zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Adventsnachmittag am Nikolaustag im Gemeindehaus der Christuskirche

17.12.2007 - Barbara Nürk

 

Vorweihnachtlich geschmückte Tische erwarteten die Besucher am Nikolaustag im Gemeinde­haus. Von einem neuen Lied 'Wenn Gott in tiefster Nacht erschienen' lernten die Anwesenden rasch den Refrain und die übrige Melodie. In seiner Andacht berichtete Diakon Hilsenbeck von St. Nikolaus, dem Bischof von Myra. Kaum jemand kannte die Legende vom Korn-Wunder, und wie St. Nikolaus es schaffte, durch das Entladen von Korn aus römischen Handelsschiffen die dar­bende Bevölkerung in Myra vor dem Hungertod rettete. Die Geschichte erinnert an die Brotver­mehrung Jesu bei der Speisung der 5000. Nachdem Nikolaus auch als Schutzpatron der Seeleute gilt, was lag näher als das Lied 'Es kommt ein Schiff geladen' zu singen, das besonders bei den Rheinschiffern beliebt ist und das ebenfalls aus der Feder vom Dichter des Deutschlandliedes stammt. (Bild 01)
Nach dem gemütlichen Kaffeetrinken, bei dem Frau Haserts traditioneller Stollen und erstmals Apfelbrot von Frau Nürk regen Zuspruch fanden, berichtete Diakon Hilsenbeck auch über andere Adventslieder und ihre Entstehung. Interessiert verfolgte das Publikum die Nikolausbräuche in den europäischen Nachbarländern. Dabei kam auch der Unterschied zwischen Nikolaus und Weih­nachtsmann zur Sprache und wurde in diesem Zusammenhang erläutert.
Wie im Vorjahr konnten die Anwesenden das Gedicht vom Knecht Ruprecht auswendig mit auf­sagen, das Frau Rau vortrug. Während Erich Kästners Version ‚Morgen Kinder wird’s nichts ge­ben’ nachdenklich stimmte, wurden die Anwesenden durch eine Betrachtung zum ‚Wunschzettel’ aufgefordert, sich auch mal wieder etwas zu wünschen. (Bild 02)
Der Tagebuchauszug eines elfjährigen Hannoveraners ‚Vier Tage vor Weihnachten’ ließ die An­wesenden schmunzeln und auch über den Ursprung der Weihnachtsgeschenke konnten die Zu­hörer Neues erfahren.
Den ganzen Nachmittag hatte Frau Traudel Dangelmaier die Lieder auf ihrer Gitarre begleitet, so auch bei 'Laßt uns froh und munter sein', mit dem der Nikolaus herbeigesungen wurde. Dieser erschien dann tatsächlich auch bei den Seniorinnen und Senioren, und wusste über alle Unter­nehmungen und alles Zusammensein in 2007 überraschend gut Bescheid. (Bild 03)
Abschließend durfte jeder einen Schokoladen Nikolaus mit Bischofsgewand und Mitra mit nach Hause nehmen, sowie die hübsche, selbst gebastelte Weihnachtskarte, und das Jahresprogramm für 2008. Großer Beifall für den Nikolaus und die Musikantin des Nachmittags folgten, ehe ein dreistimmiger Kanon die Seniorinnen und Senioren für dieses Jahr verabschiedete.

Am 10. Januar sind Sie alle wieder herzlich eingeladen ins Gemeindehaus an der Salacher Straße um 14.30 Uhr. Pfarrer Dehlinger wird uns in die neue Jahreslosung 2008 einführen – Christus spricht: Ich lebe und ihr sollt auch leben (Johannes 14,19).

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 27.07.2008: 798

zur Druckansicht

Photos: Christuskirche, Hilsenbeck


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Krummwälden -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bewegung auf Rezept

Vom Arzt verordnet, von der Kasse bezahlt, von lizenzierten Trainern betreut!

13.6.2017 - TSG 1873 Eislingen e. V.

Rehabilitationssport, kurz Reha-Sport, ist ein Bewegungstraining in der Gruppe und bietet die Möglichkeit gemeinsam mit anderen durch Bewegung, Spiel und Sport die Bewegungsfähigkeit zu verbessern, den Verlauf von Krankheiten positiv zu beeinflussen und damit besser am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Die Reha-Sport¬Kurse werden von speziell ausgebildeten Übungsleiter/innen angeleitet.
...

..lesen Sie hier weiter


Fronleichnam mit Prozession und anschl. Gemeindefest

am Donnerstag, 15.6. in Liebfrauen

13.6.2017 - Kath. Kirchengemeinde St. Markus-Liebfrauen Christine Scheurer

Die Kirchengemeinde St. Markus- Liebfrauen lädt ein zum gemeinsamen Fronleichnamsfest am 15. Juni.
Das Fest sagt uns: Jesus ist bei uns, er geht mit uns auf den Straßen unse-res Lebens. In diesem Jahr feiern wir Gottesdienst, Prozession und Gemeindefest in Liebfrauen.
9.30 Uhr Festgottesdienst
in Liebfrauen, mit anschließender Prozession
über Friedrichstr., Friedhofstr., Holzheimer Str...

..lesen Sie hier weiter


Tag der Verkehrssicherheit 17. Juni 2017

08.6.2017 - Karl-Heinz Hild

Am 17. Juni findet deutschlandweit der Tag der Verkehrssicherheit statt. Hierzu werden in ganz Deutschland Veranstaltungen rund um das Thema „Verkehrssicherheit“ abgehalten. Ob Infoveranstaltungen, Messen oder Sicherheitsfahrtrainings – alles um die Verkehrssicherheit einmal wieder in die Gedanken der Verkehrsteilnehmer zu bringen.
Ob die Fahrt zum Supermarkt, mit den Kindern zum Arzt oder...

..lesen Sie hier weiter


SPD-Fraktion begrüßt das „Innovative Quartiers-/Wohnprojekt Konzept-e'

Wohnen bei der Lutherkirche - 60% Mietwohnungen

05.6.2017 - Peter Ritz

SPD-Fraktion begrüßt das „Innovative Quartiers-/Wohnprojekt Konzept-e für die Lutherkirche“
Baufeld 1 als Chance für bezahlbares Wohnen mit Serviceangeboten

„Auf dem Wohnungsmarkt brennt es schon beinahe lichterloh. Menschen mit geringem Einkommen haben große Probleme eine bezahlbare Wohnung zu finden,“ unterstrich der SPD-Fraktionsvorsitzende Peter Ritz, „Deshalb freuen wir un...

..lesen Sie hier weiter


OB Heininger beim Roten Treff der SPD

Eislingen/Fils als lebenswerte Stadt der Vielfalt

04.6.2017 - Redaktion pr

OB Heininger beim Roten Treff der SPD
Eislingen/Fils als lebenswerte Stadt der Vielfalt in 100 Folien

Neue Mitte – die Chance für einen Stadtmittelpunkt

„Eislingen war jahrhundertelang in zwei Orte getrennt, Großeislingen nördlich der Fils und Kleineislingen im Süden. Dazu kam noch die Trennung durch die Fils, die Bahn und die alte B 10,“ eröffnete OB Klaus Heininger einen sehr ...

..lesen Sie hier weiter


Frühstücksstammtisch

31.5.2017 - Altenzentrum St. Elisabeth Julia Liebert

Vergangenen Mittwoch fand auf dem Wohnbereich St. Anna gemeinsam mit Herrn Schulz der Frühstücksstammtisch statt. Einigen Bewohnern war Herr Schulz bereits von unserem Männerstammtisch bekannt. Zu Beginn wurde zur Einstimmung gemeinsam das Lied „Danke für diesen guten Morgen“ gesungen. Die Bewohner wurden dabei von Herrn Schulz an der Gitarre begleitet. Anschließend gab es für die Bewoh...

..lesen Sie hier weiter


Bewohner des Altenzentrums St. Elisabeth auf eine Reise durch die Musik

23.5.2017 - Altenzentrum St. Elisabeth Julia Liebert

Auf eine Musikalische Reise luden Fabian Maunz und Ludmila Sklar Bewohner des Altenzentrums St. Elisabeth vergangenen Montag ein. Im Rahmen des Freiwilligen Sozialen Jahres startete Fabian Maunz mit seiner Anleiterin Ludmila Sklar ein Projekt im Rahmen der Aktivierung von Bewohnern.
Es wurden Musikinstrumente mitgebracht und vorgestellt und konnten von den Bewohnern ausprobiert werden. Die Klang...

..lesen Sie hier weiter


Aktionstag unterstreicht Identifikation mit der TSG Eislingen

22.5.2017 - TSG 1873 Eislingen e. V. Manfred Gottwald

Die TSG Eislingen bietet als größter Verein in Eislingen ein breit gefächertes Angebot für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt und darüber hinaus. Dies ist nur möglich, weil sie mit dem Vereinszentrum Wasenhof, dem Sportzentrum in der Weingartenstraße und dem Waldheim gleich drei große Infrastruktureinrichtungen vorhält. Dies bedeutet gleichzeitig aber auch eine hohe Unterhaltungs...

..lesen Sie hier weiter


Freundewoche in der KiSS

15.5.2017 - TSG 1873 Eislingen e. V.


Getreu dem Motto „gemeinsam mehr erleben“ durften die Kinder der Kindersportschule Eislingen eine Woche lang einen Freund oder eine Freundin zum KiSS-Unterricht mitbringen. Die Schnupper-Kinder wurden herzlich in die Gruppe aufgenommen und sofort wurde ihnen von ihren Freunden stolz präsentiert, was sie alles Woche für Woche erleben und erlernen.
Nach ein paar lockeren Fangspielen zum Au...

..lesen Sie hier weiter


Fahrtraining 'Frauen unter sich'

13.5.2017 - Karl-Heinz Hild, Kreisverkehrswacht Göppingen

Die Fahrt zum Supermarkt, mit den Kindern zum Arzt oder zum Sport, mit dem Hund ins Grüne, das sind so die täglichen Fahrten vieler Frauen in unserer heutigen Zeit.
Vor Jahren wurde der Führerschein gemacht und das war es. Fort- oder Weiterbildung? Um in der hektischen Zeit und der entsprechenden Situation im Straßenverkehr bestehen zu können veranstaltet die Kreisverkehrswacht Göppingen ...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=2007_9077 Adventsnachmittag am Nikolaustag im Gemeindehaus der Christuskirche - eislingen-online 17.12.2007 ]