zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

AWO Eislingen ist kerngesund und erfolgreich

03.3.2008 - Harald Kraus

 

Es war nicht überraschend, dass der Vorsitzende der AWO, Ortsverein Eislingen, Harald Kraus, bei der Mitgliederversammlung des Verbandes für soziale Arbeit am Sonntag in der „Alten Post“ einen erneut erfolgreichen Rechenschaftsbericht erstatten konnte. Die positive Entwicklung des Ortsvereins der Arbeiterwohlfahrt hat sich auch im vergangenen Jahr fortgesetzt. Außergewöhnlich war allerdings ein Jubiläum, für das der Vorsitzende die Ehrenurkunde und Ehrennadel der AWO überreichen konnte: für 50 jährige Mitgliedschaft an Manfred Holl.

Der große Raum in der „Alten Post“ war voll besetzt, als Harald Kraus den SPD-Fraktionsvorsitzenden Peter Ritz in Vertretung von Herrn Bürgermeister Frank sowie den AWO-Kreisvorsitzenden Uli Weidmann begrüßte. Nach der Verlesung des Protokolls der vorausgegangenen Mitgliederversammlung und der Totenehrung wurde Manfred Holl aus Eislingen für seine Treue zur AWO über ein halbes Jahrhundert hinweg beglückwünscht und ihm die Anerkennung der Mitglieder und der Verbandsspitze zuteil. Zwei weitere Mitglieder konnten ebenfalls auf ein Jubiläum zurückblicken: Frau Hedwig Weber aus Eschenbach auf 40 Jahre und Werner Schmid aus Heiningen auf 25 Jahre. Harald Kraus sagte in seiner Laudatio, dass die langjährigen Mitglieder den Stamm und das Herz des Ortsvereins bildeten.

In seinem Rechenschaftsbericht listete der Vorsitzende die zahlreichen Aktivitäten im abgelaufenen Jahr auf. Die AWO unternahm 13 Tages-Ausflüge mit einer durchschnittlichen Teilnehmerzahl von 31 Personen. Die beiden Veranstaltungen in der Stadthalle mit Maultaschen und Schweinebraten waren gut frequentiert. Beim Weihnachtsmarkt war die AWO wieder mit einer reichhaltigen Tombola vertreten. Erstmalig beteiligte sich die AWO gemeinsam mit dem ACE Auto Club Europa im vergangenen September am Weltkindertag und präsentierte einen Kettcar-Parcours – ebenfalls ein voller Erfolg. Rückläufig ist der Verkauf von Wohlfahrtsbriefmarken, was Kraus mit „dem Zeitalter von Fax, Handy und Mail“ erklärte. Das Ziel, die Mitgliederzahl auf 200 zu steigern, wurde knapp verfehlt, soll nun aber bis Ende 2008 erreicht werden.

Der scheidende Kassier Reinhold Wurz erstattete seinen letzten Finanzbericht und konnte feststellen, dass „die AWO Eislingen finanziell kerngesund ist“, wenngleich das Geldvermögen geringfügig zurückging. Die Anschaffung einer neuen Markthütte für den Weihnachtsmarkt habe erheblich zu Buche geschlagen. Insgesamt sei die Vermögenslage aber hervorragend, sodass Mittel für die Unterstützung örtlicher Sozialprojekte zur Verfügung stünden. Revisor Helmut Mezger bescheinigte Reinhold Wurz eine mustergültige und einwandfreie Kassenführung und beantragte dessen Entlastung, die ihm, wie auch dem gesamten Vorstand, einstimmig gewährt wurde.

Neuer Kassier des AWO-Ortsvereines ist Peter Ritter. Er wurde ebenso wie die übrigen Vorstandsmitglieder, die fast ausnahmslos wieder kandidierten, einstimmig gewählt. Vorsitzender bleibt Harald Kraus, sein Stellvertreter ist weiterhin Uli Weidmann, Schriftführerin Traude Dangelmayer. Als Beisitzerinnen wurden gewählt: Ingeborg Class, Trude Hasert, Conny Söllner, Karin Kraus-Borchart, Helga Piske, Hertha Stoitzner und Anita Peisker (beide Heiningen), sowie neu Margit Lange. Zu Kassenprüfern wurden Helmut Mezger und Konrad Dießenbacher bestimmt. Letzterer schied neben Karl-Hans Volpert aus Alters- und Gesundheitsgründen aus der Vorstandschaft aus.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 23.07.2008: 1008

zur Druckansicht

Eislingen

50 und 25 Jahre in der AWO, Manfred Holl(r) Werner Schmid (l)


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): AWO Eislingen e.V. -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Mitte Fils-Treffen der SPD-Fraktionen:

'Mehr günstiger Wohnraum und flächensparende Bebauung geht zusammen !'

15.5.2018 - Redaktion pr

'Es darf keinen unüberbrückbaren Gegensatz zwischen mehr Wohnraum einerseits und sorgsamem Umgang mit Naturräumen andererseits geben. 'Sozial' und 'ökologisch' sind für fortschrittliche Politik keine Gegensätze. Wir als SPD-Kommunalpolitiker setzen uns in unseren Gemeinden erfolgreich dafür ein, daß wir innerörtlich Baulücken nutzen, die Kommunen nach innen entwickeln, an den Ortsrände...

..lesen Sie hier weiter


'Fahrradfieber - Wie Zweiräder die Welt erobern'

Heute war Filmpreview in der Stadthalle Eislingen

15.5.2018 - Redaktion pr

Dienstagabend in der Stadthalle Eislingen.
Das große Foyer ist mit vielen Infoständen gefüllt, die alle mit der Mobilität von Menschen mit Handicaps und Hilfen für Senioren zu tun haben.
Im Zentrum des Abends steht der Film von Hanspeter Michel, der am kommenden Montag um 15:45 uhr im SWR Fernsehen gezeigt werden wird.
In Eislingen war heute abend die Filmpreview. Der Regisseur und die H...

..lesen Sie hier weiter


Familiensporttag zum 25. Jubiläum der Kindersportschule Eislingen

15.5.2018 - TSG 1873 Eislingen e. V.

Der Startschuss für das Erfolgsmodell Kindersportschule (KiSS) fiel im Jahr 1993. Als erster Verein im Landkreis Göppingen, wurde 1997 die KiSS der TSG Eislingen mit dem Prädikat 'anerkannte Kindersportschule' vom Landessportbund Baden-Württemberg e.V. ausgezeichnet. Somit feiert die Kindersportschule der TSG 1873 Eislingen e.V. am Sonntag, 10. Juni 2018, mit einem Familiensporttag ihren 25. ...

..lesen Sie hier weiter


„ Mensch denk doch mal nach …“

dein Handygespräch am Steuer könnte das letzte sein!

11.5.2018 - Karl-Heinz Hild

„ Mensch denk doch mal nach …“ – dein Handygespräch oder die Nachricht am Steuer oder auch auf dem Gehweg könnte die/das letzte sein!


Alle wissen es – jeder denkt ich kann es ja. Was soll da schon passieren?
Eine Nachricht schreiben, das Fahrziel ins Navi eintippen oder telefonieren: Schnell lassen sich Autofahrer am Steuer ablenken. Die meisten unterschätzen dabei die Gefa...

..lesen Sie hier weiter


Eislingen in Aktion bei strahlendem Sonnenschein

07.5.2018 - Die Eislinger Selbstständigen e.V. D. Nitsche

Durchgängiger Sonnenschein kennzeichnete den verkaufsoffenen Sonntag in Eislingen. Sicher nicht nur aus diesem Grund hatten sich wieder tausende Besucher auf den Weg in die Eislinger Innenstadt gemacht.

Denn die Eislinger Selbstständigen hatten auch für diesen Sonntag wieder ein attraktives Aktionsbühnenprogramm in der Ebertstraße vorbereitet, das von der Band „Kult“ begleitet wurde. ...

..lesen Sie hier weiter


Antauchen am 28. April und Wanderung am 1. Mai mit den Seepferdle

05.5.2018 - Tauchclub Seepferdle e.V. Sabine Rüthers

Traditionell findet jedes Jahr um den 1. Mai herum das Antauchen des Tauchclubs Seepferdle statt, um die Tauchausfahrten für das neue Jahr zu eröffnen.
Dieses Mal trafen sich die Taucher bei herrlichem Sonnenschein an einem idyllischen See im Bayrischen, der mit klarem Wasser und einer Vielzahl von großen Stören, Forellen und Karpfen zu schönen Tauchgängen einlud.

Am 1. Mai dann unser ...

..lesen Sie hier weiter


AOK Gesundheitszentrum in neuem Glanz

Weitere Bilder von gestern

03.5.2018 - Redaktion pr


Frühlingsstart Geschichtspfad Süd

Samstag, 5. Mai 15 Uhr Rathausvorplatz

03.5.2018 - Redaktion pr

Nach dem ersten Rundgang auf dem Geschichtspfad Nord vor einem Monat geht es am Samstag auf Tour im Süden Eislingens. Stadtrat Peter Ritz führt von der Stele vor dem Rathaus unter anderem durch die Unterführung in Eislingens Geschichte der Brücken über die Fils, den Eisenbahnbau, den Wasen der kleinen Leute, die Weberstraße, die Römer und die Industrie am Mühlkannal Süd. Die Veranstaltun...

..lesen Sie hier weiter


Eislingen in Aktion Frühjahr 2018

30.4.2018 - Die Eislinger Selbstständigen e.V. D. Nitsche

Einen frühlingshaften Strauß an Aktivitäten bieten Ihnen
die Mitgliedfirmen der Eislinger Selbstständigen e.V.
in der Aktionswoche vom 30.04 bis 05.05.2018.
und am Verkaufsoffenen Sonntag 08.05.2017 .

In der Aktionswoche erhalten Sie bei den teilnehmenden Betrieben bei einem Einkauf als Dankeschön noch eine süße Leckerei.


Die Eislinger Selbstständigen e.V. können auch in...

..lesen Sie hier weiter


Sternstunde ihres Lebens

Elisabeth Selbert und ihr Kampf für die Frauen - efa Filmabend am 8.Mai

29.4.2018 - Ulla Schöffel

Zum Jubiläum „100 Jahre Frauenwahlrecht“ zeigt die eislinger frauen aktion am 8. Mai um 19.30 Uhr in der Stadthalle Eislingen den Film „Sternstunde ihres Lebens“. Vor etwa 70 Jahren kämpft die SPD-Abgeordnete und Juristin Dr. Elisabeth Selbert um die Aufnahme des Satzes „Männer und Frauen sind gleichberechtigt“ in das Grundgesetz der zukünftigen Bundesrepublik Deutschland. Die zie...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=2008_1054 AWO Eislingen ist kerngesund und erfolgreich - eislingen-online 03.3.2008 ]
1artikel_php/2008_1054.sauf---1artikel_php/2008_1054.auf