zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Tauchclub Seepferdle e.V. auf dem Weihnachtsmarkt

03.12.2009 - Tauchclub Seepferdle e.V. Detlev Nitsche

 

(uw)Wenn sich das Jahr zum Ende neigt und die Weihnachtsstimmung von Tag zu Tag steigt - höchste Zeit für den Eislinger Weihnachtsmarkt, an dem der Tauchclub Seepferdle e.V., wie in den vergangenen Jahren mit dem fast schon legendären Crepes-Stand aufwartete.

Bereits im Frühsommer meldete der Jugendleiter Udo Weis den Marktstand beim Ordnungsamt der Stadt Eislingen für den Weihnachtsmarkt an.

Anfang November kam dann Leben in das Projekt und es begann die heiße Phase: Ausschreibung und Einladung an die Clubmitglieder, Organisation der Standbelegung und Erstellung eines Dienstplans, Rundmails mit Crepes-Rezepten und der Bitte um Mithilfe im und am Stand, Kalkulation und Einkauf der benötigten Lebensmittel, Organisation eines Transportanhängers, und, und, und ...

Innerhalb kürzester Zeit waren alle Schichten im Dienstplan voll belegt - ja sogar zum Teil überbelegt. Auch die Zusagen für Teigspenden kamen nach und nach und so konnte Udo Weis die Planungsphase abschließen.

Am Freitag wurde der Marktstand vom Lagerplatz in Bärenbach in Einzelteilen auf den Transportanhänger und alles was für den Stand gebraucht wurde in die Pkw geladen.

Am Kronenplatz in Eislingen konnte dann der Aufbau des Standes in einer Rekordzeit abgeschlossen werden. Auch der „Innenausbau“ und die parallel verlaufende Dekoration des Standes war schnell erledigt.

Am Samstagmorgen ging’s dann um gegen 9.30 Uhr los - die letzten Lebensmittel wurden besorgt - Schinken und Käse. Es folgten dann die üblichen Arbeiten: Marktstand aufschließen, Theke montieren, ... .
Da es sich in den letzten Jahren als ein echter „Eyecatcher“ herausgestellt hat, montierte das Aufbau-Team wieder den Video-Beamer über der Theke.Die damit gezeigten Filme dienten zum einen dazu, die Wartezeit für die hungrigen Gäste zu verkürzen und zum anderen um Besucher für den Tauchsport zu interessieren.

Das Marktgeschäft lief am Samstag, wie in den vergangenen Jahren, eher mäßig an - immer wieder kamen nur vereinzelt Kunden und verlangten nach einem Crepes. Gegen Nachmittag und Abend jedoch nahm das Besucheraufkommen zu. Der alkoholfreie Punsch und die Crepes kamen sehr gut an. Obwohl das offizielle Ende eigentlich um 20 Uhr angesagt war, war die Nachfrage so groß, dass die Seepferdle weit nach 22 Uhr den Besuchern Crepes anbieten konnten.

Am zweiten Markttag waren schon vor dem eigentlichen Start um 11 Uhr die ersten Crepeshungrigen am Stand. Nach der Mittagszeit nahm dann die Besucherzahl auf dem Weihnachtsmarkt stetig zu.
Die gezeigten Tauchvideos erwiesen sich wieder als voller Erfolg. Sehr viele Marktbesucher standen erstaunt vor den laufenden Bildern und manche Eltern hatte Mühe, ihre Sprösslinge zum Weitergehen zu bewegen. Die Wartezeiten, die durch die große Crepesnachfrage zeitweise nicht zu vermeiden waren, konnten somit gut überbrückt werden - denn, gegen Nachmittag und am Abend gingen dann die französischen Pfannkuchen im Minutentakt über die Theke.

Gegen 20 Uhr war dann auch der letzte Crepes von der Platte verschwunden und die Aufräumarbeiten konnten beginnen - zusammenräumen, abdekorieren, spülen, Hütte abbauen.
Dank der fleißigen Helfer war auch dies in einer Rekordzeit bewältigt.

Udo Weis hob positiv hervor, dass die Zusammenarbeit der Jugendlichen mit den Erwachsenen super geklappt hat.

Hier gibt es weitere Informationen zu diesem Artikel:

http://www.tauchclub-seepferdle.de

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 03.12.2009: 1089

zur Druckansicht



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

Diese Seite betrifft folgende Rubriken: Tauchclub Seepferdle e.V. -

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2009/2009_1746 Tauchclub Seepferdle e.V. auf dem Weihnachtsmarkt - eislingen-online 03.12.2009 ]