zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Der Tauchclub Seepferdle beim internationalen WLT-Jugendcamp

Begegnung mit 200 Teilnehmern aus Deutschland und Österreich

06.7.2009 - Tauchclub Seepferdle e.V. Detlev Nitsche

 

Am Plansee nahe Reutte (Tirol) nahm der Tauchclub Seepferdle e.V., Eislingen vom 3. bis 5. Juli am Jugendzeltlager des Württembergischen Landestauchverbandes (WLT) teil.

Der Jugendleiter des Tauchclubs Udo Weis führte die Delegation an.
Die 17 Jugendlichen und erwachsenen Begleitpersonen mischten sich unter die insgesamt 200 Teilnehmer. Bei diesem jährlichen Event, der von der Landesjugendwartin des WLT Sabine Rüthers und ihrer Stellvertreterin Ute Ruoss organisiert wurden, waren auch Vereine aus dem befreundeten Tauchverband Vorarlberg vertreten.

Bei sehr durchwachsenem Wetter -Regen und Gewitter wechselten sich mit Sonnenschein ab – konnten die Jugendlichen der Vereine aus Kirchheim, Ludwigsburg Oberkochem, Reutlingen, Schorndorf und Stuttgart Kontakte aus den zurückliegenden Events pflegen. Auch das Tauchen kam nicht zu kurz. Der Plansee, der in 960 m Höhe zu den Bergseen zählt, hatte nicht gerade Badewassertemperatur. Die Sporttaucher nutzten aber trotzdem, in kälteschützenden Neoprenanzügen die Gelegenheit, ihrem Hobby nachzugehen.

Logistisch zählte das Plansee-Event zu den anspruchsvollen Veranstaltungen, mussten doch 200 Taucher in diesen 3 Tagen mit Mahlzeiten versorgt werden. Zum Frühstück wurden Kaffee und körbeweise Brötchen herangeschafft. Am Samstag organisierten die Veranstalter des WLT das Abendessen. Hier kam ein Eintopf zum Zuge – „Gaisburger Marsch spezial“. Neben Brühe, Kartoffeln und Spätzle enthielt er auch kleingeschnittene Frikadellen. Dadurch war er sehr nahrhaft und wärmend.

Natürlich kam auch die Weiterbildung nicht zu kurz. Stephan Strohmeier, Biologe und Leiter der Sachabteilung Umwelt im Landesverband vermittelte den Teilnehmern, mit Hilfe von Mikroskopen einen Einblick in die Welt der Kleinlebewesen und der Pflanzenwelt des Plansees.

Dr. med. Hartmut Arleth, der Verbandsarzt des WLT, seit 1983 Notarzt, brachte den Jugendlichen anhand von Fallbeispielen, mit Hilfe von gut geschminkten „Opfern“ die Sofortmassnahmen am Unfallort nahe. Außerdem wurden die interessierten Sporttaucher in das Erkennen von Tauchkrankheiten eingewiesen, um im Falle eines Falles die richtigen Maßnahmen zu ergreifen.

Nicht zuletzt durfte dann am Sonntag die so genannte Tauchertaufe fehlen. Die neuen Absolventen des Deutschen Tauchsportabzeichens in Silber und Bronze wurden von „Neptunia“ persönlich auf ihre Verantwortung eingeschworen. Nach dem obligatorischen Gruppenbild brachen die Teilnehmer am Sonntag die Zelte ab und traten die Heimfahrt an. Der Zeltplatz an der Sennalpe in Reutte leerte sich schnell.

Beim diesjährigen Plansee-Event bot sich den Jugendlichen des Tauchclubs Seepferdle e.V. Eislingen ein weiteres Mal die Möglichkeit, Erfahrungen im Freiwasser zu sammeln und die Kenntnisse rund ums Sporttauchen zu vertiefen.


Hier gibt es weitere Informationen zu diesem Artikel:

http://www.tauchclub-seepferdle.de

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 07.07.2009: 1664

zur Druckansicht

Die Teilnehmer des Tauchclubs am Plansee-Jugendcamp


Flagge zeigen

Der Campingplatz am Plansee

Aurüstung schleppen gehört dazu

1 zu 1- Betreuung bei Anfängern

Es geht abwärts

Kontrollierter Küchendienst

Diese Küche(!) versorgte 200 Teilnehmer

Jeder wurde satt..

Gut geschminkte Opfer für den Erste-Hilfe-Kurs

Neptunia (Sabine Rüthers) nimmt die Taufe vor

Gruppenbild zum Abschluss des Plansee-Jugendcamps

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Tauchclub Seepferdle e.V. -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Wohin steuert Europa? Sprengt die Flüchtlingsfrage die EU?

Daniel Frey (Europa-Union, BM von Wangen) nimmt Stellung am Do 1.12.2016 20 Uhr

22.11.2016 - Redaktion pr

Wohin steuert Europa? Mit dieser Frage und den Auswirkungen der zurückliegenden Ereignissen wie beispielsweise der Flüchtlingskrise beschäftigt sich der Wangener Bürgermeister Daniel Frey in seinem Vortrag. Frey ist seit 2010 hauptamtlicher Bürgermeister der Gemeinde Wangen und engagiert sich seit vielen Jahren europapolitisch. Er ist Sprecher des Arbeitskreises „Europa“ ...

..lesen Sie hier weiter


Altenzentrum St. Elisabeth besucht den Eislinger Weihnachtsmarkt

29.11.2016 - Altenzentrum St. Elisabeth Adela Sima

Einen ganz besonderen Nachmittag erlebte eine Gruppe von Bewohnern des Altenzentrums St. Elisabeth am vergangenen Sonntag, den 27.11.2016. Gemeinsam mit hauptamtlichen und nebenamtlichen Mitarbeitern besuchten sie den Eislinger Weihnachtsmarkt.

Gut eingepackt mit Schal und Mütze ging es mit dem Bus der Tagespflege St. Elisabeth Richtung Stadthalle Eislingen. Die hellen Lichter und die Weihna...

..lesen Sie hier weiter


Das Salonorchester im Altenzentrum St. Elisabeth

29.11.2016 - Altenzentrum St. Elisabeth Adela Sima

Alle Jahre wieder: Am vergangenen Freitag, 25.11.2016 fand im Altenzentrum St. Elisabeth zur Einleitung der Adventszeit die traditionelle Adventsfeier statt.

Im Atrium trafen sich viele Eislinger Bürger, Bewohner des Hauses und deren Angehörige, um ein Konzert des Geislinger Salonorchesters zu genießen und sich in feierlicher Atmosphäre auf die Adventszeit einzustimmen.

Athina Andreadu...

..lesen Sie hier weiter


Es weihnachtet in Eislingen! - Weihnachtsmarkt am 26./27.11.2016

20.11.2016 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Rund um die Stadthalle und den Kronenplatz öffnet der Eislinger Weihnachtsmarkt seine Pforten. Wieder präsentieren viele Eislinger Vereine, Organisationen, Einzelpersonen und Gewerbetreibende sowie Auswärtige Weihnachtliches in festlich geschmücktem Ambiente. Weihnachtsstimmung verbreiten auch der beleuchtete Weihnachtsbaum und die Glitzervorhänge über den Straßen. Am Samstag von 14 bis 20...

..lesen Sie hier weiter


Speed-Stacking oder auch Sport-Stacking im Talx Eislingen

Weltrekordversuch 'Stack up' im Talx

08.11.2016 - Sport-Stacking im Talx Martin Dworak

Speed-Stacking ist eine Sportart aus Amerika und ist auch in Deutschland inzwischen weit verbreitet.
Bei der Sportart geht es darum, bis zu 12 spezielle Plastik Becher in vorgegebenen Reihenfolgen möglichst schnell auf- und wieder abzubauen.
Im Rahmen der offenen Jugendarbeit Eislingen bietet Manuela Kothe, das erlernen dieser Sportart jeden Donnerstag (außer Ferien) von 16:00 Uhr bis 17:30 U...

..lesen Sie hier weiter


Martinsfeier in St. Markus

am Samstag, 12. November um 17:30 Uhr

07.11.2016 - Kath. Kirchengemeinde St. Markus-Liebfrauen Christine Scheurer

Liebe Kinder, Eltern und Großeltern:
herzliche Einladung zu unserer diesjährigen St. Martins-Feier am Samstag den 12. November um 17.30 Uhr auf dem Kirchplatz der St. Markuskirche.
Um 17.30 Uhr wird die Geschichte des Bettlers und des Reiters aufge-führt. Anschließend wird ein kleiner Laternenumzug von Martin hoch zu Ross angeführt.
Treffpunkt der einzelnen Kindergärten zum gemeinsamen L...

..lesen Sie hier weiter


Haushalt: Grün-Schwarz inszeniert Konsolidierungsshow

MdL Peter Hofelich: „Die Kürzungen bei Bildung und Kommunen passen nicht'

23.10.2016 - spd eislingen

SPD-Finanzexperte Peter Hofelich wirft Grün-Schwarz angesichts der jetzt beschlossenen Eckpunkte zum Landeshaushalt vor, mit den Konsolidierungsdiskussionen in den vergangenen Wochen eine reine Inszenierung abgezogen zu haben. „Die nach wie vor angepeilten Kürzungen bei Bildung und Kommunen passen nicht zum Geldsegen im Haushalt“, kritisierte Hofelich.



Dank der Haushaltsreserven von...

..lesen Sie hier weiter


Einladung zur Herbstfeier

des OGV Krummwälden e.V.

19.10.2016 - Obst- u. Gartenbauverein Krummwälden e.V. Blessing

am Freitag, 04. November 2016 im Bürgerstüble in Krummwälden.
Ab 19.00 Uhr ist das Bürgerstüble für uns reserviert. Der offizielle Beginn unserer Herbstfeier ist um 19.30 Uhr.
Alle Mitglieder mit Angehörigen sind herzlich zum gemütlichen Beisammensein eingeladen. Auch in diesem Jahr gibt es wieder eine gut bestückte Tombola.
Auf einen netten gemeinsamen Abend freut sich die Vorstandsc...

..lesen Sie hier weiter


Der Eislinger Marketing e.V. im Marstall

Gemütlicher Abend mit Wein, Speisen und Unterhaltung

17.10.2016 - Eislinger Marketing e.V. Detlev Nitsche

Der Eislinger Marketing e.V. hatte zu einem gemütlichen Abend mit Büffet und erlesenen italienischen Weinen eingeladen. 99 Mitglieder, Freunde des Vereins und Oberbürgermeister Klaus Heininger mit seiner Frau folgten der Einladung in das Ristorante Marstall am Schlossplatz in Eislingen. Der Gastronom ist seit August Mitglied im Eislinger Marketing e.V.

Der Sinn dieser Veranstaltung, beschr...

..lesen Sie hier weiter


Silber für Maximilian Kindler in Gent

19.10.2016 Thomas Schaich

Am 16.10. fand in das Satellitenturnier in Gent statt. Mit dabei für die TSG Eislingen Maximilian Kindler.
Maximilian musste sich nur einem geschlagen geben und gewann so die Silbermedaille. Im Halbfinale triumphierte er über Stefano Lucchetti aus Argentinien mit 15:7. Im Finale stand er dann Enver Yildirim aus der Türkei gegenüber. Nach einem spannenden Gefecht musste Maximilian den Sieg l...

..lesen Sie hier weiter



20.11.2016 - Rolf Riegler:
Einladung zur Koordinierung und Abstimmung der Vereinstermine 2017

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2009/2009_1559 Der Tauchclub Seepferdle beim internationalen WLT-Jugendcamp - eislingen-online 06.7.2009 ]