zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Weltentwürfe, Raumbeschreibungen

Klaus Heider stellt in der Alten Post aus

04.9.2008 - Kunstverein Eislingen

 

„Weltentwürfe, Raumbeschreibungen“ von Klaus Heider stellt die erste Ausstellung des Eislinger Kunstvereins in Aussicht, dazu Arbeiten aus einer Sammlung, die Heider „Die andere Produktion“ nennt. Der Titel macht neugierig, es ist einer der typischen Heider-Titel, die bewußt darauf verweisen, daß das Atelier dieses Künstlers immer auch ein Denk-Studio ist („Durch die Zeit“, „Im Rahmen einer Vorstellung“ oder „Vieles ist schwer zu sehen“ sind z.B. Titel von Künstlerbüchern aus den letzten Jahren).

In den atmosphärisch verschiedenen Räumen der Eislinger Alten Post werden u.a. Arbeiten zu sehen sein, die im Betrachter Assoziationen von kosmischer Dimension wecken, aber der Besucher ist auch eingeladen, sich wachen Sinnes, hier ernsthaft, dort amüsiert, immer überrascht von Heiders Ideen, in einer fast unendlichen Sammlung postkartenformatiger Zeichungen zu verlieren. Die künstlerische Souveränität ist bei der größten wie bei der kleinsten Arbeit die gleiche, Klaus Heider hat in etwa fünfzig Jahren mit beeindruckender Strenge, Ernsthaftigkeit und Konsequenz ein umfangreiches Werk geschaffen (was Spielerisches, intellektuellen Witz und gelegentliche Krisen nicht ausschließt).

Klaus Heider wurde 1936 in Göppingen geboren, ging dort zur Schule und studierte dann Graphik und Malerei in Stuttgart und Berlin. 1964 wurde er zum Meisterschüler ernannt. Ein Leben als freischaffender Künstler folgte, zahlreiche Auszeichnungen und Studienaufenthalte in Italien, Frankreich, den USA. 1983 übernahm er die Professur für Malerei und Fotografie an der Hochschule für Gestaltung in Pforzheim, die er bis 2000 innehatte. Er lebt abwechselnd in Bad Boll und in seinem Haus im italienischen Cima.

In Eislingen zeigt er vor allem Gouachen, Zeichnungen und Wandinstallationen. Die Ausstellung wird am Freitag, 12. September um 20 Uhr eröffnet, der Künstler ist anwesend. Es spricht Dr. Heiderose Langer. Ausstellungsdauer von Samstag, 13. September bis Sonntag, 12. Oktober 2008, Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag, 16 bis 18 Uhr, Sonntag 14 bis 18 Uhr. In der Alten Post Eislingen, Bahnhofstraße 12.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 04.09.2008: 857

zur Druckansicht



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

20.08.2016 - Karl Maier:
Kampf gegen PS Protzer und Raser

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

Diese Seite betrifft folgende Rubriken: Kunstverein Eislingen -

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=2008_1193 Weltentwürfe, Raumbeschreibungen - eislingen-online 04.9.2008 ]