zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Car Sharing auch in Eislingen denkbar

Markus Draxler vom Stadtmobil Stuttgart beim Roten Treff

05.12.2015 - SPD Eislingen

 

Car Sharing, ein KFZ mit anderen Teilen und nur bei Bedarf anmieten, kennt man bisher nur aus großen Städten. In Großraum Stuttgart stehen von Stadtmobil carsharing den Nutzern über 500 Fahrzeuge für gelegentliche Fahrten zur Verfügung, so Markus Draxler vom Verein Stadtmobil.
Gestartet hatte der Verein 1992 mit zwei Fahrzeugen. Je nach Fahrzeugklasse kann man ab Euro 1,40 pro Stunde zuzüglich 20 Cent pro gefahrenen km ein Fahrzeug aus der Flotte nutzen.
Erfahrungsgemäß rentiert sich für den Verein die Aufstellung eines Fahrzeugs ab ca. 10 Nutzern.
Sinnvollerweise sollten ein Start in einer Gemeinde mit zwei Fahrzeugen erfolgen, deren Grundkosten im Monat ca. 550 Euro für den Verein betragen.
Von Seiten der Stadt gibt es schon Überlegungen, eine derartige Mobilitätsmöglichkeit auch in Eislingen anzubieten, so Herr Schwämmle vom Stadtplanungsamt. Joachim Römer könnte sich vorstellen, derartige Fahrzeuge für die ehrenamtlichen Fahrdienste der sozialdiakonischen Stelle einzusetzen.
Um weitere Überlegungen in dieser Richtung zu unternehmen, sollten sich in Eislingen ungefähr 40 Personen für diese Mobilitätsmöglichkeit interessieren. Im Moment hat der Verein Stadtmobil allerdings in Eislingen erst ein Mitglied.


Hier gibt es weitere Informationen zu diesem Artikel:

http://stuttgart.stadtmobil.de/

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 05.12.2015: 886

zur Druckansicht

Herr Draxler führt die Sicherungstechnik für Anmietung eines Stadtmobil Fahrzeugs vor.


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): SPD Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Gemeinsam Zukunftsthemen anpacken

Zweites Treffen Runder Tisch Innenstadt

24.1.2017 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Beim zweiten Treffen des Runden Tischs Innenstadt stand die gemeinsame kreative Arbeit im Mittelpunkt.

„Wir sitzen alle im gleichen Boot“. Mit diesen Worten schwor Oberbürgermeister und Schirmherr Klaus Heininger die Teilnehmer auf die Zusammenarbeit im kommenden Jahr ein.

Nach der Neubesetzung der Stelle der Innenstadtkoordinatorin im vergangen Herbst traf sich der Runde Tisch Innens...

..lesen Sie hier weiter


TadloS und Heike Baehrens vor vollem Haus in der Stadthalle Eislingen

Eislinger Rapper beigeisterten beim SPD Neujahrsempfang

16.1.2017 - SPD - Fotos: Jochen Tham und Paul Kottmann

Trotz bester Konjunktur gelingt es nicht, die Zahl der Langzeitarbeitslosen von einer Million zur reduzieren, so Heike Baehrens als Hauptrednerin beim traditionellen Neujahrsempfang der Eislinger SPD im großen Foyer der Stadthalle. Der Bogen ihrer Rede spannte sich von der Wahl des neuen US-Prsäidenten Trump über ihre ganz praktische Arbeit im deutschen Bundestag. Sie forderte einen Aufstand d...

..lesen Sie hier weiter


Kurzweiliger Neujahrsempfang der Grünen in der Eislinger Stadthalle

16.1.2017 - Joachim Abel

„Wir stehen zu Europa“, dies war der Tenor des Neujahrsempfangs der Grünen im Foyer der Eislinger Stadthalle, zu der der Kreisvorsitzende Alex Maier, trotz starkem Schneefalls, über 80 Gäste begrüßen konnte.

Zusammen mit seiner Stellvertreterin Ayla Cataltepe führte er durch das erstmals an einem Sonntagmittag stattgefundene Treffen und konnte auf ein überaus erfolgreiches Jahr für...

..lesen Sie hier weiter


Schülerfrühstück „breakfast@school“ und Spiele für die Vorbereitungsklassen

Frauen aus aller Welt spenden beim 2. Internationalen Frauenfrühstück

23.12.2016 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Das Internationale Eislinger Frauenfrühstück entwickelt sich zur Institution. Mehr als 120 Frauen aus aller Herren Ländern fanden den Weg in die Eislinger Stadthalle, um gemeinsam zu frühstücken. Wieder wurde großzügig gespendet, so dass die Arbeit der Schiller- und Silcherschule mit einer Geldspende unterstützt werden konnte.

Im Mittelpunkt des 2. Internationalen Frauenfrühstücks st...

..lesen Sie hier weiter


Sonja Kieser - Ruhestand nach insgesamt 38 Jahren bei der Stadt Eislingen

Die langjährige Mitarbeiterin Sonja Kieser in den Ruhestand verabschiedet

23.12.2016 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Die angehende Ruheständlerin war nach ihrer Ausbildung
zunächst bei der Steuerabteilung beschäftigt und kehrte nach einer Familienpause zurück in den öffentlichen Dienst. 27 Jahre stand Sonja Kieser dem Leiter des Hochbauamts im Sekretariat zur Seite, kümmerte sich um die Prüfung und Anweisung von Rechnungen und behielt anstehende Termine ständig im Blick. Die hohe Kunst gleichzeitig zu...

..lesen Sie hier weiter


Der Nikolaus besucht das Café Asyl

Strahlende Kinderaugen bei der Bescherung am Nikolaustag

10.12.2016 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Die durch die AG Willkommenskultur des Eislinger Bündnis für Flüchtlingshilfe organisierte Nikolausfeier war für viele der in Eislingen untergebrachten Flüchtlingskinder ein Höhepunkt im Jahr.

Die zahlreichen Aktiven der AG Willkommenskultur hatten im Vorfeld viel Energie aufgebracht, um allen Kindern einen schönen Nachmittag zu bieten. Dazu trafen sich die Ehrenamtlichen bereits im Vo...

..lesen Sie hier weiter


Roter Treff: Situation der Europäischen Union

Daniel Frey: „Im Jahr 2016 zu wenig Europa, zu wenig Union.“

07.12.2016 - Mathias Ritter, SPD Pressereferent

Der Bürgermeister der Gemeinde Wangen, Daniel Frey (CDU), wurde am 01.12. in seiner Funktion als Vorsitzender der Europa-Union im Landkreis Göppingen vom SPD-Ortsverein Eislingen als Referent zu seinem traditionellen Stammtisch, dem Roten Treff, geladen. Er rekapitulierte die Ereignisse der letzten Monate und fasste sie mit „Im Jahr 2016 hatten wir zu wenig Europa, zu wenig Solidarität, zu w...

..lesen Sie hier weiter


JU gegen Grundsteuererhöhung in Eislingen

07.12.2016 - PM Junge Union

Die Grundsteuererhöhung in Eislingen ist für die Junge Union Eislingen/Salach/Ottenbach (JU ESO) ein Anlass, um sich auch in die Debatte zwischen der CDU und den Parteien SPD, die Grünen, sowie den Freien Wählern einzubringen. Die CDU ist gegen weitere Grundsteuererhöhungen ab 2018, da sie der Meinung ist, dass die Stadt Eislingen vorzugsweise durch Einsparen statt durch höhere Steuern haus...

..lesen Sie hier weiter


Imposante Eindrücke von der Großbaustelle

Vertreter der Kornberggruppe besuchten die Baustelle der Schnellbahntrasse

30.11.2016 - Pressemitteilung Wasserversorgung Kornberggruppe

Mitglieder der Verbandsversammlung des Zweckverbandes Wasserversorgung Kornberggruppe (mit Sitz in Eislingen) nutzten vergangene Woche die Möglichkeit, die Baustelle der Schnellbahntrasse Wendlingen (bzw. Flughafen Stuttgart) – Ulm der Deutschen Bahn (DB) zu besichtigen. Nachdem die Wasserfassung des Zweckverbandes im Oberen Filstal durch die Baumaßnahme der Bahn berührt ist, gab es einen ko...

..lesen Sie hier weiter


Eislinger Frauenaktion zeigt Flagge gegen Gewalt an Frauen und Mädchen

25.11.2016 - PM efa

Über 100.000 Frauen werden laut Bundeskriminalamt pro Jahr Opfer von Gewalt in ihrer Partnerschaft, darunter am häufigsten durch vorsätzliche einfache Körperverletzung. Aber auch Bedrohung, Stalking, bis hin zum Mord und Totschlag in immerhin 331 Fällen im Jahr 2015. Das Tragische ist, dass die Betroffenen selbst ihre Situation häufig als ausweglos empfinden. Das darf nicht sein!
Der 25. N...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2015/2015_520 Car Sharing auch in Eislingen denkbar - eislingen-online 05.12.2015 ]