Ebenso erging es Simon Seybold, der zwar eine sehr gute Vorrunde gefochten hatte, aber in der ersten Setzrunde dann nicht mehr in das Turnier finden konnte.

Maximilian Schmelzer war von der Vorrunde befreit. Er stieg erst in den Setzrunden ein. Er focht hier 3/2 und 3/2. Damit war er für das 32er KO qualifiziert. Hier kam er dann aber gleich gegen PUTZKE Christoph, dem er mit 5/15 Tribut zollen mußte. Im Hoffnungslauf kam er gegen KUTILOV Peter, den er 15/11 besiegen konnte. Jetzt kam es zu einer unglücklichen Paarung. Er kam nunmehr gegen den Vereinskameraden und Trainingpartner KINDLER Maximilian. Dieser wußte genau, wie er fechten mußte und gewann sodann mit 15/8, so dass Maximilian Schmelzer den 24. Platz erreichen konnte.

Maximilian Kindler war ebenfalls befreit und startete mit Zuversicht in die Setzrunden. Sein 4/1 und 4/1 lie?en keinen daran zweifeln, dass Max ins Final will. Im KO sollte er zunächst auf WEISS Nikolas treffen, der mit 15/7 kein Problem darstellte. Es folgte aber eine bittere Niederlage gegen EIFLER Nils zu 7. Im Hoffnungslauf traf er dann eben auf Maximilian Schmelzer und entschied dieses Gefecht zu 8 für sich. HÜBERS Richard war der nächste Gegner, den er zu 10 schlagen konnte. Damit konnte er um den Einzug ins Finale der letzten Acht fechten. Hier traf er auf RIEGERT Jannik. Kein leichter Gegner. Dennoch entschied er dieses Gefecht zu 10 für sich. Im Finale verlor er dann aber gegen WEBER Alexander zu 10. Insgesamt aber ein sehr schöner und hart erkämpfter 7. Platz für ihn, der sich damit für die kommende Saison bereits angemeldet hat.

Stefan Pressmar hatte von allen Eislingern die schwerste Aufgabe. Er erreichte letztes Jahr bereits den dritten Platz und ficht außerdem im letzten Jahr A-Jugend.

Diese Schwierigkeiten hat er aber so souverän, wie kein anderer an diesem Tag gemeistert, und sich damit noch einmal klar für die Juniorenklasse gemeldet. Seine Setzrunden verliefen 4/1 und 3/2. Dieser Anfang klang nicht nach Medaille. Das erste Gefecht im KO ging gegen UBEDA-RODRIGEZ Joan und außerdem verloren mit einem 14/15. Ab jetzt erinnerte sich Stefan aber an sein Können und seinen Willen hier etwas vor dem eigenem Publikum zu zeigen. Er erfocht sich nunmehr Siege über MOHRING Michael (15/4), LANGEN Robert (15/10), KLEINHENZ Sebastian (15/10), PUTZKE Christoph (15/13) und MERLE Pascal (15/13). Mit diesen hervorragenden Siegen hatte er sich bereits eine Medaille gesichert. Es waren nur noch vier Fechter übrig. Einer davon der Überraschungskandidat Florian Lehnert. Es war nun Glück oder Unglück, dass gerade diese Beiden gegeneinander kamen um in den Finalkampf einzuziehen. In einem spannenden Kampf, in dem trotz allem keiner dem anderen etwas schenkte, hatte der jüngere Florian Lehnert die Oberhand und gewann mit 15/14. Für Stefan bedeutete dies die Bronzemedaille.

Florian Lehnert war der Überraschungskandidat der Meisterschaft. Zwar durfte man ihn mit Sicherheit nicht unterschätzen, so stark wie er gefochten hat mußte man ihn aber wohl auch nicht einschätzen. Seine Setzrunden waren mit einem 3/2 und 3/2 nicht als Medaillenkandidat zu bewerten. Anscheinend haben sie aber seinen Kampfesgeist geweckt. Er lies im KO seinen Gegenern keine Chance. Seine Stationen hießen CHOJNACKI Maciek (15/12), BAUER Timmy (15/11), RIEGERT Jannik (15/9), WAGNER Bendikt (15/13) und PRESSMAR Stefan (15/14). Im Finale stand er dann dem Favoriten SCHRÖDTER Sebastian aus Dormagen gegenüber. Florian hatte wirklich nichts mehr zu verlieren und focht ergeizig und mutig. Dennoch war der starke Sebastian Schrödter zu stark. Mit einem 15/10 hat Florian die Silbermedaille gewonnen und nicht die Goldmedaille verloren.

Wir gratulieren zu diesem insgeamt guten Ergebnis der Herren, welches ohne den erstklassigen Trainer dieser Topmannschaft Vitaly Voytov nicht möglich gewesen wäre.

Ergebnis:

1. TSV Bay. Dormagen SCHRÖDTER Sebastian 1990
2. TSG Eislingen LEHNERT Florian 1992
3. TSG Eislingen PRESSMAR Stefan 1990
3. TSV Bayer Dormagen WEBER Alexander 1991
5. TSV Bayer Dormagen WAGNER Bendikt 1990
6. TV Alsfeld MERLE Pascal 1990
7. TSG Eislingen KINDLER Maximilian 1993
8. TSC Eintr. Dortmund YILDIRIM Timur 1990

24.TSG Eislingen SCHMELZER Maximilian 1992
54.TSG Eislingen SEYBOLD Simon 1991
67.TSG Eislingen STUMPP Julian 1993
77.TSG Eislingen HÖGERLE Philipp 1993
80.TSG Eislingen SCHLEGEL Marco 1993

Hier finden Sie weitere Informationen zu diesem Artikel:

http://www.fechten.tsg-eislingen.de

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 27.07.2008: 985

zur Druckansicht

Lehnert Pl. 2; Preßmar Pl.3 ; Kindler Pl.7


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en):



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Innovative Stadtverwaltung - Rasenpflege NEU

Charly übernimmt die Aufgabe

18.9.2017 - Redaktion pr

Die Pflege der Eislinger Rasenflächen, besonders in Hanglagen, ist und bleibt eine schwierige Aufgabe. Die Eislinger Verwaltung, bekannt für ihre fulminante Innovationskraft hat nun gehandelt: Der Esel Charly arbeitet seit dieser Woche auf den Grasflächen der Stadt. Charly, wohnhaft in der Solitudestraße, wird regelmäßig in schwierigen Flächen eingesetzt. Das Grautier ist mit seinem neuen ...

..lesen Sie hier weiter


Öffentliches Bücherregal eingerichtet

Viele BücherpatInnen bei der Einweihung

17.9.2017 - Redaktion pr

Am vergangenen Donnerstag wurde bei eisiger Kälte das neue öffentliche Bücherregal beim Rathaus (an der Südostecke der Schlossapotheke) seiner Bestimmung übergeben. OB Klaus Heininger bedankte sich bei der Initiatorin, der Eislinger Schriftstellerin Tina Stroheker, bei der Kulturamtsleiterin Marie-Luise Schäfer und bei der Büchereileiterin Isabel Gunzenhauser und bei den mittlerweile 17 B...

..lesen Sie hier weiter


Yoga für Kinder - Workshop - NEU!!!

Neuer Workshop bei der TSG 1873 Eislingen e.V.

14.9.2017 - TSG 1873 Eislingen e. V. Steffen Schmid

Yoga für Kinder - Workshop - NEU!!!
Werde mutig wie ein Ritter, beweglich wie eine Katze, stark wie ein Baum und gelassen wie eine Schildkröte … und noch viel mehr! Tauche ein in die Welt des Kinderyogas. Spielerisch erlernen wir gemeinsam erste Yoga-Haltungen, beschäftigen uns phantasievoll mit Atem- und Entspannungsübungen und lassen auch Elemente aus der Yoga-Massage einfließen....

..lesen Sie hier weiter


Verkaufsoffener Sonntag

12.9.2017 - Die Eislinger Selbständigen e.V.- Detlev Nitsche

Der 'Eislinger Marketing e.V.' heißt jetzt 'Die Eislinger Selbstständigen e.V.'. Damit erfolgte für den Verein eine wesentliche Änderung in diesem Jahr.
Nicht geändert haben sich die Verkaufsoffenen Sonntage und die Aktionswoche.

Am 24.09.2017 präsentieren die Eislinger Selbstständigen den Verkaufsoffene Sonntag und die Aktionswoche vom 18.09. bis 23.09.2017.

Dann werden die teil...

..lesen Sie hier weiter


Tai Chi Chuan und Hatha-Yoga

Start ins neue Kurssemester bei der TSG 1873 Eislingen e.V.

07.9.2017 - TSG 1873 Eislingen e. V. Steffen Schmid

Nächste Woche starten bei der TSG die Fitness- und Gesundheits-Kurse ins neue Semester. Das vielfältige Kursprogramm bietet für jedes Temperament und Alter das passende Angebot. Heute wollen wir Ihnen unsere Tai Chi Chuan und Yoga-Kurse vorstellen

TAI CHI CHUAN
Tai Chi Chuan ist jahrhundertealtes chinesisches meditatives Bewegungssystem mit gesundheitsfördernden Aspekt, das...

..lesen Sie hier weiter


Ein Tag in der Tagespflege des Altenzentrums St. Elisabeth

07.9.2017 - Altenzentrum St. Elisabeth Julia Liebert

In der Tagespflege beginnt der Tag um 9 Uhr. Einige Gäste werden aus dem Umkreis von Eislingen von unserem Fahrdienst abgeholt und ins Altenzentrum St. Elisabeth gebracht. Der Abholdienst beginnt seine Fahrt schon um 8 Uhr. Alle Gäste werden von dem Fahrer kurz bevor er da ist informiert, so dass keine unnötigen Wartezeiten entstehen. Einige Gäste kommen auch selbständig oder durch Angehöri...

..lesen Sie hier weiter


Gesellige Männerrunde im Altenzentrum St. Elisabeth

07.9.2017 - Altenzentrum St. Elisabeth


Jeden Dienstag findet im Café des Altenzentrums St. Elisabeth der Männerstammtisch für unsere männlichen Bewohner mit Reinhard Schulz statt.

Bei einem Gläschen Bier oder einer Weinschorle werden alte Lieder gesungen, die Herr Schulz mit der Gitarre begleitet. Man erzählt sich Geschichten von früher und spricht über alles Mögliche.
Herr Schulz liest auch interessante Artikel aus de...

..lesen Sie hier weiter


Die Windelflitzer starten in die zweite Runde

05.9.2017 - TSG 1873 Eislingen e. V. Steffen Schmid

Die TSG 1873 Eislingen e.V. startet nach den Sommerferien wieder mit ihrem Bewegungsangebot für die Kleinsten (ca. 1-2 Jahren). Dank der großen Nachfrage und der regen Teilnahme bietet die TSG in der KW 38 gleich zwei entwicklungs- und altersspezifische Kurse an.
Das Sammeln von Bewegungserfahrungen, Entdecken und Ausprobieren steht bei den Windelflitzern im Vordergrund. Zusammen mit einer Bez...

..lesen Sie hier weiter


Etwas zum Schmunzeln

02.9.2017 - Karl-Heinz Hild

Hier der Beweis:

Eine Wünschelrute findet doch Wasser


Hat da jemannd Angst, dass die Überführung geklaut wird bevor sie abgerissen wird?


Besuch des Eislinger Wochenmarkts – Tagespflege St. Elisabeth

01.9.2017 - Altenzentrum St. Elisabeth

Jeden Freitag findet in Eislingen der Wochenmarkt auf dem Rathausplatz statt. Bei schönstem Wetter ließ sich die Tagespflege des Altenzentrums St. Elisabeth einen Besuch dort nicht entgehen. Die Gäste waren schon ganz aufgeregt und freuten sich, denn der regelmäßige Besuch auf dem Wochenmarkt war immer ein wichtiger Bestandteil ihres Lebens.

Auf dem Markt angekommen, trafen sie auf viele...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=2007_1361 Deutsche Meisterschaften AJ im Säbelfechten - eislingen-online 28.5.2007 ]