zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Rückbau-Mittel für alte B 10 sollten früher als geplant fließen !

MdL Peter Hofelich bei Eislingens Bürgermeister Günter Frank

31.7.2007 - Kraus, Harald

 

Ein möglichst früher Mittelzufluss für den Rückbau der alten B 10 in Eislingen ist geboten. In diesem besonders gelagerten Fall sollten Verkehrsministerium und Regierungspräsidium über ihren Schatten springen und für einen Kompromiss offen sein', so MdL Peter Hofelich bei einem Gespräch mit Eislingens BM Günter Frank.

Weitere Themen: Sanierungsmittel des Landes für die innerstädtische Entwicklung und die Ganztagesbetreuung an den Schulen und Kindergärten der Stadt.

Im Rahmen seiner ,Sommergespräche' mit Bürgermeistern des Kreises
Göppingen machte Peter Hofelich Station beim Eislinger Schultes. Das Stadtoberhaupt informierte insbesondere über die städtebaulichen Entwicklungschancen, welche man nach der Eröffnung der neuen B 10 nun ergreifen wolle. Erstes Thema: Der Rückbau der alten B 10-Ortsdurchfahrt. Der Stadt ist daran gelegen, dass schon früher Straßenbaumittel dafür fließen, als erst mit dem Abschluß des kommenden Ausbauabschnittes bis Süßen-Ost oder gar bis Gingen-Ost als Ende der planfestgestellten Gesamtmaßnahme . Auch lärmgeplagte Bürger der Interessengemeinschaft für den raschen Rückbau der B 10 alt hatten sich bereits mit der Bitte um Unterstützung an den Landtagsabgeordneten gewandt. Peter Hofelich: 'Es muß doch möglich sein, hier in nächster Zeit einen Kompromiss zu finden und nicht auf den noch Jahre dauernden Abschluss des ja doch sehr lang gestreckten Abschnittes zu warten.
Rückbau und Straßengestaltung sind in einem dicht besiedelten Gebiet doch besonders dringlich'. BM Frank unterstützte den Abgeordneten im ,Bohren dicker Bretter'. Ein entsprechender Brief von Peter Hofelich an Staatssekretär Köberle ist seit Mitte Juli bereits abgesandt.

Zweites Thema: Die innerstädtischen Sanierungsgebiete.

Sowohl für das mit der rückgebauten B 10 im Zusammenhang stehende Sanierungsgebiet Stuttgarter/Ulmer Straße, wie auch das u.a. für ein neues Rathaus vorgesehene Gebiet um den Schlossplatz wie auch Sanierungsmaßnahmen im Bereich der Salacher Straße sind von der Stadt ausgearbeitet bzw in laufender Beratung. 'Volle Unterstützung bei den Landesbehörden' signalisierte Peter Hofelich für diese Entwicklungsmaßnahmen 'einer Stadt, die sich in den letzten Jahren enorm herausgemacht hat'. Der Abgeordnete: 'Eislingen geht konsequent voran, bei dem was in unserem Ballungsraum ,Mittlerer Neckar' planerisch und sozial geboten ist: Die Aufwertung der innerstädtischen Bereiche und ein selbstbewusstes städtisches Profil an der regionalen Entwicklungsachse !'

Drittes Thema: Die Situation an den Kindergärten und Schulen.

Erfreulich die Information des Bürgermeisters, dass weiterhin die Geburtenstatistik für gut ausgelastete Kindertageseinrichtungen sorge. Die Stadt habe rechtzeitig auf Ganztagesangebote umgestellt und könne sich hier im weiten Umfeld gut sehen lassen. Auch Schulsozialarbeit ist in Eislingen selbstverständlich. Peter Hofelich lobte diese kommunale Vorreiterrolle. Er wies allerdings auch darauf hin, dass die CDU-Landesregierung sich weiterhin weigere, die Zuschüsse für Schulsozialarbeit wieder in den Haushalt aufzunehmen. Und die Ausstattung mit qualifiziertem Personal an unseren Schulen hinke weiterhin hinter den Erfordernissen her.

Viertes Thema: der anstehende Umzug des Polizeireviers.
Hier tauschten sich Bürgermeister und Landtagsabgeordneter zum neuen Standort aus. Peter Hofelich ist dazu auch im Kontakt mit der Polizeidirektion und wird sich um etwaige Optimierungen bei Räumen, Ausstattung und Parkmöglichkeiten zugunsten der Kolleginnen und Kollegen kümmern.


Hier gib es weitere Informationen zu diesem Artikel:

http://www.Peter-Hofelich.de

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 27.07.2008: 722

zur Druckansicht


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en):



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Erstkommunion in St. Markus-Liebfrauen

am Sonntag, 23. April und Sonntag, 30. April

18.4.2017 - Kath. Kirchengemeinde St. Markus-Liebfrauen Christine Scheurer

Jetzt ist es soweit: Die Erstkommunionfeiern stehen an!
In diesem Jahr gibt es zwei Feiern: in St. Markus mit insgesamt 19 Kindern und in Liebfrauen gehen 11 Kinder zur Erstkommunion.

Unsere Kommunionkinder am Sonntag, den 23. April, 10.00 Uhr in St. Markus sind:
Benno Eisele, Pasquale Cortese, Maria Parisi, Martina Cavalera, Tamara Gussnig, Leonie Huta, Aaron Huta, Romeo Musa, Rebecca Uet...

..lesen Sie hier weiter


Einladung zur Blütenwanderung

am Sonntag, 23.04.2017

12.4.2017 - OGV Krummwälden e.V. Blessing

Gemeinsam wollen wir wieder hinaus in die Natur und schauen, was uns der Frühling so alles bietet. Hierzu treffen wir uns am
Sonntag, 23.04.2017 um 13.30 Uhr beim Dorfgemeinschaftshaus.
In diesem Jahr führt uns der Weg anlässlich der Blütenwanderung zunächst über die Kapfhöfe zu den Kleingartenanlagen am Klingengraben. Dort wird uns eine Obstbaumsachverständige verschiedene Informatione...

..lesen Sie hier weiter


Musik liegt in der Luft – Musizieren mit 1.000 Takten

11.4.2017 - Altenzentrum St. Elisabeth

Unter dem Motto „Musizieren mit 1.000 Takten“ startete im Altenzentrum St. Elisabeth am Montag, 10.04.20174 eine neue Veranstaltungsreihe, die federführend von dem Mitarbeiter Fabian Maunz im Rahmen seines Freiwilligen Sozialen Jahres durchgeführt wird.

Auf dem Wohnbereich St. Klara 1 trafen sich viele interessierte Bewohnerinnen und Bewohner um gemeinsam die schönsten Volks- und Heima...

..lesen Sie hier weiter


„Marktluft schnuppern“ – Besuch des Eislinger Wochenmarktes

04.4.2017 - Altenzentrum St. Elisabeth

Für die Bewohner des Altenzentrums St. Elisabeth hieß es vergangenen Freitagvormittag wieder einmal „Marktluft schnuppern“. Die Bewohner machten sich unter diesem Motto zu einem Ausflug auf den Wochenmarkt nach Eislingen auf den Weg. Dieser fand erstmalig vor dem Eislinger Rathaus auf dem neu gestalteten Schlossplatz statt. Die Bewohner freuten sich sehr und waren gespannt, Neues zu entdeck...

..lesen Sie hier weiter


TSG Osterferienprogramm

31.3.2017 - TSG 1873 Eislingen e. V. Steffen Schmid

Spring dich fit – Turnstunde für jedermann in der TSG 1873 Eislingen

Die TSG Eislingen lädt alle Kinder am 11.04.2017 recht herzlich in das Sportzentrum der TSG (Weingartenstr. 93) ein um gemeinsam eine hüpfende Zeit zu verbringen. Hierfür werden die Großtrampoline, die Minitramps und die Sprungbretter in der Halle aufgebaut.

Unterteilt wird altersgerecht in drei Gruppen, die 4-5 jä...

..lesen Sie hier weiter


Mitgliederversammlung 2017

Entscheidung über einen neuen Vereinsnamen

17.3.2017 - Eislinger Marketing e.V. Detlev Nitsche

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung in den Räumen der Eislinger Kreissparkasse stand eine wichtige Entscheidung im Vordergrund, über die im Rahmen von Satzungsänderungen abgestimmt wurde.

Zu Beginn der Versammlung begrüßte der erste Vorsitzende Eugen Heilig die Anwesenden. Neben den Mitgliedern nahmen auch Oberbürgermeister Klaus Heininger und die Koordinatorin für das Innensta...

..lesen Sie hier weiter


Vor 60 Jahren wurden die Römischen Verträge unterzeichnet

Eislinger Grüne wünschen Europa-Beflaggung beim Rathaus

09.3.2017 - Die Grünen Eislingen Holger Haas

Die Unterzeichnung der Europäischen Verträge vor fast 60 Jahren gilt als Geburtsstunde der Europäischen Union. Die Eislinger Grünen haben nun im Stadtrat angeregt, anlässlich des 60. Geburtstages der EU zumindest den Rathausplatz europäisch zu beflaggen. „Die EU hat uns 60 Jahre Frieden und Wohlstand gebracht“, so Holger Haas. „Wir wollen ein Zeichen setzen für Europa und gegen dieje...

..lesen Sie hier weiter


NABU: der Waldkauz ist Vogel des Jahres. Auch im Kreis Göppingen weit verbreitet

09.3.2017 - NABU Naturschutzbund Holger Haas

Stellvertretend für alle Eulenarten hat der NABU für 2017 den Waldkauz zum Jahresvogel gewählt. Mit ihm soll für den Erhalt alter Bäume mit Höhlen im Wald oder in Parks geworben werden. Der Bestand des Waldkauzes in Deutschland beträgt laut dem Atlas deutscher Brutvogelarten 43.000 bis 75.000 Brutpaare und wird langfristig als stabil eingeschätzt. Im Landkreis Göppingen wird der Bestand ...

..lesen Sie hier weiter


Seniorennachmittag Liebfrauen

am Donnerstag, 9. März um 14:00 Uhr

07.3.2017 - Kath. Kirchengemeinde St. Markus-Liebfrauen Christine Scheurer

Herzliche Einladung zum Seniorennachmittag im Gemeindesaal der Liebfrauenkirche.
Zum Thema 'Gesundheit' ist der Besuch von Apothekerin Frau Ziegler geplant. Sie wird uns, nach der gemütlichen Kaffeerunde, über Globuli informieren.


Faschingsfeier im Altenzentrum St. Elisabeth

02.3.2017 - Altenzentrum St. Elisabeth Adela Sima

In Köln ruft man „Alaf“, am Bodensee „Narri – Narro“ und in Eislingen „Brandstifter – Hex Hex“. Wer diese Tradition liebt und lebt, der weiß, wie viel Spaß und Freude Jung und Alt daran hat.

Am Gumpigen Donnerstag waren im Altenzentrum St. Elisabeth in Eislingen die Narren los – die traditionelle Faschingsfeier fand statt.

Die zum Teil verkleideten Gäste ließen sich...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=2007_1401 Rückbau-Mittel für alte B 10 sollten früher als geplant fließen ! - eislingen-online 31.7.2007 ]