zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Kleintierzüchter aus Eislingen auf dem Weg nach Villany in Ungarn

30.11.2008 - Tauben u.Zwerghuhnzüchterverein1955 Stauferland Günter Schneider

 


Zu einem Besuch bei ihren Freunden machten einige Mitglieder des Tauben- und Zwerghuhnzüchtervereins Stauferland in Villany der Partnerstadt Eislingens vom 13 – 16. November 2008 Station.

Nicht zum erstenmal wurde die Reise nach Ungarn angetreten und so gegen Mitternacht am 13. November 2008 machten sich Stefan Raindl, Emil Kielkopf, Susi u. Thomas Schmidt, Harald Kurz, Heiko Dambacher, Jakob Luy, Josef Lenard vom TZV Stauferland in Eislingen/Fils mit einem gut beladenen Kleinbus auf den 1.100 km langen Weg in die Partnerstadt Villany/Ungarn, um mit 40 Zwerghühnern und Tauben sowie andere Gastgeschenke an der großen Ausstellung des dortigen Taubenvereins teilzunehmen, welche aus Platzgründen (1.000 Tiere) von Villany in eine Sporthalle in der Nachbarstadt Siklos verlegt werden musste.

Im Gegensatz zu den angemeldeten Züchtern aus Rumänien, welche an der Grenze abgewiesen wurden, trafen wir noch vor der vereinbarten Zeit gegen 16.00 Uhr wohlbehalten nach guter Fahrt und bei schönstem Herbstwetter am Zielort ein, wo wir vom 1. Vorsitzenden und Ausstellungsleiter Istvan Eibel, sowie vom Schriftführer Gyury Folcz aus Villany sehr herzlich empfangen wurden.

Die Freude über das Wiedersehen war groß. Am Eingang thronten die Wimpel von Deutschlang u. Eislingen. Der Aufbau der Schau mit einem Großteil an Tauben entspricht mittlerweile westlichem Standard, da es ja zwischenzeitlich einen Europäischen Verband der Kleintierzüchter gibt. War bis vor wenigen Jahren nur einige große Hühner in Stämmen zu sehen, so haben die Zwerghühner sie längst in der Anzahl überholt. Angeschlossen war auch eine wunderschön gestaltete Vogelschau. u. eine Sonderschau für Amerikanische Riesenbrieftauben.

Nach einem traditionell zubereiteten Gulasch mit Knochen im Weinberg von Ferenc Gaszt machte man sich müde und abgespannt auf den Weg ins Hotel, wo wir auf Einladung der ungarischen Zuchtfreunde untergebracht waren. Am nächsten Morgen war der erste Weg wie immer ( dies war schon Tradition) zum bekannten Thermalbad in Harkany wo die Reisestrapazen mit Wellness, Massagen, Schwimmen usw. im nu verflogen.

In Harkany wurde noch die Gelegenheit zum Einkaufsbummel auf dem großen Markt nebenan von uns sehr rege genutzt.
Das Mittagessen war reine Männersache, es wurde von unseren Freunden direkt vor der Ausstellungshalle in einem Gulaschtopf zubereitet. Daß die Knochen mitgekocht werden war für uns ja nichts neues, doch andere Länder andere Sitten, als ein Hühnerfuß hilfeschreiend herausragte, war sogar manchem Mitarbeiter vorübergehend der Appetit vergangen.

Bei der Ausstellung ( unsere Tiere waren separat herausgestellt ) errangen die mitgenommen Tiere teils hervorragende Ergebnisse siehe folgende Tabelle.

Nachmittags wurde wie bei jeder Reise ein emigrierter Kleintierzüchter aus unserer Gegend in seinem Weingut besucht, wo Neues aus der Heimat und das Leben um den Villanyér Berg mit seinem mittelmeerähnlichen Klima mit viel Humor und Spaß ausgetauscht wurden.

Am Abend hatten die Gastgeber in eine abgelegene 'Pince' (Weinwirtschaft) mit einem Zigeunervirtuosen geladen, wo bis spät in die Nacht gemeinsam gefeiert und gesungen wurde, die Kommunikation ging manchmal nur mit Dolmetscher oder Zeichensprache aber verstanden haben wir uns alle.
Der Samstagvormittag wurde noch einmal zur Erledigung von versch. Besorgungen wie z. B. dem Kauf eines 20l Gulaschtopfs genutzt, bevor bei einigen Züchtern noch 20 Tauben ausgesucht wurden, die mit nach Deutschland zu neuen Züchtern fahren sollten.

Der Höhepunkt war wie bei jeder Ausstellung der Züchterabend im Hotelsaal mit Ehrengästen vom ungarischen Taubenverband. Wir überbrachten Grüße aus Eislingen verbunden mit einer Einladung zu unserer 53. Staufer-Rassegeflügelschau 2009, bevor 8 verdiente Mitarbeiter des Villany´er Vereins mit einem Holzteller (Brandmalerei) u. der Aufschrift 'Eislingen - Villany 2008' ausgezeichnet wurden. Einen Ehrenpreis unseres Bundesverbands BDRG erhielt nach einstimmiger Meinung der Macher der Schau Istvan Eibel.
Dann waren wir an der Reihe. Jeder Teilnehmer u. Aussteller erhielt einen goldfarbenen Pokal, eine Urkunde sowie eine Flasche Villany´er Wein.
Am Sonntagmorgen verabschiedete man sich an der Ausstellungshalle nach einem Gruppenfoto unter Tränen um 11.00 Uhr und kamen müde, aber gesund wieder in Eislingen an.


Günter Schneider
Schriftführer und Pressearbeit

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 30.11.2008: 1137

zur Druckansicht


Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Tauben u. Zwerghuhnzüchterverein 1955 Stauferland -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Continental unterstützt Schmetterlingskinder

3.000 Euro aus dem Erlös der Weihnachtsfeier

17.4.2018 - redaktion pr

Gemeinnütziger Verein hilft Kindern mit seltenem Gendefekt

Das Eislinger Continental-Werk (vormals Benecke-Kaliko) unterstützt den Berliner Verein Derma-Kids mit 3.000 Euro. Der Betrag stammt größtenteils aus dem Erlös der jährlichen Weihnachtsfeier des Oberflächenherstellers. Die Mitarbeiter kauften eifrig Tombolalose für den guten Zweck und finanzierten die Spende über den Kauf von ...

..lesen Sie hier weiter


Outdoor FitCamp

Back to Nature – Functional Training

12.4.2018 - TSG 1873 Eislingen e. V. Steffen Schmid

Outdoor FitCamp
Back to Nature – Functional Training


Wir bringen den Trend nach draußen!
Tolles Training, frische Luft, Spaß im Team, an eigene Grenzen gehen - genau dein Ding?

Überzeuge dich bei einem unverbindlichen und kostenlosen Schnuppertraining:

Termin: Di., 17.04.2018 – 18:00-19:00 Uhr
Ort: TSG Waldheim, Im Buchrain 1, 73054 Eislingen



Kursblö...

..lesen Sie hier weiter


Herzlichen Glückwunsch, Theorieprüfung bestanden !

11.4.2018 - Tauchclub Seepferdle e.V. Sabine Rüthers

An zwei Wochenenden fand in der Alten Post in Eislingen der Theorieunterricht für die DTSA (Deutsches Tauchsportabzeichen) in Silber und Gold statt.
Es handelt sich hierbei um eine anspruchsvolle Weiterbildung der sich die drei Seepferdle stellten, um sich auf den Weg zu machen, einen weiteren Stern zu erlangen.
Die Wochenenden waren ausgefüllt mit Tauchphysik, Tauchmedizin, Tauchgangsberechn...

..lesen Sie hier weiter


Visionen Eislingen 2030: Stadtrat Peter Ritz sprach über seine Vorstellungen

darüber, was in Eislingen in den nächsten Jahren notwendig sein wird

09.4.2018 - Redaktion pr

Bezahlbarer Wohnraum
Breite Zustimmung fand Stadtrat Peter Ritz am vergangenen Donnerstag im Roten Treff im Zeus für seine Aussage, dass in Eislingen viel mehr getan werden müsse, um bezahlbare Wohnungen zu schaffen. Ritz führte aus, dass es derzeit neben vielen Bauvorhaben von Privaten nur zwei von der Stadt mit betriebene Bauvorhaben in Eislingen gibt, das Wohnprojekt an der Holzheimer Stra...

..lesen Sie hier weiter


Die Selbstständigen beim Autohaus Kauderer

09.4.2018 - Die Eislinger Selbstständigen e.V. D.

Das Autohaus Kauderer ist eines der Traditionsunternehmen in Eislingen. Bereits vor dem Krieg gab es eine vom Vater des Inhabers Siegfried Kauderer gegründete Werkstatt.

Diese wurde nach dem Krieg wieder aufgenommen. Seit 40 Jahren ist das Autohaus Kauderer nun in der Ulmer Straße beheimatet und Vertragspartner der Ford-Werke in Köln.

Nachdem Siegfried Kauderer das 80. Lebensjahr bereits...

..lesen Sie hier weiter


Bei Frühlingsbeginn: Raserei auf der Hohenstaufenstraße nach Krummwälden

Video zeigt Risiko-Motorradfahrer, Stadt muss aktiv werden

08.04.2018 - pr

Die 'Bürgerinitiative TEMPO 50 - Hohenstaufenstrasse Eislingen' hat ein Video aufgenommen, das zeigt wie ein Motorradfahrer auf der Strecke von Krummwälden nach Eislingen unterwegs war, im Kurvenbereich zwei Pkw überholt hat.
Der Fraktionsvorsitzende der SPD-Fraktion im Gemeinderat antwortete der Initiative folgendermaßen.

'Hallo beisammen,
vielen Dank für den Videobeweis.
Er zeigt, d...

..lesen Sie hier weiter


Einladung zur Blütenwanderung

am Sonntag, 15.04.2018

4.4.2018 Obst- u. Gartenbauverein Krummwälden e.V. Blessing

Bei derzeitigem Frühlingswetter grünt und blüht es in der Natur. Das ist der richtige Zeitpunkt, um unsere traditionelle Blütenwanderung durchzuführen.
Wir treffen uns am Sonntag, 15.04.2018 um 13.30 Uhr beim Dorfgemeinschaftshaus und werden eine gemeinsame Wanderung in der näheren Umgebung unternehmen. Der Fußmarsch führt über den Etzberg nach Ottenbach mit dem Ziel Albvereinshaus im E...

..lesen Sie hier weiter


Mitgliederversammlung 2018 - Die Eislinger Selbstständigen

bei den Eislinger Selbstständigen e.V.

27.3.2018 - Die Eislinger Selbstständigen e.V. D. Nitsche

Die diesjährige Mitgliederversammlung fand, wie in den Vorjahren im Saal der Kreissparkasse in Eislingen statt.

Der 1. Vorsitzende Eugen Heilig begrüßte neben den anwesenden Mitgliedern auch Oberbürgermeister Klaus Heininger und Thea Heinzler, die bei der Stadt Eislingen für das Innenstadtmarketing
zuständig ist.

Vor seinem Bericht beglückwünschte er Oberbürgermeister Heininger z...

..lesen Sie hier weiter


Fit und beweglich bleiben

Demenz-Netzwerk Eislingen startet mit neuem Angebot

27.3.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Unter der Leitung von Renate Wolff beginnt am 9. April 2018 das neue wöchentliche Angebot „Bewegung mit Musik im Sitzen“, dass künftig jeden Montag von 10:30 Uhr bis 11:30 Uhr im Gemeindehaus St. Markus angeboten wird. Jeder der Lust hat, ist herzlich eingeladen mitzumachen.

Nach den Osterferien startet das neue Bewegungsangebot „Bewegung mit Musik im Sitzen“ des Eislinger Demenz-Net...

..lesen Sie hier weiter


Roter Treff: 'Eislingen 2030 - sozial und grün'

Donnerstag, 5.April 20 Uhr im Gasthaus Zeus

27.3.2018 - Peter Ritz

Der Eislinger Bürger und Stadtrat Peter Ritz stellt am Donnerstag, 7. April um 20 Uhr beim Roten Treff im Gasthaus Zeus
seine 'Visionen von Eislingen 2030 - sozial und grün' zur Diskussion. Innovativer Sozialer Wohnungsbau, eine Seniorenbegegnungsstätte,
Kindertagesstätten, ein grünes Band von Nord nach Süd, Mehrgenerationenwohnen, ein Haus für die Musikschule sind Teil dieser Vision.
D...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=2008_1276 Kleintierzüchter aus Eislingen auf dem Weg nach Villany in Ungarn - eislingen-online 30.11.2008 ]
1artikel_php/2008_1276.sauf---1artikel_php/2008_1276.auf