zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Ein volles Gemeindehaus beim Senioren-Adventsnachmittag

20.12.2008 - Christuskirche

 

Noch selten war ein Seniorennachmittag der Christuskirche so gut besucht wie heuer am Barbaratag. Fast konnte der große Saal des Gemeindehauses die Gäste nicht fassen. Zur Begrüßung spielte Eckart Naumann das Stück ‚Winterzeit’ aus dem Album für die Jugend.
Das gemeinsam gesungene Adventslied „O Heiland reiß die Himmel auf“ war der Beginn zur adventlichen Besinnung. Darin nahm Diakon Hilsenbeck Bezug auf das Warten im Advent und die heilige Barbara als Namenspatronin des Barbaratag (4. Dezember).
An den weihnachtlich geschmückten Tischen wurde neben dem traditionellen Stollen auch Apfelbrot und anderen vorweihnachtlichen Bäckereien serviert, die genüsslich verzehrt wurden.
Passend zum Barbaratag hatte Herr Naumann das Hugo Distler Lied „Ich brach drei dürre Reiselein“ mitgebracht, dass nun gemeinsam probiert wurde. Danach trug Diakon Hilsenbeck die Barbaralegende vor, die wohl den meisten Anwesenden nicht so genau bekannt war.

Der bekannte Marsch aus der Nußknackersuite von Tschaikowsky, den der Pianist nun erklingen ließ, erfreute das Publikum und leitete über zu dem Anspiel „Nachts in einem Schaufenster einer Kaufhauses“, das der Senioren-Mitarbeiterkreis einstudiert hatte. Engel, Nussknacker, Kerze und Tannenbaum kamen darin mit ihren vorweihnachtlichen Beobachtungen zu Wort. Viel Beifall gab es für die Darsteller und Darstellerinnen. Was lag näher, als jetzt das noch vielen Älteren aus der Jugendzeit bekannte Lied „Der Christbaum ist der schönste Baum“ zu singen. Nach der heiteren Geschichte vom Lamettabaum erklang kräftig aus vielen Kehlen „O Tannenbaum“. Das Gedicht die Weihnachtsmaus entlockte dem Publikum beifälliges Schmunzeln und schließlich klangen die Beiträge mit verschiedenen Gedichten besinnlich aus. Mit dem Gedicht ‚O du stille Zeit’ wurde zu einem der schönsten und stets gern gesungenen Adventslieder ‚Tochter Zion’ übergeleitet.

Krönender Abschluss waren kleine Barbarasträußchen aus Obstbaumzweigen, die Frau Nürk für die Besucher/innen zum Mitnachhausenehmen vorbereitet und mitgebracht hatte.
Dazwischen durften die Geburtstagkinder sich einen Liedwunsch erfüllen lassen. Der Bogen reichte von der wahren Freundschaft über die Lebensfreude bis zum leisen Schneerieseln.

Der erste Seniorennachmittag im neuen Jahr findet am 8. Januasr statt .Pfarrerin Kathinka Korn von der Lutherkirche bringt Gedanken zur Jahreslosung 2009. Beginn ist um 14.30 Uhr im Gemeindehaus an der Salacher Straße.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 20.12.2008: 782

zur Druckansicht



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

Diese Seite betrifft folgende Rubriken: Christuskirche -

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=2008_1295 Ein volles Gemeindehaus beim Senioren-Adventsnachmittag - eislingen-online 20.12.2008 ]