zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Heidenheim ist eine Reise wert

Bericht vom Ausflug der Seniorinnen und Senioren der Christuskirche Eislingen

28.9.2008 - Diakon Hilsenbeck

 

Es war ein schöner Tag“. resümierte eine der ältesten Teilnehmerinnen und die übrigen pflichteten ihr bei.
Bei herrlichem Sonnenschein fuhren Seniorinnen und Senioren der Christuskirche und Gäste über die Alb nach Heidenheim. Dort wurde zuerst am Brenzpark, wo vor 2 Jahren die Landesgartenschau war, Halt gemacht. Zuerst strebte man den Treffpunkt Grün an. Unter schattigen Bäumen wurde eine Kaffeepause eingelegt.

Anschließend war noch Zeit, einen Spaziergang durch den Park zu machen. Besonders gefielen blühende Herbstblumen und die bunte Schafherde.

Das nächste Ziel war Schloss Hellenstein. Schon beim Eintreten konnte man fröhliches Singen vernehmen. An diesem Nachmittag fand in der Schlosskapelle eine Gesangswerkstatt für Senioren statt. Als das beschwingte 'Tulpen aus Amsterdam' erklang, wiegten sich alle Anwesenden im 3/4 Takt. Daneben wurden in der Ausstellung „Sakrale Kunst“ gotische und barocke Figuren und Bilder aus der Heidenheimer Gegend betrachtet.

Einen Ausflug in die Kindheit gab es in der Spielzeugausstellung. Den Seniorinnen hatten es besonders die Puppen und die Puppenstuben angetan. „So einen Herd hatte ich auch“ sagte eine Eislingerin angesichts eines besonders prächtigen Exemplars. Aber auch die Uhrwerkseisenbahnen wurden aufmerksam in Augenschein genommen.
Einige Ruheständler hatten sich zuerst dem Kutschenmuseum gewidmet. Die Fortbewegungsmittel aus früherer Zeit weckten Erinnerungen, so z. B. die großen Leiterwagen oder das Berner Wägele, die man in Groß- und Kleineislingen hatte fahren sehen. Kutschen, Chaisen, Landauer, Pferdeschlitten und altertümliche Gepäckstücke waren ausgestellt. Als das Museum schließlich schloss, bestiegen die Teilnehmer wieder den Bus.
Zum Vespern wurde in Weißenstein eingekehrt, hier gab es nur lobende Worte über das Essen.
Vor dem Gemeindehaus ging die Fahrt mit sehr zufriedenen Ausflüglern zu Ende. Gerne hätten wir noch mehr SeniorInnen an dieser Freude teilhaben lassen, denn im Bus gab es noch einige freie Plätze …

Zum nächsten Seniorennachmittag der Christuskirche am 2. Oktober, ab 14.30 Uhr, laden das Team rund um Diakon Hilsenbeck ganz herzlich ins Gemeindehaus an der Salacher Straße ein. Auf zahlreiche Besucher zum Herbstfest freuen wir uns.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 28.09.2008: 722

zur Druckansicht


Kaffeepause

Schafherde oder Stöcklschuhschaf


20.08.2016 - Karl Maier:
Kampf gegen PS Protzer und Raser

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

Diese Seite betrifft folgende Rubriken: Christuskirche -

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=2008_1204 Heidenheim ist eine Reise wert - eislingen-online 28.9.2008 ]