zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Erster Derbysieg für den FC Eislingen

FCE schlägt nach gutem Spiel Tabellenführer Donzdorf mit 2:0 Toren

11.5.2008 - Thomas Rupp 1.FC Eislingen

 

tr.) Im fünften Anlauf hat es endlich geklappt mit dem ersten Derbysieg in dieser Saison. Tabellenführer FC Donzdorf wurde nach einer insgesamt starken Leistung der Eislinger mit verdientermaßen 2:0 Toren geschlagen. „Ihr zweites, ihr gutes Gesicht“ habe seine Mannschaft heute gezeigt, freute sich FC-Spielleiter Rudi Lechner nach dem Sieg und einer deutlichen Leistungssteigerung gegenüber der Vorwoche gegen Göppingen. Dabei profitierte der FCE von einem Blitzstart. In der ersten Spielminute zog Domenico D’Andrea einen Freistoß stramm vors Donzdorfer Tor. Donzdorfs Keeper Marc Scherrenbacher ließ prallen und Marc Bachhuber staubte ab zur frühen Führung für den FC Eislingen. „Meine Hintermannschaft ansonsten eine Bank, sah heute in einigen Situationen nicht so gut aus.“, nannte Donzdorfs Trainer Uwe Igler eine Begründung warum es für die Lautertäler nicht nach Wunsch lief. Vielleicht hätte das Spiel, ja eine andere Wendung genommen, wenn nicht Donzdorfs ansonsten sicherer Elfmeterschütze Benjamin Geiger in der 27. Spielminute mit einem Strafstoss am guten Eislinger Torhüter Michael Schöffel gescheitert wäre. Eislingens Steffen Dangelmayer ließ sich von Donzdorfs Michael Bayer düpieren und riss den Donzdorfer im Strafraum um. Doch Michael Schöffel hielt den Strafstoss sicher und dem FC Eislingen gelang vor dem Seitenwechsel noch das 2:0. Dominik Stankovic legte für Vincenzo Scaglione auf und dem Eislinger Filigrantechniker gelang in der 43. Spielminute das zweite Eislinger Tor. Beifall zumindest der Eislinger Zuschauer unter den 500 im Eichenbachstadion bekleidete die Mannschaften in die Kabinen. Auch nach dem Seitenwechsel hatte der FC Eislingen die erste klare Torchance. Nach einem Eckball von D’Andrea kam Steffen Dangelmayer frei zum Kopfball, köpfte jedoch vorbei. Doch der Tabellenführer fand jetzt besser ins Spiel, wenngleich Trainer Uwe Igler seiner Mannschaft „eine insgesamt schwache Leistung“ attestierte. In der 67. Spielminute kam Gaetano Medicina frei vor Eislingens Torhüter Schöffel zum Schuss, doch der Eislinger Schlussmann konnte abwehren. Wenig später war es erneut Medicina dessen Schuss aus spitzem Winkel am Außennetz des Eislinger Tores landete. Dem FC Eislingen boten sich mit zunehmender Spieldauer Konterchancen. Die größte Torchance bot sich Nizam Bedak zehn Minuten vor Ende als er nach Zuspiel von Michel Forzano frei zum Schuss kam. Doch anstatt die Situation entschlossen auszunutzen konnte Donzdorfs Marc Scherrenbacher nochmals klären. Wenig später landete nach einem Scaffidi-Eckball ein Kopfball des ganz stark spielenden Thomas Edelmann am Pfosten des Donzdorfer Tores. Ein Tor wollte auch dem Tabellenführer nicht mehr gelingen. Benjamin Geiger brachte selbst aus kürzester Entfernung das Leder nicht im Tor unter und so konnte sich FC-Coach Ralf Rueff über den ersten Derbysieg freuen. „Eine starke erste Halbzeit und ein verdienter Sieg meiner Mannschaft“, ließ der Eislinger Trainer verlauten, während Donzdorfs Trainer Uwe Igler dem FCE viel Glück fürs nächste Derby in Dürnau wünschte. Er habe seiner Mannschaft nach der schwachen Vorstellung gegen Göppingen „nochmals ins Gewissen geredet“ begründete Eislingens Spielleiter Rudi Lechner die Leistungssteigerung zur Vorwoche.
1.FC Eislingen – 1.FC Donzdorf 2:0 (2:0)
1.FC Eislingen: Schöffel – Gabriel, Bakici, Dangelmayer, Edelmann, Lleshaj (71. Forzano), Bachhuber, Scaffidi, D’Andrea, Scaglione (57. Bedak), Stankovic (87. D’Agostino).
1.FC Donzdorf: Scherrenbacher – Aiello (77. Kottmann), Flitsch, Wagenblast, Geiger, Sawatzki, Mader, Frömmel, Bayer, Filippo Medicina (54. Schirinzi), Geatano Medicina (86. Leu).
Schiedsrichter: Dürr (Mötzingen).
Tore: 1:0 Bachhuber (1.), 2:0 Scaglione (43.).
Gelb-rote Karte: D’Andrea (90.+3).
Zuschauer: 500.
Bildauswahl:
1) TW Scherrenbacher konnte den Ball nicht festhalten und Marc Bachhuber staubte ab zur frühen Führung
2) Michael Schöffel hält den Strafstoß von Benjamin Geiger
3) Bachhuber mit Durchsetzungsvermögen
4) Bakici im Zweikampf
5) Auch die Zaungäste hatten ihre Freude am Spiel
6) Trainer Uwe Igler ahnt wohl die Niederlage
7) Wo ist der Donzdorfer Keeper ?
8) Auch diese Chance wurde in der Schlussphase nicht genutzt
9) und was auf´s Tor kam hielt Marc Scherrenbacher
10) Gratulation zum Sieg
11) Marc Bachhuber regeneriert
12) Die Experten bei der Analyse


Hier gib es weitere Informationen zu diesem Artikel:

http://www.fc-eislingen.de

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 23.07.2008: 2343

zur Druckansicht

TW Scherrenbacher konnte den Ball nicht festhalten und Marc Bachhuber staubte ab


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en):



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bei den Windelflitzern gibt es noch freie Plätze

20.9.2017 - TSG 1873 Eislingen e. V. Steffen Schmid

Hierbei handelt es sich um ein Bewegungsangebot für die Kleinsten (ab Laufalter) unter der Betreuung durch professionelle Lehrkräfte. Mit einer erwachsenen Bezugsperson zusammen werden den Windelflitzern durch phantasievolle Bewegungslandschaften, unterschiedlichen Alltagsmaterialien, altersgerechte Fingerspiele und Spiele zur Musik eine spannende neue Welt eröffnet.
Freie Plätze gibt es noc...

..lesen Sie hier weiter


Innovative Stadtverwaltung - Rasenpflege NEU

Charly übernimmt die Aufgabe

18.9.2017 - Redaktion pr

Die Pflege der Eislinger Rasenflächen, besonders in Hanglagen, ist und bleibt eine schwierige Aufgabe. Die Eislinger Verwaltung, bekannt für ihre fulminante Innovationskraft hat nun gehandelt: Der Esel Charly arbeitet seit dieser Woche auf den Grasflächen der Stadt. Charly, wohnhaft in der Solitudestraße, wird regelmäßig in schwierigen Flächen eingesetzt. Das Grautier ist mit seinem neuen ...

..lesen Sie hier weiter


Öffentliches Bücherregal eingerichtet

Viele BücherpatInnen bei der Einweihung

17.9.2017 - Redaktion pr

Am vergangenen Donnerstag wurde bei eisiger Kälte das neue öffentliche Bücherregal beim Rathaus (an der Südostecke der Schlossapotheke) seiner Bestimmung übergeben. OB Klaus Heininger bedankte sich bei der Initiatorin, der Eislinger Schriftstellerin Tina Stroheker, bei der Kulturamtsleiterin Marie-Luise Schäfer und bei der Büchereileiterin Isabel Gunzenhauser und bei den mittlerweile 17 B...

..lesen Sie hier weiter


Yoga für Kinder - Workshop - NEU!!!

Neuer Workshop bei der TSG 1873 Eislingen e.V.

14.9.2017 - TSG 1873 Eislingen e. V. Steffen Schmid

Yoga für Kinder - Workshop - NEU!!!
Werde mutig wie ein Ritter, beweglich wie eine Katze, stark wie ein Baum und gelassen wie eine Schildkröte … und noch viel mehr! Tauche ein in die Welt des Kinderyogas. Spielerisch erlernen wir gemeinsam erste Yoga-Haltungen, beschäftigen uns phantasievoll mit Atem- und Entspannungsübungen und lassen auch Elemente aus der Yoga-Massage einfließen....

..lesen Sie hier weiter


Verkaufsoffener Sonntag

12.9.2017 - Die Eislinger Selbständigen e.V.- Detlev Nitsche

Der 'Eislinger Marketing e.V.' heißt jetzt 'Die Eislinger Selbstständigen e.V.'. Damit erfolgte für den Verein eine wesentliche Änderung in diesem Jahr.
Nicht geändert haben sich die Verkaufsoffenen Sonntage und die Aktionswoche.

Am 24.09.2017 präsentieren die Eislinger Selbstständigen den Verkaufsoffene Sonntag und die Aktionswoche vom 18.09. bis 23.09.2017.

Dann werden die teil...

..lesen Sie hier weiter


Tai Chi Chuan und Hatha-Yoga

Start ins neue Kurssemester bei der TSG 1873 Eislingen e.V.

07.9.2017 - TSG 1873 Eislingen e. V. Steffen Schmid

Nächste Woche starten bei der TSG die Fitness- und Gesundheits-Kurse ins neue Semester. Das vielfältige Kursprogramm bietet für jedes Temperament und Alter das passende Angebot. Heute wollen wir Ihnen unsere Tai Chi Chuan und Yoga-Kurse vorstellen

TAI CHI CHUAN
Tai Chi Chuan ist jahrhundertealtes chinesisches meditatives Bewegungssystem mit gesundheitsfördernden Aspekt, das...

..lesen Sie hier weiter


Ein Tag in der Tagespflege des Altenzentrums St. Elisabeth

07.9.2017 - Altenzentrum St. Elisabeth Julia Liebert

In der Tagespflege beginnt der Tag um 9 Uhr. Einige Gäste werden aus dem Umkreis von Eislingen von unserem Fahrdienst abgeholt und ins Altenzentrum St. Elisabeth gebracht. Der Abholdienst beginnt seine Fahrt schon um 8 Uhr. Alle Gäste werden von dem Fahrer kurz bevor er da ist informiert, so dass keine unnötigen Wartezeiten entstehen. Einige Gäste kommen auch selbständig oder durch Angehöri...

..lesen Sie hier weiter


Gesellige Männerrunde im Altenzentrum St. Elisabeth

07.9.2017 - Altenzentrum St. Elisabeth


Jeden Dienstag findet im Café des Altenzentrums St. Elisabeth der Männerstammtisch für unsere männlichen Bewohner mit Reinhard Schulz statt.

Bei einem Gläschen Bier oder einer Weinschorle werden alte Lieder gesungen, die Herr Schulz mit der Gitarre begleitet. Man erzählt sich Geschichten von früher und spricht über alles Mögliche.
Herr Schulz liest auch interessante Artikel aus de...

..lesen Sie hier weiter


Die Windelflitzer starten in die zweite Runde

05.9.2017 - TSG 1873 Eislingen e. V. Steffen Schmid

Die TSG 1873 Eislingen e.V. startet nach den Sommerferien wieder mit ihrem Bewegungsangebot für die Kleinsten (ca. 1-2 Jahren). Dank der großen Nachfrage und der regen Teilnahme bietet die TSG in der KW 38 gleich zwei entwicklungs- und altersspezifische Kurse an.
Das Sammeln von Bewegungserfahrungen, Entdecken und Ausprobieren steht bei den Windelflitzern im Vordergrund. Zusammen mit einer Bez...

..lesen Sie hier weiter


Etwas zum Schmunzeln

02.9.2017 - Karl-Heinz Hild

Hier der Beweis:

Eine Wünschelrute findet doch Wasser


Hat da jemannd Angst, dass die Überführung geklaut wird bevor sie abgerissen wird?



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=2008_1101 Erster Derbysieg für den FC Eislingen - eislingen-online 11.5.2008 ]