zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Rückbau-Mittel für alte B 10 sollten früher als geplant fließen !

MdL Peter Hofelich bei Eislingens Bürgermeister Günter Frank

31.7.2007 - Kraus, Harald

 

Ein möglichst früher Mittelzufluss für den Rückbau der alten B 10 in Eislingen ist geboten. In diesem besonders gelagerten Fall sollten Verkehrsministerium und Regierungspräsidium über ihren Schatten springen und für einen Kompromiss offen sein', so MdL Peter Hofelich bei einem Gespräch mit Eislingens BM Günter Frank.

Weitere Themen: Sanierungsmittel des Landes für die innerstädtische Entwicklung und die Ganztagesbetreuung an den Schulen und Kindergärten der Stadt.

Im Rahmen seiner ,Sommergespräche' mit Bürgermeistern des Kreises
Göppingen machte Peter Hofelich Station beim Eislinger Schultes. Das Stadtoberhaupt informierte insbesondere über die städtebaulichen Entwicklungschancen, welche man nach der Eröffnung der neuen B 10 nun ergreifen wolle. Erstes Thema: Der Rückbau der alten B 10-Ortsdurchfahrt. Der Stadt ist daran gelegen, dass schon früher Straßenbaumittel dafür fließen, als erst mit dem Abschluß des kommenden Ausbauabschnittes bis Süßen-Ost oder gar bis Gingen-Ost als Ende der planfestgestellten Gesamtmaßnahme . Auch lärmgeplagte Bürger der Interessengemeinschaft für den raschen Rückbau der B 10 alt hatten sich bereits mit der Bitte um Unterstützung an den Landtagsabgeordneten gewandt. Peter Hofelich: 'Es muß doch möglich sein, hier in nächster Zeit einen Kompromiss zu finden und nicht auf den noch Jahre dauernden Abschluss des ja doch sehr lang gestreckten Abschnittes zu warten.
Rückbau und Straßengestaltung sind in einem dicht besiedelten Gebiet doch besonders dringlich'. BM Frank unterstützte den Abgeordneten im ,Bohren dicker Bretter'. Ein entsprechender Brief von Peter Hofelich an Staatssekretär Köberle ist seit Mitte Juli bereits abgesandt.

Zweites Thema: Die innerstädtischen Sanierungsgebiete.

Sowohl für das mit der rückgebauten B 10 im Zusammenhang stehende Sanierungsgebiet Stuttgarter/Ulmer Straße, wie auch das u.a. für ein neues Rathaus vorgesehene Gebiet um den Schlossplatz wie auch Sanierungsmaßnahmen im Bereich der Salacher Straße sind von der Stadt ausgearbeitet bzw in laufender Beratung. 'Volle Unterstützung bei den Landesbehörden' signalisierte Peter Hofelich für diese Entwicklungsmaßnahmen 'einer Stadt, die sich in den letzten Jahren enorm herausgemacht hat'. Der Abgeordnete: 'Eislingen geht konsequent voran, bei dem was in unserem Ballungsraum ,Mittlerer Neckar' planerisch und sozial geboten ist: Die Aufwertung der innerstädtischen Bereiche und ein selbstbewusstes städtisches Profil an der regionalen Entwicklungsachse !'

Drittes Thema: Die Situation an den Kindergärten und Schulen.

Erfreulich die Information des Bürgermeisters, dass weiterhin die Geburtenstatistik für gut ausgelastete Kindertageseinrichtungen sorge. Die Stadt habe rechtzeitig auf Ganztagesangebote umgestellt und könne sich hier im weiten Umfeld gut sehen lassen. Auch Schulsozialarbeit ist in Eislingen selbstverständlich. Peter Hofelich lobte diese kommunale Vorreiterrolle. Er wies allerdings auch darauf hin, dass die CDU-Landesregierung sich weiterhin weigere, die Zuschüsse für Schulsozialarbeit wieder in den Haushalt aufzunehmen. Und die Ausstattung mit qualifiziertem Personal an unseren Schulen hinke weiterhin hinter den Erfordernissen her.

Viertes Thema: der anstehende Umzug des Polizeireviers.
Hier tauschten sich Bürgermeister und Landtagsabgeordneter zum neuen Standort aus. Peter Hofelich ist dazu auch im Kontakt mit der Polizeidirektion und wird sich um etwaige Optimierungen bei Räumen, Ausstattung und Parkmöglichkeiten zugunsten der Kolleginnen und Kollegen kümmern.


Hier gib es weitere Informationen zu diesem Artikel:

http://www.Peter-Hofelich.de

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 27.07.2008: 745

zur Druckansicht


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en):



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bewohner des Altenzentrums St. Elisabeth auf eine Reise durch die Musik

23.5.2017 - Altenzentrum St. Elisabeth Julia Liebert

Auf eine Musikalische Reise luden Fabian Maunz und Ludmila Sklar Bewohner des Altenzentrums St. Elisabeth vergangenen Montag ein. Im Rahmen des Freiwilligen Sozialen Jahres startete Fabian Maunz mit seiner Anleiterin Ludmila Sklar ein Projekt im Rahmen der Aktivierung von Bewohnern.
Es wurden Musikinstrumente mitgebracht und vorgestellt und konnten von den Bewohnern ausprobiert werden. Die Klang...

..lesen Sie hier weiter


Aktionstag unterstreicht Identifikation mit der TSG Eislingen

22.5.2017 - TSG 1873 Eislingen e. V. Manfred Gottwald

Die TSG Eislingen bietet als größter Verein in Eislingen ein breit gefächertes Angebot für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt und darüber hinaus. Dies ist nur möglich, weil sie mit dem Vereinszentrum Wasenhof, dem Sportzentrum in der Weingartenstraße und dem Waldheim gleich drei große Infrastruktureinrichtungen vorhält. Dies bedeutet gleichzeitig aber auch eine hohe Unterhaltungs...

..lesen Sie hier weiter


Freundewoche in der KiSS

15.5.2017 - TSG 1873 Eislingen e. V.


Getreu dem Motto „gemeinsam mehr erleben“ durften die Kinder der Kindersportschule Eislingen eine Woche lang einen Freund oder eine Freundin zum KiSS-Unterricht mitbringen. Die Schnupper-Kinder wurden herzlich in die Gruppe aufgenommen und sofort wurde ihnen von ihren Freunden stolz präsentiert, was sie alles Woche für Woche erleben und erlernen.
Nach ein paar lockeren Fangspielen zum Au...

..lesen Sie hier weiter


Fahrtraining 'Frauen unter sich'

13.5.2017 - Karl-Heinz Hild, Kreisverkehrswacht Göppingen

Die Fahrt zum Supermarkt, mit den Kindern zum Arzt oder zum Sport, mit dem Hund ins Grüne, das sind so die täglichen Fahrten vieler Frauen in unserer heutigen Zeit.
Vor Jahren wurde der Führerschein gemacht und das war es. Fort- oder Weiterbildung? Um in der hektischen Zeit und der entsprechenden Situation im Straßenverkehr bestehen zu können veranstaltet die Kreisverkehrswacht Göppingen ...

..lesen Sie hier weiter


Familienwanderung

'Wandern ins Blaue'

11.5.2017 - Kath. Kirchengemeinde St. Markus-Liebfrauen Christine Scheurer

Am 21. Mai macht sich wieder eine Gruppe junger Familien auf den Weg - gemeinsam unterwegs sein, Austausch, Spiel, Spaß und Freude sind die wünsche und Ideen für diesen Tag.
Wir starten um 12 Uhr am Parkplatz bei der Markus-Kirche, werden zum Ausgangspunkt der Tour fahren, dort bald pickniken und anschließend die aufgebrochene und neue grüne Natur erleben. Die Strecke ist auch mit Kinderwag...

..lesen Sie hier weiter


Eislingen liest die Apostelgeschichte

Am Tag 25 traf sich der Kirchenchor St. Markus-Liebfrauen und Gäste

11.5.2017 - Kath. Kirchengemeinde St. Markus-Liebfrauen Christine Scheurer

Antiochia am Orontes, die drittgrößte Stadt im römischen Reich ist nicht nur der Ort, wo die Jünger zum ersten Mal Christen genannt wurden. Von hier aus begannen Barnabas und Paulus ihre erste Missionsreise.

Der Kirchenchor St. Markus - Liebfrauen hatte heute zur Apostelgeschichte-Lesung eingeladen. Frau Schuster hatte extra für alle eine Karte ausgedruckt, um den Weg der Apostel besser ...

..lesen Sie hier weiter


Feuchter Sonntag

Verkaufsoffener Sonntag im Regen

09.5.2017 - Eislinger Marketing e.V. Detlev Nitsche

Die Organisatoren des Verkaufsoffenen Sonntages im Eislinger Marketing e.V. mussten am Sonntag tapfer sein.

In den Vorjahren hatte es das Wetter stets gut mit dem Verkaufsoffenen Sonntag gemeint. Nicht jedoch am vergangenen Sonntag. Es nieselte über weite Strecken. Die Bühnen konnten für einige Vorführungen nicht benutzt werden, weil sich ein Wasserfilm auf die Flächen gelegt hatte. Es b...

..lesen Sie hier weiter


KiSS-Vorstellung im Kinderhaus Pfiffikus

09.5.2017 - TSG 1873 Eislingen e. V.


Im Rahmen des Projekts „Vorstellung der Kindersportschule und des allgemeinen Kinder-und Jugendsports in Kindergärten“ war das Kinderhaus Pfiffikus an zwei Freitagen zu Besuch im Wasenhof der TSG Eislingen.

Jasmin Strauch und Sandra Belser gestalteten eine KiSS-Unterrichtseinheit für die jeweils 23 Kinder des Kinderhauses Pfiffikus. In den ersten 30 Minuten wurden durch gemeinsame Spie...

..lesen Sie hier weiter


Erfolgreicher Start Pilotprojekt Windelflitzer

09.5.2017 - TSG 1873 Eislingen e. V.

Die TSG-Eislingen hat am 8 Mai 2017 mit ihrem Pilotprojekt den „Windelflitzern“, für Kinder von 1-2 Jahren, gestartet.

Die erste Stunde wurde mit altersgerechten Fingerspielen und spielen zur Musik eröffnet. Danach durften alle Kinder die phantasievolle Bewegungslandschaft für sich entdecken. Durch gemeinsames Schaukeln, Klettern und Toben lernten die Kinder ihre neuen Spielgefährten ...

..lesen Sie hier weiter


'kuhle' Kühe am Maibaum

in Krummwälden

07.5.2017-Obst- u. Gartenbauverein Krummwälden e.V. Blessing

Das Maibaum-Team des OGV Krummwälden hat sich wieder eine besondere Maibaum-Dekoration ausgedacht.



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=2007_1401 Rückbau-Mittel für alte B 10 sollten früher als geplant fließen ! - eislingen-online 31.7.2007 ]