zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Die SPD will den Mühlbach-Kreisel haben

Eislinger Stadtentwicklung beim Roten Treff der Sozialdemokraten

05.10.2007 - Harald Kraus

 

Die Stadträte der SPD haben sich beim Roten Treff ihrer Partei am Donnerstagabend vehement für den Bau einer Kreisver-kehrsanlage an der Einmündung der Mühlbach- auf die Stuttgarter Straße ausgesprochen. Sie lehnten den Verwaltungsvorschlag entschieden ab, dort eine sogenannte T-Einmündung mit Warteschleifen zu belassen. „Ein Kreisel an dieser Stelle kann signalisieren, dass hier die Innenstadt beginnt“, sagte der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Hartmut Komm und der Fraktionsvorsitzende Peter Ritz stellte fest, dass an dieser Stelle durch einen Kreisverkehr besserer Verkehrsfluss und mehr Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer erreicht werden könne.

Peter Ritz zeigte in seiner Einführung zu einer lebhaften Diskussion kurz- und mittel-fristige städtebauliche, verkehrstechnische und innenstadtgestalterische Maßnahmen auf, mit denen Eislingen nach dem Rückbau der alten B 10 ein neues und attrak-tiveres Gesicht bekommen soll. In diesem Zusammenhang schlagen alle Gutachter vor, die Unterführung an der Hirsch-Kreuzung zuzuschütten, aber den Radfahrern auf dem dort geplanten Kreisverkehr auf Straßenniveau eine eigene Spur einzuräumen. „Wenn durch West- und Osttangente der Schwerlastverkehr und viel Ziel- und Quell-verkehr abgewickelt werden kann, kann der Bereich Hirsch-Kreuzung städtebaulich aufgewertet werden“, sagte Ritz. Auch über den langfristig vorgeschlagenen Abriss der Überführungsbrücke und die Alternative eines Unterführungsbauwerks wurde diskutiert und die bauliche Gestaltung anhand von Plänen erörtert. Eva Rieg wies darauf hin, dass die künftige Rad- und Fußgängerunterführung im Bereich des Bahnhofsvorplatzes nochmals überarbeitet werden müsse. Eine Schlucht dürfe dort nicht entstehen.

Stadträtin Dr. Heide Kottmann wies auf die Pläne zur Neugestaltung des Platzes an der Lutherkirche hin und betonte, dass nach dem Kreiselbau eine attraktive Fläche für ein Wohn- und Geschäftshaus entstehen könnte. Nach dem Rückbau der B 10 alt böte sich eine große Chance, diesen Bereich aufzuwerten.

Der SPD-Fraktionsvorsitzende berichtete weiter, dass die B 10 neu bis in 2 Jahren bis zur Schlater Straße weitergebaut werde, sodass eine erhebliche Entlastung der Kreisstraße 1404 (Zubringer) zu erwarten sei. Ritz bedauerte, dass für den Rückbau von Ulmer und Stuttgarter Straße zu einer innerörtlichen Verbindung keine Bundeszuschüsse zu erhalten sind, obwohl der Bund als Straßenlastträger der alten B 10 sozusagen Verursacher der zu sanierenden Situation gewesen sei. Allerdings werde die Stadt Eislingen für diese Maßnahme Mittel nach dem Gemeindeverkehrs-finanzierungsgesetz erhalten können.

Zum geplanten Rathaus-Neubau nahm Angela Schirling Stellung und brachte die Hoffnung zum Ausdruck, dass eine Fertigstellung bis zum Jahr 2012 gelingen werde. Der Neubau biete die Gelegenheit, ein bürgernahes Servicezentrum einzurichten. Weitere Themen beim Roten Treff war der Vorschlag, die Radwegverbindung von Eislingen-Süd nach Göppingen durchzubinden sowie die Aufnahme in den Landschaftspark Fils zu beantragen. Schließlich wurde über eine in der Diskussion befindliche Anbindung an den Stauferpark mittels eines Fußgängerwegs in der Verlän-gerung der Ziegelhaldenstraße gesprochen. „Allerdings müsste hierbei der Steinen-bach geschützt und dort eine Brücke gebaut werden“, sagte Stadtrat Ritz. „Auch eine neue Treppenverbindung von der sogenannten Blauen Brücke hinauf in das Gebiet Strutt zum Höhenweg wäre eine Bereicherung“, fügte Dr. Heide Kottmann hinzu.

Stadtrat Hartmut Komm bedauerte, dass das Straßenverkehrsamt an der Stein-beisstraße/Stuttgarter Straße den Bau eines Kreisverkehrs ablehne. „Nirgendwo wäre er so wichtig und so sinnvoll, sagte der SPD-Chef Eislingens. Begrüßt wurde einhellig die Kreisverkehrsanlage an der Einmündung Hindenburgstraße auf die Nordverbindung, die, so Komm, ähnlich wie der geforderte Kreisverkehr an der Mühlbach-straße, eine wichtige Signalfunktion für den dort beginnenden Innenstadtbereich ausüben werde.

Peter Ritz betonte schließlich die Notwendigkeit einer direkten Anbindung des OBI-Markts mit einer Ausfädelspur, was die dort latenten Gefahren beseitigen könnte. Soweit für die angesprochenen Projekte Pläne zur Verfügung standen, wurden diese herum gereicht, sodass sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein konkretes Bild von den Absichten des Gemeinderats bzw. des Stadtbauamtes machen konnten. „Ich bin sicher, dass Eislingen in kurzer Zeit erheblich an Attraktivität gewinnen wird“, zeigte sich Hans-Ulrich Weidmann optimistisch. Dem stimmten Konrad Dießenbacher und Walter Auer zu und machten mehrere Anregungen, die die SPD-Stadträte aufgriffen und bei den Beratungen im Gemeinderat berücksichtigen wollen.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit : 658

zur Druckansicht

Eislingen

Steht die Brücke vor dem Abriss ?


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): SPD Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Mitte Fils-Treffen der SPD-Fraktionen:

'Mehr günstiger Wohnraum und flächensparende Bebauung geht zusammen !'

15.5.2018 - Redaktion pr

'Es darf keinen unüberbrückbaren Gegensatz zwischen mehr Wohnraum einerseits und sorgsamem Umgang mit Naturräumen andererseits geben. 'Sozial' und 'ökologisch' sind für fortschrittliche Politik keine Gegensätze. Wir als SPD-Kommunalpolitiker setzen uns in unseren Gemeinden erfolgreich dafür ein, daß wir innerörtlich Baulücken nutzen, die Kommunen nach innen entwickeln, an den Ortsrände...

..lesen Sie hier weiter


'Fahrradfieber - Wie Zweiräder die Welt erobern'

Heute war Filmpreview in der Stadthalle Eislingen

15.5.2018 - Redaktion pr

Dienstagabend in der Stadthalle Eislingen.
Das große Foyer ist mit vielen Infoständen gefüllt, die alle mit der Mobilität von Menschen mit Handicaps und Hilfen für Senioren zu tun haben.
Im Zentrum des Abends steht der Film von Hanspeter Michel, der am kommenden Montag um 15:45 uhr im SWR Fernsehen gezeigt werden wird.
In Eislingen war heute abend die Filmpreview. Der Regisseur und die H...

..lesen Sie hier weiter


Familiensporttag zum 25. Jubiläum der Kindersportschule Eislingen

15.5.2018 - TSG 1873 Eislingen e. V.

Der Startschuss für das Erfolgsmodell Kindersportschule (KiSS) fiel im Jahr 1993. Als erster Verein im Landkreis Göppingen, wurde 1997 die KiSS der TSG Eislingen mit dem Prädikat 'anerkannte Kindersportschule' vom Landessportbund Baden-Württemberg e.V. ausgezeichnet. Somit feiert die Kindersportschule der TSG 1873 Eislingen e.V. am Sonntag, 10. Juni 2018, mit einem Familiensporttag ihren 25. ...

..lesen Sie hier weiter


„ Mensch denk doch mal nach …“

dein Handygespräch am Steuer könnte das letzte sein!

11.5.2018 - Karl-Heinz Hild

„ Mensch denk doch mal nach …“ – dein Handygespräch oder die Nachricht am Steuer oder auch auf dem Gehweg könnte die/das letzte sein!


Alle wissen es – jeder denkt ich kann es ja. Was soll da schon passieren?
Eine Nachricht schreiben, das Fahrziel ins Navi eintippen oder telefonieren: Schnell lassen sich Autofahrer am Steuer ablenken. Die meisten unterschätzen dabei die Gefa...

..lesen Sie hier weiter


Eislingen in Aktion bei strahlendem Sonnenschein

07.5.2018 - Die Eislinger Selbstständigen e.V. D. Nitsche

Durchgängiger Sonnenschein kennzeichnete den verkaufsoffenen Sonntag in Eislingen. Sicher nicht nur aus diesem Grund hatten sich wieder tausende Besucher auf den Weg in die Eislinger Innenstadt gemacht.

Denn die Eislinger Selbstständigen hatten auch für diesen Sonntag wieder ein attraktives Aktionsbühnenprogramm in der Ebertstraße vorbereitet, das von der Band „Kult“ begleitet wurde. ...

..lesen Sie hier weiter


Antauchen am 28. April und Wanderung am 1. Mai mit den Seepferdle

05.5.2018 - Tauchclub Seepferdle e.V. Sabine Rüthers

Traditionell findet jedes Jahr um den 1. Mai herum das Antauchen des Tauchclubs Seepferdle statt, um die Tauchausfahrten für das neue Jahr zu eröffnen.
Dieses Mal trafen sich die Taucher bei herrlichem Sonnenschein an einem idyllischen See im Bayrischen, der mit klarem Wasser und einer Vielzahl von großen Stören, Forellen und Karpfen zu schönen Tauchgängen einlud.

Am 1. Mai dann unser ...

..lesen Sie hier weiter


AOK Gesundheitszentrum in neuem Glanz

Weitere Bilder von gestern

03.5.2018 - Redaktion pr


Frühlingsstart Geschichtspfad Süd

Samstag, 5. Mai 15 Uhr Rathausvorplatz

03.5.2018 - Redaktion pr

Nach dem ersten Rundgang auf dem Geschichtspfad Nord vor einem Monat geht es am Samstag auf Tour im Süden Eislingens. Stadtrat Peter Ritz führt von der Stele vor dem Rathaus unter anderem durch die Unterführung in Eislingens Geschichte der Brücken über die Fils, den Eisenbahnbau, den Wasen der kleinen Leute, die Weberstraße, die Römer und die Industrie am Mühlkannal Süd. Die Veranstaltun...

..lesen Sie hier weiter


Eislingen in Aktion Frühjahr 2018

30.4.2018 - Die Eislinger Selbstständigen e.V. D. Nitsche

Einen frühlingshaften Strauß an Aktivitäten bieten Ihnen
die Mitgliedfirmen der Eislinger Selbstständigen e.V.
in der Aktionswoche vom 30.04 bis 05.05.2018.
und am Verkaufsoffenen Sonntag 08.05.2017 .

In der Aktionswoche erhalten Sie bei den teilnehmenden Betrieben bei einem Einkauf als Dankeschön noch eine süße Leckerei.


Die Eislinger Selbstständigen e.V. können auch in...

..lesen Sie hier weiter


Sternstunde ihres Lebens

Elisabeth Selbert und ihr Kampf für die Frauen - efa Filmabend am 8.Mai

29.4.2018 - Ulla Schöffel

Zum Jubiläum „100 Jahre Frauenwahlrecht“ zeigt die eislinger frauen aktion am 8. Mai um 19.30 Uhr in der Stadthalle Eislingen den Film „Sternstunde ihres Lebens“. Vor etwa 70 Jahren kämpft die SPD-Abgeordnete und Juristin Dr. Elisabeth Selbert um die Aufnahme des Satzes „Männer und Frauen sind gleichberechtigt“ in das Grundgesetz der zukünftigen Bundesrepublik Deutschland. Die zie...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=2007_9026 Die SPD will den Mühlbach-Kreisel haben - eislingen-online 05.10.2007 ]
1artikel_php/2007_9026.sauf---1artikel_php/2007_9026.auf