zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Car Sharing auch in Eislingen denkbar

Markus Draxler vom Stadtmobil Stuttgart beim Roten Treff

05.12.2015 - SPD Eislingen

 

Car Sharing, ein KFZ mit anderen Teilen und nur bei Bedarf anmieten, kennt man bisher nur aus großen Städten. In Großraum Stuttgart stehen von Stadtmobil carsharing den Nutzern über 500 Fahrzeuge für gelegentliche Fahrten zur Verfügung, so Markus Draxler vom Verein Stadtmobil.
Gestartet hatte der Verein 1992 mit zwei Fahrzeugen. Je nach Fahrzeugklasse kann man ab Euro 1,40 pro Stunde zuzüglich 20 Cent pro gefahrenen km ein Fahrzeug aus der Flotte nutzen.
Erfahrungsgemäß rentiert sich für den Verein die Aufstellung eines Fahrzeugs ab ca. 10 Nutzern.
Sinnvollerweise sollten ein Start in einer Gemeinde mit zwei Fahrzeugen erfolgen, deren Grundkosten im Monat ca. 550 Euro für den Verein betragen.
Von Seiten der Stadt gibt es schon Überlegungen, eine derartige Mobilitätsmöglichkeit auch in Eislingen anzubieten, so Herr Schwämmle vom Stadtplanungsamt. Joachim Römer könnte sich vorstellen, derartige Fahrzeuge für die ehrenamtlichen Fahrdienste der sozialdiakonischen Stelle einzusetzen.
Um weitere Überlegungen in dieser Richtung zu unternehmen, sollten sich in Eislingen ungefähr 40 Personen für diese Mobilitätsmöglichkeit interessieren. Im Moment hat der Verein Stadtmobil allerdings in Eislingen erst ein Mitglied.


Hier gibt es weitere Informationen zu diesem Artikel:

http://stuttgart.stadtmobil.de/

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 05.12.2015: 730

zur Druckansicht

Herr Draxler führt die Sicherungstechnik für Anmietung eines Stadtmobil Fahrzeugs vor.



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

Diese Seite betrifft folgende Rubriken: SPD Eislingen -

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2015/2015_520 Car Sharing auch in Eislingen denkbar - eislingen-online 05.12.2015 ]