zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Auf der Heide blühn die letzten Rosen

Herbstfest bei den Senioren der Christuskirche

13.10.2008 - Barbara Nürk

 

Herbstlich dekorierte Tische und Gläser statt Kaffeegedecken fielen den Besuchern des Oktoberseniorennachmittags der Christuskirche beim Eintreten auf. Diakon Hilsenbeck und sein Team hatten zum schon fast traditionellen Herbstfest eingeladen. Mit Melodien von Robert Stolz gab es mit Eckart Naumann gleich einen beschwingten Auftakt, ehe Herr Hilsenbeck über Herbst Farben, Ernte und starke Wurzeln eine Besinnung hielt. Natürlich durfte ein Erntedanklied nicht fehlen.
Frischen Süßmost aus acht Sorten Äpfeln und einer kleinen Menge Trauben hatte ein Landwirt aus der Seniorenrunde gestiftet. Dazu hatten 2 Seniorinnen Zwiebelkuchen gebacken. Beides schmeckte ganz ausgezeichnet! Auch an Kaffee und Butterbrezeln war gedacht worden.
Die Teilnehmer an Urlaub ohne Koffer berichteten von der schönen Septemberwoche im Göppinger Waldheim. Sie hatten sich mit dem Maler Sieger Köder, einem katholischen Pfarrer befasst und ließen Bilder im Saal herumgehen. Beeindruckend war der Ausflug nach Urach, um in der Ulrichkirche Fenster des Künstlers anzusehen. Auch der Abschluss des Ausflugs mit Pizzaessen in einer eine Göppinger Pizzeria war etwas Besonderes.
Eine Bilderwand mit Fotos vom Seniorenausflug nach Heidenheim weckte Erinnerungen und animierte zum Betrachten und Nachbestellen. Auch wurde der Geburtstagskinder der letzten beiden Monate gedacht und Geburtstagslieder miteinander gesungen.
Mit „Auf der Heide blühn die letzten Rosen“ leitete der Chorleiter und Organist der Lutherkirche das angekündigte herbstliche Liederraten und Liedersingen ein. Recht schwer zu raten waren nur wenige Lieder. Stichworte aus verschiedenen Versen sollten zum Liedanfang führen, doch manchmal half Herr Naumann mit einem Abschnitt aus der Liedmelodie weiter. Natürlich wurde alles Erratene auch gesungen. Dazwischen gab’s eine kurze schwäbische Betrachtung über den Zwiebelkuchen. Most und Wein wurde in Reimen humorvoll vorgestellt, so dass auch das Lachen nicht zu kurz kam. Dazu wurde von den Helferinnen fleißig Süßmost nachgeschenkt.
Zum Abschluss gab es einen Kanon, bei dem eine Stimme von drei Männern besetzt war. Für den Nachhauseweg entlockte der Pianist noch einmal heitere Weisen von Robert Stolz seinem Instrument.
Der nächste Seniorennachmittag findet am 4. Dezember als Einstimmung in den Advent statt. Doch zuvor sind alle Anwesenden auch herzlich eingeladen, sich beim Bazar am 8. November zum Essen, Schwätzen und Kaffeetrinken ab 11 Uhr zu treffen.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 14.10.2008: 662

zur Druckansicht



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

Diese Seite betrifft folgende Rubriken: Christuskirche -

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=2008_1223 Auf der Heide blühn die letzten Rosen - eislingen-online 13.10.2008 ]