zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Gerechtigkeit erhöhet ein Volk

Diskussionsveranstaltung zu Kirche und Arbeitswelt

24.8.2007 - Barbara Nürk

 

Gerechtigkeit erhöhet ein Volk - unter diesem Zitat aus den Sprüchen Salomos veranstaltete die Gruppe Offene Kirche in der evangelischen Landessynode zu Ferienbeginn im Gemeindehaus der Christuskirche einen Diskussionsabend. Mehr als 30 Zuhörerinnen und Zuhörer warten aus dem ganzen Landkreis gekommen, nicht nur um die Kandidaten der Offenen Kirche zur Wahl in die Landessynode am 11. November Anita Gröh aus Geislingen, Werner Stepanek aus Faurndau und Pfarrer Joachim Beck aus Bad Boll kennenzulernen.

Auch das im kirchlichen Bereich noch ausbaufähige Thema Kirche und Arbeitswelt war ein Grund zum kommen. Nach der Begrüßung durch die Eislinger Kirchengemeinderätin Martina Schmid in Vertretung der im Urlaub weilenden Pfarrer als Hausherren begann mit Luthers Worten 'die Arbeit gehört zum Menschen wie zum Vogel das Fliegen' die Dekanatsekretärin Anita Gröh die beiden Referentinnen vorzustellen.
Aus Stuttgart war die Wirtschafts- und Sozialpfarrerin Esther Kuhn – Lutz gekommen, aus ihrem Wohnort Eislingen die Landesvorsitzende der Gewerkschaft Verdi Leni Breymaier. Mit eigener Erfahrung umrissen die Referentinnen den Veränderungen in der Arbeitswelt. Die Zeiten, in denen man konstant bis zur Pensionierung an seinem Arbeitsplatz bleiben konnte, sind vorbei. Befristete Arbeitsverhältnisse erschweren besonders jungen Menschen eine verläßliche Zukunfts- und Lebensplanung. Arbeitslosigkeit ist ein Thema, mit dem man auch in den Kirchengemeinden nicht gut umgehen kann. Die Kirche solle sich nicht nur um de Arbeitslosen kümmern, sondern auch die Gründe der Arbeitslosigkeit transparent machen.
Den demographischen Wandel als Grund für Probleme mit der Rente anzuführen, fand Leni Breymaier nur bedingt richtig. Sozialpfarrerin Kuhn-Lutz und sie stimmten überein, daß vielen älteren Arbeitswilligen die Möglichkeit bis zur Altersgrenze zu arbeiten gar nicht angeboten wird. Pfarrerin Kuhn- Lutz hält Kontakt zu Arbeitgebern, Arbeitnehmern, IHK und der Agentur für Arbeit. Die vier Sozialpfarrämter in der württembergischen Landeskirche seien bis auf eines aus Spargründen abgeschafft worden. Die Gruppe Offene Kirche setzt sich für Aufstockung ein.
Armut in reichen Deutschland kam ebenfalls zur Sprache, für die Sozialdemokratin Leni Breymaier müßte sie in diesem Maße nicht sein.
Synodalkandidat und Leiter der kaufmännischen Berufsschule Göppingen Werner Stepanek mahnte das Wächteramt der Kiche an.
Einig waren sich alle, daß das Thema Arbeitswelt in den christlichen Gemeinden immer noch viel zu wenig präsent ist. Hier mehr zu unternehmen, dazu wollte die Veranstaltung der Offenen Kirche zur Kirchenwahl am 11. November einen Anstoß geben.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 27.07.2008: 1248

zur Druckansicht

Eislingen

v. li Pfarrerin Esther Kuhn- Lutz, Anita Gröh, Werner Stepanek, Leni Breymaier


Eislingen

Eislingen

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en):



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Continental unterstützt Schmetterlingskinder

3.000 Euro aus dem Erlös der Weihnachtsfeier

17.4.2018 - redaktion pr

Gemeinnütziger Verein hilft Kindern mit seltenem Gendefekt

Das Eislinger Continental-Werk (vormals Benecke-Kaliko) unterstützt den Berliner Verein Derma-Kids mit 3.000 Euro. Der Betrag stammt größtenteils aus dem Erlös der jährlichen Weihnachtsfeier des Oberflächenherstellers. Die Mitarbeiter kauften eifrig Tombolalose für den guten Zweck und finanzierten die Spende über den Kauf von ...

..lesen Sie hier weiter


Outdoor FitCamp

Back to Nature – Functional Training

12.4.2018 - TSG 1873 Eislingen e. V. Steffen Schmid

Outdoor FitCamp
Back to Nature – Functional Training


Wir bringen den Trend nach draußen!
Tolles Training, frische Luft, Spaß im Team, an eigene Grenzen gehen - genau dein Ding?

Überzeuge dich bei einem unverbindlichen und kostenlosen Schnuppertraining:

Termin: Di., 17.04.2018 – 18:00-19:00 Uhr
Ort: TSG Waldheim, Im Buchrain 1, 73054 Eislingen



Kursblö...

..lesen Sie hier weiter


Herzlichen Glückwunsch, Theorieprüfung bestanden !

11.4.2018 - Tauchclub Seepferdle e.V. Sabine Rüthers

An zwei Wochenenden fand in der Alten Post in Eislingen der Theorieunterricht für die DTSA (Deutsches Tauchsportabzeichen) in Silber und Gold statt.
Es handelt sich hierbei um eine anspruchsvolle Weiterbildung der sich die drei Seepferdle stellten, um sich auf den Weg zu machen, einen weiteren Stern zu erlangen.
Die Wochenenden waren ausgefüllt mit Tauchphysik, Tauchmedizin, Tauchgangsberechn...

..lesen Sie hier weiter


Visionen Eislingen 2030: Stadtrat Peter Ritz sprach über seine Vorstellungen

darüber, was in Eislingen in den nächsten Jahren notwendig sein wird

09.4.2018 - Redaktion pr

Bezahlbarer Wohnraum
Breite Zustimmung fand Stadtrat Peter Ritz am vergangenen Donnerstag im Roten Treff im Zeus für seine Aussage, dass in Eislingen viel mehr getan werden müsse, um bezahlbare Wohnungen zu schaffen. Ritz führte aus, dass es derzeit neben vielen Bauvorhaben von Privaten nur zwei von der Stadt mit betriebene Bauvorhaben in Eislingen gibt, das Wohnprojekt an der Holzheimer Stra...

..lesen Sie hier weiter


Die Selbstständigen beim Autohaus Kauderer

09.4.2018 - Die Eislinger Selbstständigen e.V. D.

Das Autohaus Kauderer ist eines der Traditionsunternehmen in Eislingen. Bereits vor dem Krieg gab es eine vom Vater des Inhabers Siegfried Kauderer gegründete Werkstatt.

Diese wurde nach dem Krieg wieder aufgenommen. Seit 40 Jahren ist das Autohaus Kauderer nun in der Ulmer Straße beheimatet und Vertragspartner der Ford-Werke in Köln.

Nachdem Siegfried Kauderer das 80. Lebensjahr bereits...

..lesen Sie hier weiter


Bei Frühlingsbeginn: Raserei auf der Hohenstaufenstraße nach Krummwälden

Video zeigt Risiko-Motorradfahrer, Stadt muss aktiv werden

08.04.2018 - pr

Die 'Bürgerinitiative TEMPO 50 - Hohenstaufenstrasse Eislingen' hat ein Video aufgenommen, das zeigt wie ein Motorradfahrer auf der Strecke von Krummwälden nach Eislingen unterwegs war, im Kurvenbereich zwei Pkw überholt hat.
Der Fraktionsvorsitzende der SPD-Fraktion im Gemeinderat antwortete der Initiative folgendermaßen.

'Hallo beisammen,
vielen Dank für den Videobeweis.
Er zeigt, d...

..lesen Sie hier weiter


Einladung zur Blütenwanderung

am Sonntag, 15.04.2018

4.4.2018 Obst- u. Gartenbauverein Krummwälden e.V. Blessing

Bei derzeitigem Frühlingswetter grünt und blüht es in der Natur. Das ist der richtige Zeitpunkt, um unsere traditionelle Blütenwanderung durchzuführen.
Wir treffen uns am Sonntag, 15.04.2018 um 13.30 Uhr beim Dorfgemeinschaftshaus und werden eine gemeinsame Wanderung in der näheren Umgebung unternehmen. Der Fußmarsch führt über den Etzberg nach Ottenbach mit dem Ziel Albvereinshaus im E...

..lesen Sie hier weiter


Mitgliederversammlung 2018 - Die Eislinger Selbstständigen

bei den Eislinger Selbstständigen e.V.

27.3.2018 - Die Eislinger Selbstständigen e.V. D. Nitsche

Die diesjährige Mitgliederversammlung fand, wie in den Vorjahren im Saal der Kreissparkasse in Eislingen statt.

Der 1. Vorsitzende Eugen Heilig begrüßte neben den anwesenden Mitgliedern auch Oberbürgermeister Klaus Heininger und Thea Heinzler, die bei der Stadt Eislingen für das Innenstadtmarketing
zuständig ist.

Vor seinem Bericht beglückwünschte er Oberbürgermeister Heininger z...

..lesen Sie hier weiter


Fit und beweglich bleiben

Demenz-Netzwerk Eislingen startet mit neuem Angebot

27.3.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Unter der Leitung von Renate Wolff beginnt am 9. April 2018 das neue wöchentliche Angebot „Bewegung mit Musik im Sitzen“, dass künftig jeden Montag von 10:30 Uhr bis 11:30 Uhr im Gemeindehaus St. Markus angeboten wird. Jeder der Lust hat, ist herzlich eingeladen mitzumachen.

Nach den Osterferien startet das neue Bewegungsangebot „Bewegung mit Musik im Sitzen“ des Eislinger Demenz-Net...

..lesen Sie hier weiter


Roter Treff: 'Eislingen 2030 - sozial und grün'

Donnerstag, 5.April 20 Uhr im Gasthaus Zeus

27.3.2018 - Peter Ritz

Der Eislinger Bürger und Stadtrat Peter Ritz stellt am Donnerstag, 7. April um 20 Uhr beim Roten Treff im Gasthaus Zeus
seine 'Visionen von Eislingen 2030 - sozial und grün' zur Diskussion. Innovativer Sozialer Wohnungsbau, eine Seniorenbegegnungsstätte,
Kindertagesstätten, ein grünes Band von Nord nach Süd, Mehrgenerationenwohnen, ein Haus für die Musikschule sind Teil dieser Vision.
D...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=2007_9009 Gerechtigkeit erhöhet ein Volk - eislingen-online 24.8.2007 ]
1artikel_php/2007_9009.sauf---1artikel_php/2007_9009.auf