zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

SPD erwartet innovative Vorschläge zur Stadtentwicklung

Jahreshauptversammlung der Eislinger SPD

17.3.2008 - Harald Kraus

 

Die SPD Eislingen erhofft sich von dem bevorstehenden Stadtplanungswettbewerb für die Innenstadt innovative Vorschläge. Dabei erwartet sie insbesondere Gestaltungsideen für die Bereiche um das künftige neue Rathaus und die Lutherkirche, aber auch für das Haug-Areal und die Hirsch-Kreuzung. Der SPD-Fraktionsvorsitzende Peter Ritz berichtete in der Jahreshauptversammlung der Eislinger SPD über die jüngsten Entwicklungen und die geplanten weiteren Schritte.

Ritz begrüßte, dass der Rückbau der B 10 alt zwischen Mühlbach- und Holzheimer-straße demnächst in Angriff genommen und damit ein erster Schritt zur Neugestaltung der Stuttgarter Straße getan werde. Die vorgesehene Maßnahme ermögliche, dem Bereich den Charakter einer Allee zu verpassen und schaffe mehr Raum für die benötigten Parkplätze. Auf einen breiten Radfahrweg soll nach Ansicht der SPD verzichtet und dieser Verkehr durch die Ludwigstraße geleitet werden.

Zuvor hatte der Ortsvereinsvorsitzende der Sozialdemokraten, Hartmut Komm, einen Rechenschaftsbericht über das letzte Jahr abgegeben und die zahlreichen Aktivitäten in einem Power-Point-Vortrag aufgelistet. Er erwähnte den Beitrag des Ortsvereins zum Hamburger Grundsatzprogramm der SPD, das Brunnenfest, das auch in diesem Jahr zusammen mit einigen Partnern wieder zur Durchführung kommt, sowie die Beteiligung am Weltkindertag. Eine Erfolgsgeschichte sei, so Komm, sei vor allem aber die seit 10 Jahren laufende monatliche Veranstaltung „Roter Treff“ gewesen. Erwähnung fand auch die jährliche Winterwanderung der SPD. Die Zusammenarbeit mit den SPD-Ortsvereinen Salach und Süßen wurde vereinbart und wird ihren Ausdruck in gemeinsamen Veranstaltungen finden.

Leider konnten die beiden Jubilare, die die SPD für langjährige Mitgliedschaft ehren wollte, nicht an der Versammlung teilnehmen. Der Ortsvorsitzende wird deshalb in geeigneter Weise die Jubilare, nämlich Hermann Rupp mit 40jähriger und Joachim Junger mit 25jähriger Zugehörigkeit zu den Sozialdemokraten, entsprechend würdigen.

Die Eislinger SPD verzeichnet gegenwärtig 72 Mitglieder. Den Kassenbericht erstattete Konrad Dießenbacher, der von geordneten und soliden Finanzen berichtete. Barbara Nürk beantragte als Revisorin die Entlastung des Kassiers sowie der gesamten Vorstandschaft. Diese wurde einstimmig erteilt. Die Revisoren Bürk und Römer wurden in ihrem Ämtern bestätigt.

Als Delegierte zur Kreiskonferenz wurden gewählt: Peter Ritz, Marlies Wahl, Sayed Mohamed, Harald Kraus, Leni Breymaier und Dr. Heide Kottmann. Ersatzdelegierte sind Walter Auer, Hartmut Komm und Yüksel Özer.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 23.07.2008: 513

zur Druckansicht



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

Diese Seite betrifft folgende Rubriken: SPD Eislingen -

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=2008_1061 SPD erwartet innovative Vorschläge zur Stadtentwicklung - eislingen-online 17.3.2008 ]