zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Kindler und Ercetin erringen Bronze bei den Junioren

Die Nachwuchstalente der TSG sind in Deutschland wieder vorn dabei

18.11.2008 - TSG Fechten

 

Es waren die 20. Deutschen Meisterschaften in Eislingen und es sollte der lang erwartete Durchbruch im Juniorenbereich (U20) für die TSG Eislingen werden. Viele Jahre waren die Erfolge bei den Junioren eher etwas mau angesiedelt, doch am Samstag, den 15.November 2008 kam endlich eine neue Weichenstellung zum tragen.

Seid etlichen Jahren hat die TSG Eislingen wieder verstärkte Jugendarbeit geleistet, da die Leistungträger einfach älter wurden. So gingen bei den Herren insgesamt 7 Fechter der TSG Eislingen an den Start, wobei gerade einmal einer davon tatsächlich aus dem Jahrgang der Junioren kommt. Alle anderen sind jünger und haben noch etliche Jahre im Jugendbereich vor sich. Marco Schlegel, Julian Stumpp und Julius Brettschneider mussten dabei die Stärke der anderen Starter und davon gab es doch immerhin 76 anerkennen.

Maximilian Schmelzer musste sich durch die Vorrunde für das KO qualifizieren, was er aber ohne Makel tat. Im KO selber konnte ihm kein Gegner wirklich nahe kommen, bis er gegen Benedikt Wager von der TSV Bayer Dormagen kam und erstmals seinen Bezwinger traf. Er geriet damit in den Hoffnungslauf, in dem er noch ein Gefecht gewinnen konnte und dann gegen den Vereins- und Trainingskameraden Stefan Pressmar kam. Hier hatte der ältere Stefan Pressmar die Oberhand und gewann mit einem 15 zu 13. Maximilian Schmelzer belegte damit Platz 13.

Stefan Pressmar war in der Vorrunde aufgrund seiner Ranglistenplatzierung befreit und griff erst im KO in das Geschehen ein. Das bekam ihm aber nicht gut und er fand gleich im ersten Gefecht nicht zu seiner Form. Daher musste er eine nicht erwartetet Niederlage hinnehmen. Wohl wachgerüttelt fand er zu seinen Qualitäten und erreichte seine Siege, bis er auf Marlon Hirzmann vom TV Alsfeld traf, gegen den er klar verlor. Es folgten weitere Siege im Hoffnungslauf, so dass die Hoffnung wuchs, das er es in das Finale der besten Acht schaffen könnte. Hier wurde er aber knapp von Alexander Weber (TSV Bayer Dormagen) gestoppt. Der Platz 12 war sein Ergebnis.

Auch der Deutsche A-Jugendmeister Florian Lehnert griff erst im KO ins Geschehen ein. Er zeigte von Anfang an seine Klasse und ließ seinen Gegner keine wirkliche Chance. Auch nicht Ricardo Lavrador (TV Alsfeld). Sein Problemgegner sollte Marlon Hirzmann werden, der eben gerade erst als Mannschafts-Europameister aus Amsterdam zurückgekehrt ist. Im KO musste er eine Niederlage hinnehmen und auch nachdem er das Finale der besten Acht erreicht hatte. Er belegte damit einen tollen Platz 8.

Auch Maximilian Kindler, der Bronzemedaillen Gewinner auf der letzten Kadetten Europameisterschaft war von der Vorrunde befreit. Er zeigte sein Talent im Hoffnungslauf und seine Gegner kamen meist nicht einmal in die Nähe um ihm gefährlich zu werden. Erst als er um den Einzug in das Finale auf Alexander Weber von der TSV Bayer Dormagen traf wurde es knapp. Doch ein 15 zu 14 reichte ihm und das Finale zu erreichen. Hier traf er dann im Viertelfinalgefecht erneut auf Weber und konnte zeigen, dass sein vorheriger Sieg kein Zufall war. Damit hatte er die Bronzemedaille sicher. Auch er traf dann auf Marlon Hirzmann und musste erkennen, dass er ihm heute nichts entgegenzusetzen hatte. Er feierte damit den Gewinn der Bronzemedaille.

Gesamtergebnis:

1. TSV Bayer Dormagen HARTUNG Max
2. TV Alsfeld HIRZMANN Marlon
3. TSG Eislingen KINDLER Maximilian
3. TSV Bayer Dormagen WAGNER Benedikt


5. TSV Bayer Dormagen SCHRÖDTER Sebastian
6. TSV Bayer Dormagen WEBER Alexander
7. TV Alsfeld MERLE Pascal
8. TSG Eislingen LEHNERT Florian

12. TSG Eislingen PRESSMAR Stefan
13. TSG Eislingen SCHMELZER Maximilian
58. TSG Eislingen BRETTSCHNEIDER Julius
60. TSG Eislingen STUMPP Julian
68. TSG Eislingen SCHLEGEL Marco


Auch bei den Damen waren 5 Eislingerinnen am Start. Wobei Sonja Rieg und Lisa Lang schwere Vorrunden erwischt hatten.

Die frische B-Jugendliche (12 Jahre alt) Ann-Sophie Kindler startete erstmals bei den Junioren und focht eine anständige Vorrunde. Im KO folgte ein 15 zu 1 Sieg bevor sie gegen ihre Trainingspartnerin Alexandra Blersch eine Niederlage einstecken musste. Davon wachgerüttelt folgte erneut ein 15 zu 1 Sieg. Danach jedoch zwei knappe Niederlagen. Ihr 25. Platz stellt dennoch eine Sensation dar, wenn man bedenkt, dass die ältesten Fechterinnen 7 Jahre älter sind als sie.

Alexandra Blersch war Vorrundenbefreit und startete im KO mit dem Sieg gegen Ann-Sophie Kindler. Weitere Siege folgten, bevor sie von Lea Scholten und Jasmin Bührle gestoppt wurde. Sie wurde damit 11.

Auf Melis Ercetin lagen die Hoffnung der Trainer (Martin Münd) und des Vereines. Sie belegte bereits Platz 4 der Deutschen Rangliste und war kurz davor für Deutschland auf der Europameisterschaft in Amsterdam gestartet. Am heutigen Tage zeigte sie sich in exzellenter Form und errang schöner Siege. Insbesondere ihre Gefechte gegen Paula Kuchcinski waren dabei von besonderer Güte. Gegen Kuchcinski kam sie in das Finale und gewann auch das Viertelfinale und damit die Bronzemedaille. Ihr nächster Gegner sollte niemand anderes als die Koblenzerin Alexandra Bujdoso sein. Diese war einzige Starterin bei der Olympiade in Peking für die Deutschen Säbelfechterinnen. Man erwartete daher einen deutlichen Sieg durch Bujdoso, doch Melis Ercetin wollte vor eigenem Publikum zeigen, was sie kann. In einem spannenden und wahrscheinlich dem qualitativ besten Gefecht der Damen unterlag sie nur knapp mit 15 zu 12 der späteren Deutschen Meisterin.

Neben diesen sportlichen Erfolgen war aber auch ein Reibungsloser Ablauf des Turniers vorhanden und durch den Förderverein wurde in herausragender Weise für das leibliche Wohl aller Gäste gesorgt.

Gesamtergebnis:

1. Königsbacher SC BUJDOSO Alexandra
2. TSV Bayer Dormagen LIMBACH Anna
3. TSV Bayer Dormagen SCHOLTEN Lea
3. TSG Eislingen ERCETIN Melis

5. Königsbacher SC KUCHCINSKI Paula
6. FC TBB OSYCZKA Jacqueline
7. FC TBB BÜHRLE Jasmin
8. Königsbacher SC KWIDZINSKI Viola

11. TSG Eislingen BLERSCH Alexandra
25. TSG Eislingen KINDLER Ann-Sophie
51. TSG Eislingen LANG Lisa
57. TSG Eislingen RIEG Sonja

Hier gib es weitere Informationen zu diesem Artikel:

http://www.fechten.tsg-eislingen.de/?dispatch=56&24=31&34=101869&10=101887&44=4&

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 18.11.2008: 1453

zur Druckansicht

Kindler im Halbfinale


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): TSG Fechten -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Innovative Stadtverwaltung - Rasenpflege NEU

Charly übernimmt die Aufgabe

18.9.2017 - Redaktion pr

Die Pflege der Eislinger Rasenflächen, besonders in Hanglagen, ist und bleibt eine schwierige Aufgabe. Die Eislinger Verwaltung, bekannt für ihre fulminante Innovationskraft hat nun gehandelt: Der Esel Charly arbeitet seit dieser Woche auf den Grasflächen der Stadt. Charly, wohnhaft in der Solitudestraße, wird regelmäßig in schwierigen Flächen eingesetzt. Das Grautier ist mit seinem neuen ...

..lesen Sie hier weiter


Öffentliches Bücherregal eingerichtet

Viele BücherpatInnen bei der Einweihung

17.9.2017 - Redaktion pr

Am vergangenen Donnerstag wurde bei eisiger Kälte das neue öffentliche Bücherregal beim Rathaus (an der Südostecke der Schlossapotheke) seiner Bestimmung übergeben. OB Klaus Heininger bedankte sich bei der Initiatorin, der Eislinger Schriftstellerin Tina Stroheker, bei der Kulturamtsleiterin Marie-Luise Schäfer und bei der Büchereileiterin Isabel Gunzenhauser und bei den mittlerweile 17 B...

..lesen Sie hier weiter


Yoga für Kinder - Workshop - NEU!!!

Neuer Workshop bei der TSG 1873 Eislingen e.V.

14.9.2017 - TSG 1873 Eislingen e. V. Steffen Schmid

Yoga für Kinder - Workshop - NEU!!!
Werde mutig wie ein Ritter, beweglich wie eine Katze, stark wie ein Baum und gelassen wie eine Schildkröte … und noch viel mehr! Tauche ein in die Welt des Kinderyogas. Spielerisch erlernen wir gemeinsam erste Yoga-Haltungen, beschäftigen uns phantasievoll mit Atem- und Entspannungsübungen und lassen auch Elemente aus der Yoga-Massage einfließen....

..lesen Sie hier weiter


Verkaufsoffener Sonntag

12.9.2017 - Die Eislinger Selbständigen e.V.- Detlev Nitsche

Der 'Eislinger Marketing e.V.' heißt jetzt 'Die Eislinger Selbstständigen e.V.'. Damit erfolgte für den Verein eine wesentliche Änderung in diesem Jahr.
Nicht geändert haben sich die Verkaufsoffenen Sonntage und die Aktionswoche.

Am 24.09.2017 präsentieren die Eislinger Selbstständigen den Verkaufsoffene Sonntag und die Aktionswoche vom 18.09. bis 23.09.2017.

Dann werden die teil...

..lesen Sie hier weiter


Tai Chi Chuan und Hatha-Yoga

Start ins neue Kurssemester bei der TSG 1873 Eislingen e.V.

07.9.2017 - TSG 1873 Eislingen e. V. Steffen Schmid

Nächste Woche starten bei der TSG die Fitness- und Gesundheits-Kurse ins neue Semester. Das vielfältige Kursprogramm bietet für jedes Temperament und Alter das passende Angebot. Heute wollen wir Ihnen unsere Tai Chi Chuan und Yoga-Kurse vorstellen

TAI CHI CHUAN
Tai Chi Chuan ist jahrhundertealtes chinesisches meditatives Bewegungssystem mit gesundheitsfördernden Aspekt, das...

..lesen Sie hier weiter


Ein Tag in der Tagespflege des Altenzentrums St. Elisabeth

07.9.2017 - Altenzentrum St. Elisabeth Julia Liebert

In der Tagespflege beginnt der Tag um 9 Uhr. Einige Gäste werden aus dem Umkreis von Eislingen von unserem Fahrdienst abgeholt und ins Altenzentrum St. Elisabeth gebracht. Der Abholdienst beginnt seine Fahrt schon um 8 Uhr. Alle Gäste werden von dem Fahrer kurz bevor er da ist informiert, so dass keine unnötigen Wartezeiten entstehen. Einige Gäste kommen auch selbständig oder durch Angehöri...

..lesen Sie hier weiter


Gesellige Männerrunde im Altenzentrum St. Elisabeth

07.9.2017 - Altenzentrum St. Elisabeth


Jeden Dienstag findet im Café des Altenzentrums St. Elisabeth der Männerstammtisch für unsere männlichen Bewohner mit Reinhard Schulz statt.

Bei einem Gläschen Bier oder einer Weinschorle werden alte Lieder gesungen, die Herr Schulz mit der Gitarre begleitet. Man erzählt sich Geschichten von früher und spricht über alles Mögliche.
Herr Schulz liest auch interessante Artikel aus de...

..lesen Sie hier weiter


Die Windelflitzer starten in die zweite Runde

05.9.2017 - TSG 1873 Eislingen e. V. Steffen Schmid

Die TSG 1873 Eislingen e.V. startet nach den Sommerferien wieder mit ihrem Bewegungsangebot für die Kleinsten (ca. 1-2 Jahren). Dank der großen Nachfrage und der regen Teilnahme bietet die TSG in der KW 38 gleich zwei entwicklungs- und altersspezifische Kurse an.
Das Sammeln von Bewegungserfahrungen, Entdecken und Ausprobieren steht bei den Windelflitzern im Vordergrund. Zusammen mit einer Bez...

..lesen Sie hier weiter


Etwas zum Schmunzeln

02.9.2017 - Karl-Heinz Hild

Hier der Beweis:

Eine Wünschelrute findet doch Wasser


Hat da jemannd Angst, dass die Überführung geklaut wird bevor sie abgerissen wird?


Besuch des Eislinger Wochenmarkts – Tagespflege St. Elisabeth

01.9.2017 - Altenzentrum St. Elisabeth

Jeden Freitag findet in Eislingen der Wochenmarkt auf dem Rathausplatz statt. Bei schönstem Wetter ließ sich die Tagespflege des Altenzentrums St. Elisabeth einen Besuch dort nicht entgehen. Die Gäste waren schon ganz aufgeregt und freuten sich, denn der regelmäßige Besuch auf dem Wochenmarkt war immer ein wichtiger Bestandteil ihres Lebens.

Auf dem Markt angekommen, trafen sie auf viele...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=2008_1258 Kindler und Ercetin erringen Bronze bei den Junioren - eislingen-online 18.11.2008 ]