zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Drehbuchautorin Barbara Piazza beim Stadtseniorenrat

23.11.2008 - SSR Stadtseniorenrat B.Nürk

 

Auf Einladung des Stadtseniorenrats war nach einigen Jahren wieder die Drehbuchautorin Barbara Piazza in ihre Geburtstadt Eislingen gekommen. Die schönen Erinnerungen an jenen Nachmittag hatten viele Ruheständler ins Altenzentrum St. Elisabeth gelockt.
Kurz berichtete die Exeislingerin über ihre frühere Tätigkeit im Altenheim St. Elisabeth und erwähnte den damals erfolgten Aufbau der ambulanten Pflegehilfe und der Sozialstation. Vor 29 Jahren wurde ihr Mann Schulleiter der Freien katholischen Schule in Biberach, was zum Wegzug der Familie aus Eislingen führte. Danach begann sie Drehbücher fürs Fernsehen zu schreiben. Die Kinder Barbara Pizzas sind erwachsen. Abgefärbt hat ihre Tätigkeit fürs Fernsehen auf den Sohn, der in München als Fernsehproduzent tätig ist. Unter seiner Ägide sei z. B. die Serie „um Himmels willen“ entstanden.

Die Arbeit im Fernsehen sei Teamwork, so die Rednerin. Den Drehbuchautor könne man mit dem Architekten vergleichen und das Drehbuch als „Bauplan“ verstehen. Wichtig bei Sachthemen seien korrekte Recherchen. Größere Fehler seien kaum passiert, nur einmal, bei einem juristischen Thema, wie sie im Nachhinein selbst herausfand. Recherchenarbeit sei aufwendig und zeitraubend. „Zum Forsthaus Falkenau habe ich soviel gelesen, dass ich die Jägerprüfung bestanden hätte und noch heute kann ich eine Dachsfalle zeichnen, meinte Frau Piazza.
Vor zweieinhalb Jahren begann die Exeislingerin einen Roman zu schreiben, der in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in einem fiktiven Dorf im Stauferland und in den Nachbarkreisen spielt und 2010 erscheinen wird, Der Literaturagent der angehenden Romanschriftstellerin hatte die ersten 400 Seiten gelesen und das Werk danach acht Verlagen vorgelegt. Sieben davon wollten den Roman kaufen; 2 Fernsehproduzenten zeigten bereits Interesse an einer Verfilmung. Den Unterschied zwischen Roman und Drehbuch zeigte die Rednerin folgendermaßen auf: Drehbuch sei Sprechsprache, ein Roman habe einen literarischen Anspruch, so die frühere Eislingerin. Im letzten Jahr traf sie die ebenfalls schwäbische Autorin Petra Durst-Benning, deren Roman „die Samenhändlerin“ in Rahmen einer Serie fürs Fernsehen verfilmt werden soll. Barbara Piazza ist von der Produktionsfirma Bavaria dafür vorgesehen, die entsprechenden Drehbücher zu schreiben.

Gegen Ende der Veranstaltung kam die Referentin auf die Veränderung der Medienlandschaft zu sprechen. Computer und Handy verdrängen bei den jungen Leuten zunehmend das Fernsehen, auch andere Bild- und Tonträger gewinnen mehr und mehr an Bedeutung. Durch die Zweit- und Drittverwertungsrechte ist es z. B. möglich, TV Filme und Serien im Handel als DVDs anzubieten. Auch eine der ersten Serien der Autorin „Regina auf den Stufen“, aus der einzelne Sequenzen gezeigt wurden, ist inzwischen als DVD erhältlich.

In der Diskussion beantwortete Frau Piazza Fragen der Anwesenden. Vorabendfernsehen, Primetimefictions, Kosten der Produktion und Rollenbesetzung wurden angesprochen.
Nachdenklich äußerte sich die Drehbuchautorin zu machen Animationsfilmen (Zeichentrickfilmen). Im Verlauf ihrer Tätigkeit habe sie festgestellt, dass es bei diesen Filmen und wie auch bei Krimis heute öfters brutaler und gewalttätiger als noch vor einigen Jahren zugehe. In der Zunahme der Gewalt unter Jugendlichen sieht sie bedenkliche Folgen solcher Darstellungen. Zustimmendes Kopfnicken beim Publikum war die Resonanz darauf.
Mut machte die Rednerin den Senioren, nicht nur Positives, sondern auch Kritisches und Missfallendes an die Fernsehanstalten zu schreiben. Gelesen und registriert werde dort alles, auch wenn keine persönliche Antwort erfolge. Eine einzige solche Zuschrift stehe für Tausende. Die klar formulierte Meinung zahlreicher Zuschauer könne durchaus Reaktionen der Sender oder Produktionsfirmen bewirken.

Großen Dank und viel Beifall erfuhr Barbara Zachay für den unterhaltsamen Nachmittag. Man freut sich schon auf ein Wiedersehen mit der beliebten Autorin, wenn sie nach dem Erscheinen ihres Romans wieder nach Eislingen kommt.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 23.11.2008: 1249

zur Druckansicht

Eislingen

Bildmaterial Stadtseniorenrat Eislingen


Eislingen

Eislingen

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): SSR Stadtseniorenrat -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Stuckateur Cetin ist neues Mitglied

11.1.2018 - Die Eislinger Selbstständigen e.V.

Vorstandsmitglieder der Eislinger Selbstständigen stellten sich gestern bei unserem neuesten Mitglied Stuckateur Ugur Cetin vor.

Die Firma Cetin gibt es seit 2005 und hat ihren Sitz in der Rembrandtstraße in Eislingen. Am Dienstag jedoch trafen sie ihn in der Ludwigstraße. Dort ist gerade der neue Firmensitz im Entstehen.

Der Neubau ist noch nicht ganz fertig, aber im Laufe des Jahres ...

..lesen Sie hier weiter


Einladung zur Winterwanderung

am Sonntag, 14.01.2018

07.1.2018 - Obst- u. Gartenbauverein Krummwälden e.V. Blessing

Wie in den vergangenen Jahren wird als erste Vereinsaktivität eine Winterwanderung durchgeführt, die diesmal in der näheren Umgebung stattfindet. Dazu treffen wir uns am

Sonntag, 14.01.2018
um 13.30 Uhr beim Dorfgemeinschaftshaus

und starten unsere Tour in Richtung Bärenbach mit dem Ziel ASV-Gaststätte in Eislingen im Ösch. Dort werden wir gegen 15 Uhr erwartet und können den Tag g...

..lesen Sie hier weiter


Alle Jahre wieder ......

02.1.2018 - Karl-Heinz Hild

.... kommen nach Weihnachten die Sternsinger.
Heute ist der erste Tag an welchem die Gruppen die Häuser besuchen.
Eben wurden sie in der Pfarrgasse in den Wohnungen gesehen.
Öffnen Sie ihre Türen und Herzen und unterstützen Sie diese sinnvolle
Aktion.


Hallenbad: Neujahrsschwimmen mit Weißwurstfrühstück am 1. Januar 2018

27.12.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Wer seinen Start ins neue Jahr gerne sportlich angehen möchte,
ist an Neujahr im Eislinger Hallenbad richtig. Zum sportiven
Auftakt lädt das Schwimmmeister-Team am 1. Januar 2018 zum Neujahrsschwimmen ein. Kulinarisch ergänzt wird das Angebot mit einem Weißwurst-Frühstück vom Badcafé.
TAGESKARTE mit Weißwurst-Frühstück: 8,50 Euro (im Eintrittspreis enthalten sind: Badeeintritt, 1 ...

..lesen Sie hier weiter


„Neue Eiszeit für die Kommunen im Kreis Göppingen“

Der Landtagsabgeordnete Peter Hofelich kritisiert den Haushalt von Grün-Schwarz

22.12.2017 - Peter Ritz

„Wir hatten fünf gute Jahre für die Kommunen im Land, als bei sozialdemokratischer Finanzpolitik fair mit den Städten und Gemeinden umgegangen wurde. Jetzt droht unter Grün-Schwarz eine neue Eiszeit“, kritisiert der Göppinger Landtagsabgeordnete Peter Hofelich (SPD) mit Blick auf die diese Woche zu Ende gegangenen Haushaltsberatungen im Landtag. Mit seiner Kritik wendet sich Hofelich auc...

..lesen Sie hier weiter


Gemütliches Adventsfeuer in Krummwälden

20.12.2017 - Obst- u. Gartenbauverein Krummwälden e.V. Blessing

Brennende Schwedenfeuer zeigten am Samstag, 16.12.2017 den Weg zum Adventsfeuer des OGV Krummwälden. Im Hof beim Dorfgemeinschaftshaus konnten sich die Besucher stärken, wärmende Getränke genießen und sich an den Stehtischen gemütlich unterhalten.
Der Verein bedankt sich bei seinen Gästen und wünscht schöne Weihnachtstage sowie einen guten Start ins neue Jahr.


FROHE WEIHNACHTEN UND EIN GESUNDES NEUES JAHR!

wünscht die TSG 1873 Eislingen e.V.

18.12.2017 - TSG 1873 Eislingen e. V. Steffen Schmid

… und falls Sie noch auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk sind …

Verschenken Sie zu Weihnachten „Fitness und Gesundheit“
Verschenken Sie zu Weihnachten „Spaß und Freude an der Bewegung“
Verschenken Sie zu Weihnachten „Bewusstsein und Lebensqualität“

Mit einem Gutschein für das vielfältige Kursprogramm oder einer Mitgliedschaft bei der TSG 1873 Eislinge...

..lesen Sie hier weiter


Abschiedung und Neubeginn im Seniorenkreis St. Markus

Eine „Stabübergabe“ gab es im Seniorenkreis St. Markus im Dezember. Nach vielen

15.12.2017 - Kath. Kirchengemeinde St. Markus-Liebfrauen Christine Scheurer



Schon vor einigen Monaten hatten die Ehrenamtlichen um Frau Helga Mayr angekündigt, die Aufgaben in neue Hände übergeben zu wollen. Bereits seit 1986 arbeitete Helga Mayr im Kath. Altenwerk St. Markus mit eine Kooperation von Kirchengemeinde und Kath. Krankenpflegeverein. Seit 2001 war sie die Hauptverantwortliche für den monatlichen Kaffeenachmittag. Unzählige Veranstaltungen hat sie in...

..lesen Sie hier weiter


Sie sind noch auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk?

12.12.2017 - TSG 1873 Eislingen e. V. Steffen Schmid

Verschenken Sie doch Fitness und Gesundheit bei der TSG 1873 Eislingen e.V. Ein willkommenes und ideales Geschenk nicht nur zu Weihnachten, sondern auch zu anderen Gelegenheiten. Das vielfältige TSG-Kursprogramm bietet sicher auch für Sie das richtige Angebot! Egal ob für Sie selbst oder zum Verschenken - wir haben für jedes Temperament und Alter das passende Angebot!

Suchen Sie eher nach...

..lesen Sie hier weiter


Einladung zum 8. Adventsfeuer in Krummwälden

am Samstag, 16.12.2017, Beginn: 16.00 Uhr

08.12.2017 - Obst- u. Gartenbauverein Krummwälden e.V. Blessing

Zur Einstimmung auf die Weihnachtsfeiertage laden wir auch in diesem Jahr wieder ein, im Hof beim Dorfgemeinschaftshaus in Krummwälden ein paar gemütliche Stunden zu verbringen.
Sie werden von uns gerne mit Grill- und Currywurst, Schmalzbrot, Glühwein und weiteren Getränken bewirtet und die AWO bietet wieder ihre süffige Feuerzangenbowle an.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch am Samstag, 16...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=2008_1266 Drehbuchautorin Barbara Piazza beim Stadtseniorenrat - eislingen-online 23.11.2008 ]
1artikel_php/2008_1266.sauf---1artikel_php/2008_1266.auf