zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Das Programm der 8.Mühlberger Tage in Eislingen

09.2.2009 - Tina Stroheker

 

8. Mühlberger-Tage 2009 in Eislingen

„…. wie von einem Zauberkreis umschlossen …“
Josef Mühlberger – Künstlerische Beziehungen

Wenn ich am Rand eines Waldes sitze, zum Hohenstaufen blicke und an Castel del Monte
in Apulien denke, dann fühle ich mich wie von
einem Zauberkreis umschlossen.
Josef Mühlberger

Freitag, 3. April 2009, 19 Uhr
Ausstellung
Monika Drach (Göppingen)
Brigitte Lambert (Melbourne)
„…. wie von einem Zauberkreis umschlossen“
Vernissage 19 Uhr
Stadtbücherei im Schloss, Schlossplatz 1
Eintritt frei

anschließend

Vortrag 20 Uhr
Prof. Dr. Hans Dieter Zimmermann (Berlin)
„Nicht nur Kafkas Freund.
Der Schriftsteller Max Brod“
Dr. Susanne Lange-Greve (Heubach)
„Einer der liebsten Wegbegleiter.
Ein Blick in den Briefwechsel von
Josef Mühlberger und Max Brod“
Stadtbücherei im Schloss
Eintritt 5.-


Dienstag, 7. April 2009, 20 Uhr
Galeriegespräch
Monika Drach und Brigitte Lambert
Ein neuer Zauberkreis?
Moderation: Tina Stroheker
Stadtbücherei im Schloss
Eintritt frei


Donnerstag, 23. April 2009, 20 Uhr
Vortrag und Lesung
Dr. Karin Wozonig (Hamburg)
„Ich will daß mein Blut an jedem Worte hänge das ich schreibe.
Marie von Ebner-Eschenbach, Dichterin“
Tina Stroheker (Eislingen)
liest Texte der Autorin
Stadtbücherei im Schloss
Eintritt 5.-





Dienstag, 28. April 2009, 20 Uhr
Vortrag
Dr. Peter Becher (München)
„Die tigerartige und die himmlische Anlage.
Wege zu Adalbert Stifter“
Stadtbücherei im Schloss
Eintritt 5.-


Sonntag, 10. Mai 2009, 18 Uhr
Kammerkonzert
„Zuweilen geh ich durch mein Haus“
Uraufführung:
Vertonte Gedichte Josef Mühlbergers von
Max Beckschäfer (München)
außerdem Musik von
Leoš Janáček,Johann Wenzel Kalliwoda u.a.
Interpreten:
Maria Grossmann (Ludwigsburg), Klavier
Katharina Neubronner (Stuttgart), Sopran
Matthias Ritter (Ludwigsburg), Klarinette
Stadthalle Eislingen
Eintritt 10.-


Sonntag, 17. Mai 2009, 11 Uhr
Preisverleihung
Josef-Mühlberger-Preis 2009
Preisträger:
Werner K. Mayer (Schwäbisch Gmünd)
Laudatio:
Dr. Manfred Allenhöfer (Heidenheim)
Musik:
Franziska Läßle, Querflöte (Göppingen)
Stadthalle Eislingen
Eintritt frei


Öffnungszeiten der Stadtbücherei im Schloss:
Di, Do15 bis 19 Uhr
Mi, Fr 10-12, 14-17 Uhr
Sa 10-12 Uhr


Sein Leben lang ist Josef Mühlberger in Gespräch und geistigem Austausch mit SchriftstellerInnen, DenkerInnen und KünstlerInnen seiner Zeit, ebenso aber vorausgegangener Epochen gestanden. Seine erzählenden Werke zeigen wie seine literaturwissenschaftlichen, journalistischen und übersetzerischen Publikationen, daß dieser Dialog für ihn ganz wesentlich gewesen ist, an jedem einzelnen Tag. Seine Privatbibliothek war sichtbarer Ausdruck dafür. Es ging dabei nicht um das Versammeln von ‚Bildungsgut’, sondern darum, in der Auseinandersetzung mit den Gedankenwelten anderer Rat und Anregung, Unterstützung und Herausforderung zu erhalten, um sich weiter entwickeln zu können. Und natürlich kam es Mühlberger auch darauf an, den eigenen Standort im „Zauberkreis“ der geistigen Welt zu suchen und zu finden.

Die 8. Mühlberger-Tage laden dazu ein, einen Blick zu werfen auf das Netz der künstlerischen Beziehungen von Josef Mühlberger zu seinen Zeitgenossen und früheren Intellektuellen. Vorträge von Hans Dieter Zimmermann über den Freund Max Brod (1884-1968), ergänzt durch einen Bericht von Susanne Lange-Greve über den Briefwechsel zwischen Mühlberger und Brod, von Karin Wozonig über die bewunderte ältere Kollegin Marie von Ebner-Eschenbach (1830-1916) und von Peter Becher über das Vorbild Adalbert Stifter (1805-1868) stellen wichtige geistige Bezugspersonen Josef Mühlbergers vor. Wie sich heutige KünstlerInnen mit Josef Mühlberger auseinandersetzen, zeigen die Bilder und die Rauminstallation in der Ausstellung von Monika Drach und Brigitte Lambert im Schloss und die Vertonungen von Gedichten Mühlbergers durch Max Beckschäfer, die beim Konzert in der Stadthalle ihre Uraufführung erleben sollen.
Die Verleihung des Josef-Mühlberger-Preises 2009 beendet die Veranstaltungsreihe.

Der Kunstverein dankt der Stadt Eislingen für die freundliche Unterstützung auch dieser 8. Mühlberger-Tage.

Informationen unter www.kunstverein-eislingen.de
Telefonische Information: 07161-812122


Hier gib es weitere Informationen zu diesem Artikel:

http://www.eislingen-online.de/_artikelda.php?rubrik=2045

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 10.02.2009: 2111

zur Druckansicht



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

Diese Seite betrifft folgende Rubriken:

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=2009_1351 Das Programm der 8.Mühlberger Tage in Eislingen - eislingen-online 09.2.2009 ]