zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Mit Herz und Schwung geht’s weiter …!

Gelungenes Gemeindefest der Christuskirche Eislingen

02.7.2007 - Barbara Nürk

 

Das Jubiläumsjahr ist vorüber, doch mit Herz und Schwung geht es weiter. Was lag näher als das diesjährige Gemeindefest am Sonntag 24.6.2007 unter dieses Motto zu stellen.
Auf dem Kirchplatz diente das beim letzten Stadtfest mitgeführte Kirchturmmodell als Infoturm zum Geschehen des Tages und stellte auch das Energiesparprojekt der Kirchengemeinde „Grüner Gockel“ vor.
Beim Betreten des Kirchgartens fielen gleich die mit großen roten Herzen an der Dekoration um den Altar auf dem Podium ins Auge. Viele Bänke und mit Herzen und Röschen geschmückte Tische unter großen Schirmen erwarteten die Gottesdienstbesucher. Zum Beginn um 10 Uhr waren nur noch wenige Plätze in der strahlenden Sonne frei.
Der Mittelpunkt des Gottesdienstes war der Auftritt des neuen Kinderchors der Christuskirche zusammen mit dem Oberhofen/Stadtkirchenkinderchor Göppingen. In dem Singspiel „Mein Herz und ich“ geht es um einen Spaziergang in der Natur. Nachdenkliche und heitere Texte wechselten mit Liedern des Chors. Doch auch die Gemeinde durfte mitwandern. Jeweils an den passenden Stellen wurden eine oder mehrere Strophen von Paul Gerhards Sommerlied „Geh aus mein Herz“ von allen gesungen. Selbst die weniger bekannten der 15 Verse wurden nicht vergessen. Nach einer kurzen Ansprache von Pfarrer Comtesse erhielt jeder Anwesende ein rotes Herz mit dem Tagesmotto: „Mit Herz und Schwung geht’s weiter …“. Durch das Daraufschreiben des eigenen Namens wurden aus den Herzen Namensschilder und eine schöne Erinnerung an den Familiengottesdienst im Freien.
Vor dem Mittagessen konnte man sich vom Frauen-Gottesdienst-Team mit einer kühlen, fruchtigen Herzbowle verwöhnen lassen oder sich eine frischgebackene Waffel von den Krabbelgruppen schmecken lassen. Inzwischen warteten Steaks, Würste und als vegetarisches Gericht der nun schon traditionelle Gemüsereis auf Hungrige, sowie Faßbier und Erfrischungsgetränke auf Durstige.
Dachziegel vom alten Kirchendach konnten bemalt werden, am Schminktisch der Jungschar mußten sogar einige Schlange stehen. Neu war das Filzen mit der Nadel: Natürlich wurden rote Herzen gefilzt.
In der Kirche konnte man auf einer Leinwand das Festjahr 2006 und die Fotoschau „100 Jahre Christuskirche“ ansehen. Doch wie im Vorjahr waren die Kirchturmführungen mit dem „Ersatzmesner“ Tom Keierleber deutlich mehr gefragt. Viele genossen die herrliche Aussicht über Eislingen und Umgebung.
Neuauflage erlebte das Bild der Christuskirche auf einer großen Holzplatte. Für fleißige Nagler und Spender war noch genügend Platz darauf.
Heiße Matchs gab es beim Indiakaturnier der Kinderkirche für die Jugend; gemütlicher ließen es die Kleinen beim Schwungtuch und Bällen aus dem Kindergarten angehen.
Ein weiters Highlight war der Luftballonwettbewerb, bei dem Kinder und Erwachsene auf ihr Kärtchen herzige Bilder malten. Viele rote Herzluftballons verließen in östlicher Richtung am Kirchturm vorbei Eislingen.
Immer kommt große Freude bei den Festbesuchern auf, wenn der Posaunenchor erscheint. Volkslieder, Paul Gerhard Lieder und heitere, unterhaltsame Stücke erklangen, die mit reichlich Beifall belohnt wurden.
Mit dem Bobbycar vergnügten sich die Kleinsten auf dem Kirchplatz.
Gut besetzt war der Kirchgarten zur Kaffeezeit Das reichhaltige Kuchen- und Tortenbüffet - natürlich von Frauen aus der Gemeinde gebacken – bot für jeden etwas Leckeres.
Mit Spannung erwartet wurde die philippinische Tanzgruppe. In ihren häufig wechselnden, farbenprächtigen Gewändern und den langen Bambusstangen zeigten sie zu philippinischer Musik Tänze ihrer Heimat. Auch zum Mitmachen wurde eingeladen.
Das Opfer des Gottesdienstes am Morgen, sowie der Reingewinn des Gemeindefestes ist noch einmal für die Außenrenovierung der Christuskirche bestimmt und hilft, die Kreditaufnahme möglichst gering zu halten.
Das Gemeindefest hat alt und jung viel Freude gemacht. Zu seinem Gelingen haben viele fleißige Hände und ein sonniger Sommertag beigetragen. Reichlich Lob und einen herzlichen Dank gab es für alle Helferinnen und Mitwirkenden.
Weitere Bilder vom Gemeindefest kann man sich bald ansehen unter:

http://www.christuskirche-eislingen.de

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 24.07.2008: 748

zur Druckansicht


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en):



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

„Forum Stadtentwicklung“ geht in die nächste Runde

Wie geht es mit der Stadtmitte weiter? - Donnerstag, 2.Februar 2017 - 19 Uhr

24.1.2017 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Information, Meinungsaustausch und Diskussion stehen im Vordergrund der Bürgerbeteiligung

Die Eislinger Veranstaltungsreihe zur Bürgerbeteiligung wird am Donnerstag, 2. Februar 2017 ab 19:00 Uhr fortgesetzt. Damit tagt das „Forum Stadtentwicklung“ bereits zum achten Mal im Jurasaal der Stadthalle. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich dazu eingeladen, sich über aktuelle ...

..lesen Sie hier weiter


Personalwechsel bei der Ortspolizei

Rico Teimann löst Ursula Höfler ab

11.1.2017 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Seit 1. Januar gehört Rico Teimann zum Team der städtischen Verkehrsbehörde und sorgt mit seinen Kolleginnen dafür, dass in Eislingen entsprechend der Straßenverkehrsordnung geparkt und gefahren wird. Er kontrolliert außerdem, ob Gefahrenstellen korrekt beschildert sind und ob vom Bürger- und Ordnungsamt angeordnete Maßnahmen richtig und fristgerecht durchgeführt werden. Rico Teimann lö...

..lesen Sie hier weiter


Das Altenzentrum St. Elisabeth feiert Weihnachten

22.12.2016 - Altenzentrum St. Elisabeth Adela Sima

Am 4. Adventssonntag waren viele Angehörige ins Altenzentrum St. Elisabeth gekommen, um gemeinsam mit den Bewohnern Weihnachten zu feiern. Im festlich geschmückten Atrium und Café St. Elisabeth wurden die Besucher mit Punsch, Kaffee und weihnachtlichem Gebäck versorgt.

Alexander Schöck, Geschäftsführer des Altenzentrums St. Elisabeth, begrüßte alle Gäste und freute sich über das za...

..lesen Sie hier weiter


2016 STACK UP! - Weltrekord

„Die meisten Sport-Stacker an mehreren Orten an einem Tag'

11.12.2016 - Sport-Stacking im Talx Martin Dworak

Wir haben es geschafft!
Mit 622.809 Stackern ist der Rekord geschafft. Zwar wurden die angepeilten 650.000 Stacker nicht erreicht aber der Rekord trotzdem geknackt. Vielen Dank an die Stacker aus Eislingen und Umgebung die geholfen haben den Rekord zu erreichen.
Die Eislinger Stacker waren sich einig, das hat Spaß gemacht und wir sind dann wieder dabei, wenn es nächstes Jahr heißt: Wir stape...

..lesen Sie hier weiter


Nikolaus Tunier beim Sport-Stacking Treff

Nikolaustag mit einem tollen Nikolaus Turnier nachgeholt

08.12.2016 - Sport-Stacking im Talx Manuela Kothe / Martin Dworak

Beim offenen Treff Stack-Fire Eislingen wurde der Nikolaustag mit einem tollen Nikolaus Turnier nachgeholt. Mit großer Konzentration wurden die Becher schnell auf und wieder abgebaut, mit großem Spaß wurde eine sogenanntes 3-6-3 Staffel gestartet, bei dem man als Vierer Team zusammen gegen ein anderes Vierer Team startet .
Gratulieren dürfen wir den drei Siegern des Turnieres Benjamin, Malin...

..lesen Sie hier weiter


Nikolausbesuch im Altenzentrum St. Elisabeth

08.12.2016 - Altenzentrum St. Elisabeth Adela Sima

Am vergangenen Dienstag hatten die Bewohner des Altenzentrums St. Elisabeth hohen Besuch.

Schon von Weitem konnte man die laute Glocke hören, die auf den Gängen das Kommen von Nikolaus und Christkind ankündigte.

Die Bewohner versammelten sich im Aufenthaltsbereich und lauschten mit großer Begeisterung den Geschichten und freuten sich über die Schokoladen-Nikoläuse und Mandarinen, di...

..lesen Sie hier weiter


Wohin steuert Europa? Sprengt die Flüchtlingsfrage die EU?

Daniel Frey (Europa-Union, BM von Wangen) nimmt Stellung am Do 1.12.2016 20 Uhr

30.11.2016 - Redaktion pr

Wohin steuert Europa? Mit dieser Frage und den Auswirkungen der zurückliegenden Ereignissen wie beispielsweise der Flüchtlingskrise beschäftigt sich der Wangener Bürgermeister Daniel Frey in seinem Vortrag. Frey ist seit 2010 hauptamtlicher Bürgermeister der Gemeinde Wangen und engagiert sich seit vielen Jahren europapolitisch. Er ist Sprecher des Arbeitskreises „Europa“ ...

..lesen Sie hier weiter


Altenzentrum St. Elisabeth besucht den Eislinger Weihnachtsmarkt

29.11.2016 - Altenzentrum St. Elisabeth Adela Sima

Einen ganz besonderen Nachmittag erlebte eine Gruppe von Bewohnern des Altenzentrums St. Elisabeth am vergangenen Sonntag, den 27.11.2016. Gemeinsam mit hauptamtlichen und nebenamtlichen Mitarbeitern besuchten sie den Eislinger Weihnachtsmarkt.

Gut eingepackt mit Schal und Mütze ging es mit dem Bus der Tagespflege St. Elisabeth Richtung Stadthalle Eislingen. Die hellen Lichter und die Weihna...

..lesen Sie hier weiter


Das Salonorchester im Altenzentrum St. Elisabeth

29.11.2016 - Altenzentrum St. Elisabeth Adela Sima

Alle Jahre wieder: Am vergangenen Freitag, 25.11.2016 fand im Altenzentrum St. Elisabeth zur Einleitung der Adventszeit die traditionelle Adventsfeier statt.

Im Atrium trafen sich viele Eislinger Bürger, Bewohner des Hauses und deren Angehörige, um ein Konzert des Geislinger Salonorchesters zu genießen und sich in feierlicher Atmosphäre auf die Adventszeit einzustimmen.

Athina Andreadu...

..lesen Sie hier weiter


Es weihnachtet in Eislingen! - Weihnachtsmarkt am 26./27.11.2016

20.11.2016 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Rund um die Stadthalle und den Kronenplatz öffnet der Eislinger Weihnachtsmarkt seine Pforten. Wieder präsentieren viele Eislinger Vereine, Organisationen, Einzelpersonen und Gewerbetreibende sowie Auswärtige Weihnachtliches in festlich geschmücktem Ambiente. Weihnachtsstimmung verbreiten auch der beleuchtete Weihnachtsbaum und die Glitzervorhänge über den Straßen. Am Samstag von 14 bis 20...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=2007_1382 Mit Herz und Schwung geht’s weiter …! - eislingen-online 02.7.2007 ]