zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Mit Herz und Schwung geht’s weiter …!

Gelungenes Gemeindefest der Christuskirche Eislingen

02.7.2007 - Barbara Nürk

 

Das Jubiläumsjahr ist vorüber, doch mit Herz und Schwung geht es weiter. Was lag näher als das diesjährige Gemeindefest am Sonntag 24.6.2007 unter dieses Motto zu stellen.
Auf dem Kirchplatz diente das beim letzten Stadtfest mitgeführte Kirchturmmodell als Infoturm zum Geschehen des Tages und stellte auch das Energiesparprojekt der Kirchengemeinde „Grüner Gockel“ vor.
Beim Betreten des Kirchgartens fielen gleich die mit großen roten Herzen an der Dekoration um den Altar auf dem Podium ins Auge. Viele Bänke und mit Herzen und Röschen geschmückte Tische unter großen Schirmen erwarteten die Gottesdienstbesucher. Zum Beginn um 10 Uhr waren nur noch wenige Plätze in der strahlenden Sonne frei.
Der Mittelpunkt des Gottesdienstes war der Auftritt des neuen Kinderchors der Christuskirche zusammen mit dem Oberhofen/Stadtkirchenkinderchor Göppingen. In dem Singspiel „Mein Herz und ich“ geht es um einen Spaziergang in der Natur. Nachdenkliche und heitere Texte wechselten mit Liedern des Chors. Doch auch die Gemeinde durfte mitwandern. Jeweils an den passenden Stellen wurden eine oder mehrere Strophen von Paul Gerhards Sommerlied „Geh aus mein Herz“ von allen gesungen. Selbst die weniger bekannten der 15 Verse wurden nicht vergessen. Nach einer kurzen Ansprache von Pfarrer Comtesse erhielt jeder Anwesende ein rotes Herz mit dem Tagesmotto: „Mit Herz und Schwung geht’s weiter …“. Durch das Daraufschreiben des eigenen Namens wurden aus den Herzen Namensschilder und eine schöne Erinnerung an den Familiengottesdienst im Freien.
Vor dem Mittagessen konnte man sich vom Frauen-Gottesdienst-Team mit einer kühlen, fruchtigen Herzbowle verwöhnen lassen oder sich eine frischgebackene Waffel von den Krabbelgruppen schmecken lassen. Inzwischen warteten Steaks, Würste und als vegetarisches Gericht der nun schon traditionelle Gemüsereis auf Hungrige, sowie Faßbier und Erfrischungsgetränke auf Durstige.
Dachziegel vom alten Kirchendach konnten bemalt werden, am Schminktisch der Jungschar mußten sogar einige Schlange stehen. Neu war das Filzen mit der Nadel: Natürlich wurden rote Herzen gefilzt.
In der Kirche konnte man auf einer Leinwand das Festjahr 2006 und die Fotoschau „100 Jahre Christuskirche“ ansehen. Doch wie im Vorjahr waren die Kirchturmführungen mit dem „Ersatzmesner“ Tom Keierleber deutlich mehr gefragt. Viele genossen die herrliche Aussicht über Eislingen und Umgebung.
Neuauflage erlebte das Bild der Christuskirche auf einer großen Holzplatte. Für fleißige Nagler und Spender war noch genügend Platz darauf.
Heiße Matchs gab es beim Indiakaturnier der Kinderkirche für die Jugend; gemütlicher ließen es die Kleinen beim Schwungtuch und Bällen aus dem Kindergarten angehen.
Ein weiters Highlight war der Luftballonwettbewerb, bei dem Kinder und Erwachsene auf ihr Kärtchen herzige Bilder malten. Viele rote Herzluftballons verließen in östlicher Richtung am Kirchturm vorbei Eislingen.
Immer kommt große Freude bei den Festbesuchern auf, wenn der Posaunenchor erscheint. Volkslieder, Paul Gerhard Lieder und heitere, unterhaltsame Stücke erklangen, die mit reichlich Beifall belohnt wurden.
Mit dem Bobbycar vergnügten sich die Kleinsten auf dem Kirchplatz.
Gut besetzt war der Kirchgarten zur Kaffeezeit Das reichhaltige Kuchen- und Tortenbüffet - natürlich von Frauen aus der Gemeinde gebacken – bot für jeden etwas Leckeres.
Mit Spannung erwartet wurde die philippinische Tanzgruppe. In ihren häufig wechselnden, farbenprächtigen Gewändern und den langen Bambusstangen zeigten sie zu philippinischer Musik Tänze ihrer Heimat. Auch zum Mitmachen wurde eingeladen.
Das Opfer des Gottesdienstes am Morgen, sowie der Reingewinn des Gemeindefestes ist noch einmal für die Außenrenovierung der Christuskirche bestimmt und hilft, die Kreditaufnahme möglichst gering zu halten.
Das Gemeindefest hat alt und jung viel Freude gemacht. Zu seinem Gelingen haben viele fleißige Hände und ein sonniger Sommertag beigetragen. Reichlich Lob und einen herzlichen Dank gab es für alle Helferinnen und Mitwirkenden.
Weitere Bilder vom Gemeindefest kann man sich bald ansehen unter:

http://www.christuskirche-eislingen.de

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 24.07.2008: 845

zur Druckansicht


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en):



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bewegung auf Rezept

Vom Arzt verordnet, von der Kasse bezahlt, von lizenzierten Trainern betreut!

13.6.2017 - TSG 1873 Eislingen e. V.

Rehabilitationssport, kurz Reha-Sport, ist ein Bewegungstraining in der Gruppe und bietet die Möglichkeit gemeinsam mit anderen durch Bewegung, Spiel und Sport die Bewegungsfähigkeit zu verbessern, den Verlauf von Krankheiten positiv zu beeinflussen und damit besser am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Die Reha-Sport¬Kurse werden von speziell ausgebildeten Übungsleiter/innen angeleitet.
...

..lesen Sie hier weiter


Fronleichnam mit Prozession und anschl. Gemeindefest

am Donnerstag, 15.6. in Liebfrauen

13.6.2017 - Kath. Kirchengemeinde St. Markus-Liebfrauen Christine Scheurer

Die Kirchengemeinde St. Markus- Liebfrauen lädt ein zum gemeinsamen Fronleichnamsfest am 15. Juni.
Das Fest sagt uns: Jesus ist bei uns, er geht mit uns auf den Straßen unse-res Lebens. In diesem Jahr feiern wir Gottesdienst, Prozession und Gemeindefest in Liebfrauen.
9.30 Uhr Festgottesdienst
in Liebfrauen, mit anschließender Prozession
über Friedrichstr., Friedhofstr., Holzheimer Str...

..lesen Sie hier weiter


Tag der Verkehrssicherheit 17. Juni 2017

08.6.2017 - Karl-Heinz Hild

Am 17. Juni findet deutschlandweit der Tag der Verkehrssicherheit statt. Hierzu werden in ganz Deutschland Veranstaltungen rund um das Thema „Verkehrssicherheit“ abgehalten. Ob Infoveranstaltungen, Messen oder Sicherheitsfahrtrainings – alles um die Verkehrssicherheit einmal wieder in die Gedanken der Verkehrsteilnehmer zu bringen.
Ob die Fahrt zum Supermarkt, mit den Kindern zum Arzt oder...

..lesen Sie hier weiter


SPD-Fraktion begrüßt das „Innovative Quartiers-/Wohnprojekt Konzept-e'

Wohnen bei der Lutherkirche - 60% Mietwohnungen

05.6.2017 - Peter Ritz

SPD-Fraktion begrüßt das „Innovative Quartiers-/Wohnprojekt Konzept-e für die Lutherkirche“
Baufeld 1 als Chance für bezahlbares Wohnen mit Serviceangeboten

„Auf dem Wohnungsmarkt brennt es schon beinahe lichterloh. Menschen mit geringem Einkommen haben große Probleme eine bezahlbare Wohnung zu finden,“ unterstrich der SPD-Fraktionsvorsitzende Peter Ritz, „Deshalb freuen wir un...

..lesen Sie hier weiter


OB Heininger beim Roten Treff der SPD

Eislingen/Fils als lebenswerte Stadt der Vielfalt

04.6.2017 - Redaktion pr

OB Heininger beim Roten Treff der SPD
Eislingen/Fils als lebenswerte Stadt der Vielfalt in 100 Folien

Neue Mitte – die Chance für einen Stadtmittelpunkt

„Eislingen war jahrhundertelang in zwei Orte getrennt, Großeislingen nördlich der Fils und Kleineislingen im Süden. Dazu kam noch die Trennung durch die Fils, die Bahn und die alte B 10,“ eröffnete OB Klaus Heininger einen sehr ...

..lesen Sie hier weiter


Frühstücksstammtisch

31.5.2017 - Altenzentrum St. Elisabeth Julia Liebert

Vergangenen Mittwoch fand auf dem Wohnbereich St. Anna gemeinsam mit Herrn Schulz der Frühstücksstammtisch statt. Einigen Bewohnern war Herr Schulz bereits von unserem Männerstammtisch bekannt. Zu Beginn wurde zur Einstimmung gemeinsam das Lied „Danke für diesen guten Morgen“ gesungen. Die Bewohner wurden dabei von Herrn Schulz an der Gitarre begleitet. Anschließend gab es für die Bewoh...

..lesen Sie hier weiter


Bewohner des Altenzentrums St. Elisabeth auf eine Reise durch die Musik

23.5.2017 - Altenzentrum St. Elisabeth Julia Liebert

Auf eine Musikalische Reise luden Fabian Maunz und Ludmila Sklar Bewohner des Altenzentrums St. Elisabeth vergangenen Montag ein. Im Rahmen des Freiwilligen Sozialen Jahres startete Fabian Maunz mit seiner Anleiterin Ludmila Sklar ein Projekt im Rahmen der Aktivierung von Bewohnern.
Es wurden Musikinstrumente mitgebracht und vorgestellt und konnten von den Bewohnern ausprobiert werden. Die Klang...

..lesen Sie hier weiter


Aktionstag unterstreicht Identifikation mit der TSG Eislingen

22.5.2017 - TSG 1873 Eislingen e. V. Manfred Gottwald

Die TSG Eislingen bietet als größter Verein in Eislingen ein breit gefächertes Angebot für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt und darüber hinaus. Dies ist nur möglich, weil sie mit dem Vereinszentrum Wasenhof, dem Sportzentrum in der Weingartenstraße und dem Waldheim gleich drei große Infrastruktureinrichtungen vorhält. Dies bedeutet gleichzeitig aber auch eine hohe Unterhaltungs...

..lesen Sie hier weiter


Freundewoche in der KiSS

15.5.2017 - TSG 1873 Eislingen e. V.


Getreu dem Motto „gemeinsam mehr erleben“ durften die Kinder der Kindersportschule Eislingen eine Woche lang einen Freund oder eine Freundin zum KiSS-Unterricht mitbringen. Die Schnupper-Kinder wurden herzlich in die Gruppe aufgenommen und sofort wurde ihnen von ihren Freunden stolz präsentiert, was sie alles Woche für Woche erleben und erlernen.
Nach ein paar lockeren Fangspielen zum Au...

..lesen Sie hier weiter


Fahrtraining 'Frauen unter sich'

13.5.2017 - Karl-Heinz Hild, Kreisverkehrswacht Göppingen

Die Fahrt zum Supermarkt, mit den Kindern zum Arzt oder zum Sport, mit dem Hund ins Grüne, das sind so die täglichen Fahrten vieler Frauen in unserer heutigen Zeit.
Vor Jahren wurde der Führerschein gemacht und das war es. Fort- oder Weiterbildung? Um in der hektischen Zeit und der entsprechenden Situation im Straßenverkehr bestehen zu können veranstaltet die Kreisverkehrswacht Göppingen ...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=2007_1382 Mit Herz und Schwung geht’s weiter …! - eislingen-online 02.7.2007 ]