zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Langjährige Mitarbeiterinnen beim Seniorennachmittag verabschiedet

Christuskirche: Feuer und Sonne als Thema des Kindergartenbesuches

17.3.2008 - Barbara Nürk

 

Eine stattliche Anzahl Seniorinnen und Senioren hatte sich kürzlich im Gemeindehaus der Christuskiche eingefunden.
Der Kindergarten hatte sich zu Besuch angemeldet .Gleich nach dem Kaffeetrinken erschienen die Jungen und Mädchen mit drei Erzieherinnen, viele von ihnen mit selbst gebastelten Flammenköpfen. Feuer war ihr Thema.

Als erstes zeigten die Flammenkinder einen Feuertanz. Bewegungen mit roten und gelben Tüchern unterstützen die dargestellten Aktivitäten des Feuers. Bei einem Feuerwehrlied zeigte der Besuch, was die Feuerwehr bei einer Brandmeldung wissen muß. Der Sonne als Verwandte war das nächste Lied gewidmet. Natürlich wurde jede Darbietung mit kräftigem Beifall bedacht. Danach verteilten die Kinder in ihrem Publikum selbst gebastelte Sonnenkarten und verabschiedeten sich mit einem Frühlingslied. Ein großer Schlussapplaus begleitete sie beim Auszug aus dem Gemeindehaus.
Gleich anschließend dankte Herr Hilsenbeck mit einem kleinen Präsent Frau Ursula Riegraf, die über 3 Jahre lang zusammen mit Frau Dietelbach und Frau Rauscher mit dafür Sorge trug, dass die Tische zum Seniorennachmittag gerichtet und eingedeckt sind.

Feuergeschichten aus der Bibel waren dann auch der Einstieg zu einer eindrucksvollen Bildbetrachtung über Marc Chagalls Werk ‚Der Engelsturz’. Viele Details und die Einbindung in die Entstehungszeil des Gemäldes machten die Anwesenden nachdenklich. Der aus Rußland stammende jüdische Maler hatte das Oeuvre mehrmals überarbeitet. Der Künstler emigrierte nach Amerika und lebte nach dem 2. Weltkrieg in Paris.

Einen weiteren Programmhöhepunkt bildete die Verabschiedung von Frau Trude Hasert und Frau Ilse Rau aus dem Seniorenmitarbeiterkreis. Seit 1963 hatten sie zuerst die jährlichen Altennachmittage und später die monatlichen Seniorennachmittage mit vorbereitet und waren über 45 Jahre lang treue Begleiterinnen der Besucher/innen. Mit auf den Weg gab ihnen Diakon Hilsenbeck die Betrachtung 'Wenn ich mein Leben noch einmal leben dürfte, würde ich... '. Als Dank und Anerkennung ihrer umfassenden, ehrenamtlichen Dienste wurde ihnen ein Frühlingsblumenstraußgruß überreicht. Frau Hasert bedankte sich auch im Namen von Frau Rau mit den Worten: “Es war eine schöne Zeit. Wir haben es gern gemacht und wir waren immer mit Freude dabei!’.

Durch das anschließende Geburtstagsliedersingen für die Jubilare, zu denen auch Frau Hasert und Frau Rau gehörten, kam das Singen an diesem Nachmittag nicht zu kurz. Zur Begleitung am Klavier war der neue Organist der Christuskirche, Herr Blum, gekommen.

Der nächste Seniorennachmittag findet am 3.April statt. Frau Anna Fink wird uns mit Sitztänzen und leichtem Gehirnjogging in Schwung bringen. Beginn ist zur gewohnten Zeit um 14.50 Uhr im Gemeindehaus an der Salacher Straße.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 26.07.2008: 684

zur Druckansicht

Bilder: Tino Hilsenbeck


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Christuskirche -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Erstkommunion in St. Markus-Liebfrauen

am Sonntag, 23. April und Sonntag, 30. April

18.4.2017 - Kath. Kirchengemeinde St. Markus-Liebfrauen Christine Scheurer

Jetzt ist es soweit: Die Erstkommunionfeiern stehen an!
In diesem Jahr gibt es zwei Feiern: in St. Markus mit insgesamt 19 Kindern und in Liebfrauen gehen 11 Kinder zur Erstkommunion.

Unsere Kommunionkinder am Sonntag, den 23. April, 10.00 Uhr in St. Markus sind:
Benno Eisele, Pasquale Cortese, Maria Parisi, Martina Cavalera, Tamara Gussnig, Leonie Huta, Aaron Huta, Romeo Musa, Rebecca Uet...

..lesen Sie hier weiter


Einladung zur Blütenwanderung

am Sonntag, 23.04.2017

12.4.2017 - OGV Krummwälden e.V. Blessing

Gemeinsam wollen wir wieder hinaus in die Natur und schauen, was uns der Frühling so alles bietet. Hierzu treffen wir uns am
Sonntag, 23.04.2017 um 13.30 Uhr beim Dorfgemeinschaftshaus.
In diesem Jahr führt uns der Weg anlässlich der Blütenwanderung zunächst über die Kapfhöfe zu den Kleingartenanlagen am Klingengraben. Dort wird uns eine Obstbaumsachverständige verschiedene Informatione...

..lesen Sie hier weiter


Musik liegt in der Luft – Musizieren mit 1.000 Takten

11.4.2017 - Altenzentrum St. Elisabeth

Unter dem Motto „Musizieren mit 1.000 Takten“ startete im Altenzentrum St. Elisabeth am Montag, 10.04.20174 eine neue Veranstaltungsreihe, die federführend von dem Mitarbeiter Fabian Maunz im Rahmen seines Freiwilligen Sozialen Jahres durchgeführt wird.

Auf dem Wohnbereich St. Klara 1 trafen sich viele interessierte Bewohnerinnen und Bewohner um gemeinsam die schönsten Volks- und Heima...

..lesen Sie hier weiter


„Marktluft schnuppern“ – Besuch des Eislinger Wochenmarktes

04.4.2017 - Altenzentrum St. Elisabeth

Für die Bewohner des Altenzentrums St. Elisabeth hieß es vergangenen Freitagvormittag wieder einmal „Marktluft schnuppern“. Die Bewohner machten sich unter diesem Motto zu einem Ausflug auf den Wochenmarkt nach Eislingen auf den Weg. Dieser fand erstmalig vor dem Eislinger Rathaus auf dem neu gestalteten Schlossplatz statt. Die Bewohner freuten sich sehr und waren gespannt, Neues zu entdeck...

..lesen Sie hier weiter


TSG Osterferienprogramm

31.3.2017 - TSG 1873 Eislingen e. V. Steffen Schmid

Spring dich fit – Turnstunde für jedermann in der TSG 1873 Eislingen

Die TSG Eislingen lädt alle Kinder am 11.04.2017 recht herzlich in das Sportzentrum der TSG (Weingartenstr. 93) ein um gemeinsam eine hüpfende Zeit zu verbringen. Hierfür werden die Großtrampoline, die Minitramps und die Sprungbretter in der Halle aufgebaut.

Unterteilt wird altersgerecht in drei Gruppen, die 4-5 jä...

..lesen Sie hier weiter


Mitgliederversammlung 2017

Entscheidung über einen neuen Vereinsnamen

17.3.2017 - Eislinger Marketing e.V. Detlev Nitsche

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung in den Räumen der Eislinger Kreissparkasse stand eine wichtige Entscheidung im Vordergrund, über die im Rahmen von Satzungsänderungen abgestimmt wurde.

Zu Beginn der Versammlung begrüßte der erste Vorsitzende Eugen Heilig die Anwesenden. Neben den Mitgliedern nahmen auch Oberbürgermeister Klaus Heininger und die Koordinatorin für das Innensta...

..lesen Sie hier weiter


Vor 60 Jahren wurden die Römischen Verträge unterzeichnet

Eislinger Grüne wünschen Europa-Beflaggung beim Rathaus

09.3.2017 - Die Grünen Eislingen Holger Haas

Die Unterzeichnung der Europäischen Verträge vor fast 60 Jahren gilt als Geburtsstunde der Europäischen Union. Die Eislinger Grünen haben nun im Stadtrat angeregt, anlässlich des 60. Geburtstages der EU zumindest den Rathausplatz europäisch zu beflaggen. „Die EU hat uns 60 Jahre Frieden und Wohlstand gebracht“, so Holger Haas. „Wir wollen ein Zeichen setzen für Europa und gegen dieje...

..lesen Sie hier weiter


NABU: der Waldkauz ist Vogel des Jahres. Auch im Kreis Göppingen weit verbreitet

09.3.2017 - NABU Naturschutzbund Holger Haas

Stellvertretend für alle Eulenarten hat der NABU für 2017 den Waldkauz zum Jahresvogel gewählt. Mit ihm soll für den Erhalt alter Bäume mit Höhlen im Wald oder in Parks geworben werden. Der Bestand des Waldkauzes in Deutschland beträgt laut dem Atlas deutscher Brutvogelarten 43.000 bis 75.000 Brutpaare und wird langfristig als stabil eingeschätzt. Im Landkreis Göppingen wird der Bestand ...

..lesen Sie hier weiter


Seniorennachmittag Liebfrauen

am Donnerstag, 9. März um 14:00 Uhr

07.3.2017 - Kath. Kirchengemeinde St. Markus-Liebfrauen Christine Scheurer

Herzliche Einladung zum Seniorennachmittag im Gemeindesaal der Liebfrauenkirche.
Zum Thema 'Gesundheit' ist der Besuch von Apothekerin Frau Ziegler geplant. Sie wird uns, nach der gemütlichen Kaffeerunde, über Globuli informieren.


Faschingsfeier im Altenzentrum St. Elisabeth

02.3.2017 - Altenzentrum St. Elisabeth Adela Sima

In Köln ruft man „Alaf“, am Bodensee „Narri – Narro“ und in Eislingen „Brandstifter – Hex Hex“. Wer diese Tradition liebt und lebt, der weiß, wie viel Spaß und Freude Jung und Alt daran hat.

Am Gumpigen Donnerstag waren im Altenzentrum St. Elisabeth in Eislingen die Narren los – die traditionelle Faschingsfeier fand statt.

Die zum Teil verkleideten Gäste ließen sich...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=2008_1062 Langjährige Mitarbeiterinnen beim Seniorennachmittag verabschiedet - eislingen-online 17.3.2008 ]