zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Verwirrungen um den Freundeskreis Dr Wörner ins Weltall beigelegt

Finnische Expertin begutachtet das Projekt - Im Archiv: Donzdorfer Fasnetsbuch

23.12.2007 - Ritz Peter

 

Waschkörbeweise treffen Briefe, Karten und Leserbriefe von Menschen ein, die sich freuen, dass sich das Generalsekretariat der Freundeskreises Dr Wörner ins Weltall auch nach 20 Jahren noch um den Weltraumtraum von Dr W. kümmert. Da es jedoch vereinzelt Menschen gibt, die die Aktion nicht ernst nehmen oder gar zu ernst, wurden von seiten des Freundeskreises einige Experten eingeschaltet.
Die finnische PISA- und DADA-Expertin Armi Roth-Bernstein meinte auf Anfrage, dass ihr das Ganze doch 'sehr finnisch' vorkomme und dass auch Aki Kaurismäki seine Freude daran haben werde. Sie hat uns spontan ein finnisches Gutachten erstellt (siehe Anlage), das gut lesbar zeigt, dass auch das finnische Volk den Weltraumtraum von Dr W. unterstützt.
Nachforschungen im engeren Umfeld ergaben, dass Dr W.s Weltraumwunsch bereits 1988 mit einem Festwagen gewürdigt wurde (siehe Bild).
Dem Buch von Ulrich Geiger über die 'Donzdorfer Fasnet' steht übrigens ein Satz von Goethe voran:
'Wenn keine Narren auf der Welt wären, was wäre die Welt?'
In diesem Sinn mit Goethe also in die hoffentlich frohen Weihnachtstage und ein gutes Neues Jahr im Dienste der Raumfahrt!
Der Generalsekretär
Freundeskreis
Dr Wörner ins Weltall

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 27.07.2008: 658

zur Druckansicht



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

Diese Seite betrifft folgende Rubriken:

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=2007_9079 Verwirrungen um den Freundeskreis Dr Wörner ins Weltall beigelegt - eislingen-online 23.12.2007 ]