zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Tagespflege und Kurzzeitpflege

Informationsveranstaltung des Stadtseniorenrats Eislingen in St. Elisabeth

10.3.2008 - Barbara Nürk

 

Zehn Tagespflegeplätze will das Altenzentrum St. Elisabeth in Eislingen einrichten Wenn die beantragten Zuschüsse bewilligt sind, kann mit den Umbaumaßnahmen gestartet werden. Dann könnte vor Weihnachten die Tagespflege beginnen
Daher hatte der Stadtseniorenrat zu einer Informationsveranstaltung ins Altenzentrum eingeladen Nach seiner Begrüßung stellte der Geschäftsführer des Hauses Herr Alexander Schöck die Renovierungen im Erdgeschoß vor. Das Café kann jetzt auch für private Feiern für bis zu 150 Personen genutzt werden. Eine Kaffeeterrasse soll nach Westen ans Café angebaut werden, gegen die Straße durch Zaun und Bepflanzung geschützt. .
Frau Anja Briem, Diplom- Sozialpädagogin, ist für die Aufnahmen im Heim zuständig. Sie berichtete, daß es 154 Plätze für Dauer- und Kurzzeitpflege in Einzel- und Doppelzimmer gibt. Je nach Zimmergröße können die Bewohner ein paar eigene Möbelstücke mitbringen; z.B. einen Sessel oder eine kleine Kommode. Jedes Zimmer hat einen Fernseh- und Telefonanschluss. Durch eine Ummeldung beim Telefonanbieter kann die bisherige Nummer beibehalten werden.
Anschließend erläuterte Frau Briem die Angebote des Hauses, die für alle Bewohner offen stehen. Das Altenzentrum St. Elisabeth bietet den Bewohner ein abwechslungsreiches Programm. en alle kirchlichen und jahreszeitlichen Feste werden gefeiert, Bewohnergeburtstagsfeier, Candle-light-Dinner. Männerstammtisch, Gottesdienste beider Konfessionen, Gymnastik auf den Wohngruppen werden offeriert. Beim Basteln entstanden werden auch Ideen der Heimbewohner aufgegriffen, so entstanden kürzlich schöne Papierblumen auf Anregung einer älteren Dame. Der neu gegründete Heimchor trifft sich in zweiwöchigem Abstand. Das erste Konzert ist schon dieses Jahr im Mai geplant.
.Bei der Tour de Ländle ist im Sommer ist eine Planwagenfahrt in die Umgebung Eislingens vorgesehen. Bei der Stadtrundfahrt des SSR im Mai werden dieses Jahr auch einige Bewohner aus St. Elisabeth dabei sein.
Aufschlußreiche Erläuterungen gab es über den Wäscheservice, der im Heimpreis Inbegriffen ist..
Herr Janus Jakus, Diplom-Sozialarbeiter, leitet die IAV-Stelle. Als Soziallotse sprach Herr Jakus zuerst über die Kosten und Finanzierung von Pflegeplätzen.
Danach informierte er über die Kurzzeitpflege. Bis zu 4 Wochen im Jahr ist diese in St. Elisabeth möglich. Wenn eine Pflegestufe vorhanden ist, kommt von der Pflegeversicherung ein täglicher Zuschuß ab 50 €. Daneben gibt noch es die Verhinderungspflege für weitere 28 Tage, wenn z. B. der pflegende Angehörige zur Kur oder ins Krankenhaus muß,
Ausführlich stellte Herr Jakus die geplante Tagespflege vor. Diese gibt es bereits in Ebersbach und Donzdorf. Der Teilnehmer verbringt die Nacht im eigenen Bett, den Tag in St. Elisabeth. Geboten werden von Montag bis Freitag alle Mahlzeiten vom Frühstück bis zum Nachmittagskaffee, dazu ein Abhol- und Heimbringservice. Neben der Betreuung werden beispielsweise Basteln, Gymnastik, Singen, kleine Spaziergänge für die mobileren Teilnehmer angeboten. Der Tagespreis steht noch nicht fest. Wer eine Pflegestufe hat, bekommt einen Zuschuß aus der Pflegekasse. Für den Fahrdienst wird ein kleiner Zuschlag erhoben.
In der Diskussion wurde nach dem Pflegeänderungsgesetz gefragt. Vor allem für Demenzkranke hofft der Soziallotse auf Verbesserungen. Maßnahmen gegen das Weglaufen interessierte das Publikum. Gegen das Weglaufen gibt es auf richterliche Anordnung ein Spezialarmband, war eine Antwort.
Für die Ausführungen von Frau Briem und Herrn Jakus bedankten sich die Zuhörer mit großem Beifall.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 24.07.2008: 1219

zur Druckansicht

Foto: Stadtseniorenrat


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): SSR Stadtseniorenrat -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl

Kreisfrauenrat veranstaltet öffentliche Podiumsdiskussion - 18.Juli 2017

14.7.2017 - Ulla Schöffel

“Wir fühlen auf den Zahn” – das ist das Thema der Podiumsdiskussion des Kreisfrauenrats in Vorbereitung auf die Bundestagswahl im September 2017.
Dienstag, 18. Juli 2017, 19.30 Uhr
Ort: Volkshochschule Göppingen, Mörikestr. 16, 73033 Göppingen
Der Eintritt ist frei. Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen.
Es besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen und Erwartungen mit der ...

..lesen Sie hier weiter


Beauftragung von Katharina Pilz zur Gemeinderefentin

Nach zwei Jahren der Ausbildungszeit in Eislingen

14.7.2017 - Kath. Kirchengemeinde St. Markus-Liebfrauen Christine Scheurer

Nach zwei Jahren der Ausbildungszeit in Eislingen folgt nun die Beauftragung unserer Gemeindeassistentin Katharina Pilz für ihren zukünftigen Dienst als Gemeindereferentin in der Diözese Rottenburg-Stuttgart.
In den vergangenen beiden Jahren hat Frau Pilz bei uns ihre Ausbildungszeit als Gemeindeassistentin abgeschlossen. Nach den erfolgreich abgelegten Prüfungen wird sie nun zum Ende ihrer...

..lesen Sie hier weiter


Eislinger bei der Stallwächterparty in Berlin

11.7.2017 - PM

Nicht schlecht staunte eine Eislingerin, die SPD-Landesvorsitzende Leni Breymaier, als sie in Berlin bei der Stallwächterparty in der baden-württembergischen Landesvertretung bekannte Gesichter aus dem Kreis Göppingen traf. Herr Heger von der gleichnamigen Metzgerei war mit seiner Frau angereist. Sie vertraten beim Fest die Fleischerinnung des Landes.


Geschichtspfad Süd erstmals begangen

Großes Interesse an Eislinger Geschichte

09.7.2017 - Redaktion pr

Der Wettergott hatte sein Einsehen, nach starken Regengüssen ließ er die Gruppe der Geschichtsinteressierten die ganzen eineinhalb Stunden im Trockenen den Geschichtspfad Süd abwandern.
Treffpunkt war der Friedhof Süd mit den Quadern , die an die Zwangsarbeiterinnen erinnern. Altstadtrat Frieder Schöller, der sich selbst immer wieder intensiv mit Eislingens Geschichte befasst hat, ko...

..lesen Sie hier weiter


Sport im Park

Eine Veranstaltung der VHS Eislingen

07.7.2017 - Heinz Schöffel

Sport im Park geht noch bis Ende Juli.
Es gibt 5 Angebote: Jonglage, 5 Esslinger, Hip Hop, Zumba und Thai Chi.
Hier einige Impressionen. Zumba gibt es noch zweimal, am 21. und 28. Juli.
Die Termine findet man mit Hilfe des Links unten. Dort kann man auch den Flyer herunterladen.




Hier gibt es weitere Informationen zu diesem Artikel:

7b, 7c, 7d des Erich Kästner Gymnasiums stellen Comics aus

Ausstellung in der Stadtbücherei bis 28. Juli 2017

05.7.2017 - Peter Ritz

Gut besucht trotz Sommerhitze wurde am Mittwochabend die COMICS-Ausstellung der Klassen 7bcd in der Stadtbücherei. Frau Gunzenhauser brachte zum Ausdruck, dass sie sich freue, Gastgeberin für die Werke der jungen KünstlerInnen zu sein. Der Direktor des Erich Kästner Gymnasiums lobte die Arbeit von Kunstlehrer Stefan Renner und zwei Schülerinnen führten professionell in die Ausstellung ein. ...

..lesen Sie hier weiter


Fahrtraining für die mobile Generation 65 +

- Wo stehe ich gesundheitlich und wie fit bin ich noch im Straßenverkehr?

29.6.2017 - Karl-Heinz Hild

fast täglich ist den unterschiedlichen Medien zu entnehmen, dass die Unfallzahlen der „Senioren“ zunehmen. Die Richtigkeit der Zahlen zu hinterfragen ist nicht die Aufgabe der Kreisverkehrswacht Göppingen e.V. Wir wollen den Personenkreis bewegen selber zu handeln, bevor das Schlagwort „Pflichtprüfungen“ zum Thema wird.

Wir haben das Wissen und die Möglichkeit, auf dem Dr.-Herbert-...

..lesen Sie hier weiter


Bewegung auf Rezept

Vom Arzt verordnet, von der Kasse bezahlt, von lizenzierten Trainern betreut!

13.6.2017 - TSG 1873 Eislingen e. V.

Rehabilitationssport, kurz Reha-Sport, ist ein Bewegungstraining in der Gruppe und bietet die Möglichkeit gemeinsam mit anderen durch Bewegung, Spiel und Sport die Bewegungsfähigkeit zu verbessern, den Verlauf von Krankheiten positiv zu beeinflussen und damit besser am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Die Reha-Sport¬Kurse werden von speziell ausgebildeten Übungsleiter/innen angeleitet.
...

..lesen Sie hier weiter


Fronleichnam mit Prozession und anschl. Gemeindefest

am Donnerstag, 15.6. in Liebfrauen

13.6.2017 - Kath. Kirchengemeinde St. Markus-Liebfrauen Christine Scheurer

Die Kirchengemeinde St. Markus- Liebfrauen lädt ein zum gemeinsamen Fronleichnamsfest am 15. Juni.
Das Fest sagt uns: Jesus ist bei uns, er geht mit uns auf den Straßen unse-res Lebens. In diesem Jahr feiern wir Gottesdienst, Prozession und Gemeindefest in Liebfrauen.
9.30 Uhr Festgottesdienst
in Liebfrauen, mit anschließender Prozession
über Friedrichstr., Friedhofstr., Holzheimer Str...

..lesen Sie hier weiter


Tag der Verkehrssicherheit 17. Juni 2017

08.6.2017 - Karl-Heinz Hild

Am 17. Juni findet deutschlandweit der Tag der Verkehrssicherheit statt. Hierzu werden in ganz Deutschland Veranstaltungen rund um das Thema „Verkehrssicherheit“ abgehalten. Ob Infoveranstaltungen, Messen oder Sicherheitsfahrtrainings – alles um die Verkehrssicherheit einmal wieder in die Gedanken der Verkehrsteilnehmer zu bringen.
Ob die Fahrt zum Supermarkt, mit den Kindern zum Arzt oder...

..lesen Sie hier weiter



20.07.2017 - Dieter Hermann, Eislingen:
Strassenproblematik in Eislingen

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=2008_1058 Tagespflege und Kurzzeitpflege - eislingen-online 10.3.2008 ]