zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Mitglieder des Tauchclub Seepferdle unter Druck

Besuch in der Druckkammer DCS1 in Stuttgart

05.3.2009 - Tauchclub Seepferdle e.V. Detlev Nitsche

 

Das der Tauchclub Seepferdle eine gute Jugendarbeit macht, ist bekannt. Aber auch für die erwachsenen Taucher gibt es übers Jahr besondere Angebote. Neben dem Training Donnerstags im Hallenbad und dem Aquafitness-Angebot auch für Nichttaucher, hat die Erwachsenenabteilung mehr im Programm. So besuchten kürzlich zehn „Seepferdle“ das Druckkammer-Zentrum-Stuttgart, kurz DCS1 genannt. Das DCS1 ist ein Privatinstitut für Tauch- und Überdruckmedizin. In diesem Institut werden Krankheiten mit Sauerstoff unter erhöhtem Luftdruck behandelt.

Speziell für Taucher ist jedoch ein anderer Aspekt von Bedeutung. Unter hohen Umgebungsdruck, wie er bei einem Tauchgang in der Tiefe auftritt, spielen Konzentration und Leistungsfähigkeit eine wesentliche Rolle. Diese werden jedoch unter diesen Bedingungen eingeschränkt.
In der Druckkammer können Taucher in einer kontrollierten Umgebung unter medizinischer Aufsicht ohne störende Faktoren, wie Kälte und Dunkelheit Erfahrungen sammeln. Dies ist wichtig um Tauchunfällen durch mangelnde Selbsteinschätzung vorzubeugen.

In der Druckkammer wird dazu ein Tauchgang auf 50 m Tiefe simuliert. Nach einer einstündigen Einführung durch einen Tauchmediziner, bestiegen die Taucher, die mit 14 Plätzen ausgestattete Druckkammer. Der Druck wurde schrittweise erhöht und das Befinden der Teilnehmer abgefragt. Eine Videokamera hatte die Taucher permanent im Blick. Auf der Maximaltiefe von 50 m konnten die Taucher Konzentrationstests durchführen. An bei Normaldruck aufgeblasenen Luftballons, sah man die geänderten Druckverhältnisse, da diese stark zusammenschrumpften. „Unten“ aufgeblasene Luftballons platzten natürlich beim Aufstieg.

Die Taucher des Tauchclubs sammelten wertvolle Erfahrungen. Aber auch der Spaß kam nicht zu kurz. Bei diesen Druckverhältnissen klingen die Stimmen wie Mickey Mouse.


Hier gibt es weitere Informationen zu diesem Artikel:
http://www.tauchclub-seepferdle.de
http://www.dcs1-stuttgart.de

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 05.03.2009: 1545

zur Druckansicht

Die Druckkammer DCS1 in Stuttgart


Vor dem Einstieg gab es eine gründliche Einführung in die Tauchmedizin

Die Kammer bietet maximal 14 Plätze

Über der Steuerung befindet sich die Videoüberwachung der Druckkammer

Bei Stromausfall wird die Kammer manuell gefahren


Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

Diese Seite betrifft folgende Rubriken: Tauchclub Seepferdle e.V. -

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=2009_1391 Mitglieder des Tauchclub Seepferdle unter Druck - eislingen-online 05.3.2009 ]