zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Bosch Supplier Award 2017 für Zeller+Gmelin

Schmierstoff ist nicht gleich Schmierstoff

31.7.2017 - PM Zeller Gmelin

 

Wer mit dem Bosch Global Supplier Award ausgezeichnet wird, der gehört zu den Besten seiner Sparte: Schmierstoffexperte Zeller+Gmelin erhielt die Auszeichnung in diesem Jahr zum sechsten Male in der Kategorie ,,Indirekter Einkauf' und steht damit in einer Reihe namhafter Industriezulieferer wie Balluff, Chiron oder der Hoffmann Gruppe. Seit vielen Jahren setzt Bosch in den weltweiten Fertigungswerken erfolgreich hochwertige und teilweise speziell für Bosch entwickelte Schmierstoffe von Zeller+Gmelin ein. Zeller+Gmelin ist es zusätzlich gelungen sich als Lieferant von unterschiedlichen Kalibrierflüssigkeiten u. a für die Endabprüfung der Diesel-Einspritzausrüstung zu etablieren.

Insgesamt prämierte Bosch 44 Zulieferer weltweit, 18 davon aus Deutschland. Damit würdigte das Technologie- und Dienstleistungsunternehmen bereits zum 15. Mal überdurchschnittliche Leistungen bei der Herstellung und Lieferung von Produkten und Services, wie Bosch offiziell mitteilte. Insbesondere seien dabei die Qualität, Kostenbewusstsein, Innovation und Logistik berücksichtigt worden. ,,Der Erfolg von Bosch basiert maßgeblich auf Wettbewerbsfähigkeit, Innovationskraft und Agilität, die wir nur mit erfolgreichen internationalen Partnerschaften realisieren können', betont Dr. Karl Nowak, Vorsitzender der Bosch-Geschäftsleitung des Zentralbereichs Einkauf und Logistik.

Die Zulieferunternehmen sind für Bosch schon lange keine reinen Teilelieferanten mehr. Sie sind zugleich Entwicklungs- und Innovationspartner, die zur Wettbewerbsfähigkeit von Bosch beitragen. Aktuell beträgt das Einkaufs- und Logistikvolumen der Bosch-Gruppe rund 60 Prozent des gesamten Umsatzes. Eingekauft werden vor allem elektronische und mechanische Komponenten. Zum Einkaufsspektrum gehören darüber hinaus Handelswaren, Software, Dienstleistungen, Investitionsgüter und Betriebsmittel.

,,Wir sind außerordentlich stolz darauf als einziger Schmierstoffhersteller unter den Prämierten zu sein', betont Siegfried Müller, der als Geschäftsführer bei Zeller+Gmelin das Marketing und den Vertrieb verantwortet. Das Motto der Preisverleihung 2017 lautete ,,Partners in Success'. Zeller+Gmelin entwickelt individuelle und ganzheitliche Lösungen aus einer Hand von der Forschung über die Entwicklung bis hin zur Produktion, 20 Prozent der über 500 Beschäftigten in Eislingen sind in Entwicklung und Labor tätig. Zu einem nachhaltigen Erfolg haben auch die Schmierstoffe aus Eislingen beigetragen. ,,Einmal mehr zeigt sich bei an der erneuten Award-Verleihung, dass unser Konzept, für unsere Kunden innovativer Partner und Lösungslieferant zu sein, voll und ganz aufgeht', ist Siegfried Müller überzeugt.

Das konzernunabhängige, mittelständische Chemieunternehmen hat weltweit rund 900 Beschäftigte und zählt mit über 800 verfügbaren Hochleistungsschmierstoffen zu den Key-Playern der Branche. So breit wie die Anwendungsgebiete so breit ist auch das Produktportfolio, das von herkömmlichen Industrieschmierstoffen über Hochleistungskühlschmiermittel für die Zerspanung bis hin zu Tief-, und Drahtziehmitteln für die Umformtechnik reicht. Außerdem umfasst das Produktportfolio zahlreiche Spezialschmierstoffe, wie zum Beispiel Trennmittel für die Holz- und Metallverarbeitende Industrie sowie Schmierstoffe für die Textilindustrie und Pulvermetallurgie. Weitere Anwendungsfelder finden sich im Automotive- und Werkstatt- wie auch im Forst- und Agrarbereich - hier liefert Zeller+Gmelin unter der Marke Divinol eine breite Produktreihe vom Motorenöl, Bremsflüssigkeit und Achsfett über Reinigungsmittel bis zum Kettenfluid und Rasenmäheröl.

Von der Leistung der Zulieferpartner ist auch Prof. Dr. Stefan Asenkerschbaumer, überzeugt, der als stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung von Bosch Einkauf und Logistik verantwortet: ,,Unser Ziel ist es, Supply Chain Excellence zu erreichen. Dafür halten wir die höchsten Qualitätsstandards ein. Wir müssen künftig noch flexibler und schneller auf Markt- und Kundenwünsche reagieren. Das funktioniert nur, wenn alle Partner intelligent vernetzt sind und mit Hilfe automatisierter Prozesse eng zusammenarbeiten.'

Leistungsstarker Schmierstoff für Edelstahlgehäuse

Wie innovativ die Entwicklung bei Zeller+Gmelin ist, zeigt sich an dem neuen Kühlschmierstoff ,,Multicut Basic 20 Extra', der bei Bosch zum Einsatz kommt - die Boschwerke in Nürnberg, Wuxi und Charleston konnten erfolgreich auf den neuen Kühlschmierstoff umgestellt werden. Bei der Bearbeitung von Edelstahlgehäusen für die HDP5- und HDP6-Hochdruckpumpen, welche bei Motoren mit Benzin-Direkteinspritzung zum Einsatz kommen. Die Hochdruckpumpen verdichten den von der Elektro-Kraftstoffpumpe gelieferten Kraftstoff auf einen Druck von bis zu 200 bar, der für die Hochdruckeinspritzung erforderlich ist, so Bosch. Mit den neuen Kühlschmierstoffen ließen sich laut Bosch deutliche Wirtschaftlichkeitspotentiale in der Fertigung erreichen, vor allem auch durch den sehr hohen Korrosions- und Verschleißschutz. Die niedrige Viskosität sorgt zudem eine gute Spül- und Kühlwirkung. Diese Pumpen sind zwar aus Edelstahl, doch eignet sich der nichtwassermischbare und ölnebelarm
e Schmierstoff für die Bearbeitung sämtlicher Stahlsorten und wurde insbesondere auch für schwerste Zerspanungsarbeiten konzipiert. Die Hautverträglichkeit ist dermatologisch getestet und das Produkt weist ein vorteilhaftes Geruchsverhalten aus. Damit sorgt das Multicut Basic 20 Extra für ein verbessertes Arbeitsplatzklima in der Fertigung.



Bild1+2: Preisverleihung
BU: Vor rund 100 Vertretern aus der Zuliefererindustrie verlieh Bosch die begehrten Auszeichnungen unter dem Motto ,,Partners in Success': einer davon Schmierstoffexperte Zeller+Gmelin aus dem schwäbischen Eislingen. Im Bild v.l.n.r: Dr. Karl Nowak (President Corporate Sector Purchasing and Logistics bei Bosch), Siegfried Müller (Geschäftsführer Zeller+Gmelin), Florian Kühnel (Key Account Manager Zeller+Gmelin), Herrn Robert Huter (Vice President Corporate Sector Purchasing and Logistics, Machinery and Equipment bei Bosch).


Bild3: Preisverleihung
BU: v.l.n.r: Wolfgang Müller (Vice President Corporate Sector Purchasing and Logistics Maintenance, Repair and Operations bei Bosch), Siegfried Müller (Geschäftsführer Zeller+Gmelin), Florian Kühnel (Key Account Manager Zeller+Gmelin)



Über Zeller + Gmelin
Zeller + Gmelin GmbH & Co. KG, 1866 gegründet, beschäftigt weltweit über 900 Mitarbeiter, wovon knapp die Hälfte am Stammsitz in Eislingen tätig ist. Mit seinen 16 Tochtergesellschaften agiert das mittelständische Unternehmen weltweit. Das Produktportfolio splittet in die Unternehmensbereiche Schmierstoffe, Industriechemie und Druckfarben. Die hochwertigen Produkte nehmen am internationalen Markt eine Spitzenstellung ein. Dabei bietet Zeller + Gmelin individuelle und ganzheitliche Lösungen aus einer Hand von Forschung und Entwicklung bis zur Produktion. Wie hoch der F&E-Anteil ist, zeigt sich nicht zuletzt daran, dass rund 20 Prozent der Mitarbeiter in Eislingen in diesem Bereich beschäftigt sind, um die innovativen Produkte permanent an den Markt- und Kundenanforderungen weiterzuentwickeln und zu optimieren. http://www.zeller-gmelin.de

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 31.07.2017: 850

zur Druckansicht

Eislingen

Bild 1


Eislingen

Bild 2

Eislingen

Bild 3

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en):



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Pünktlich zum Winteranfang: Eislingens Eiscafé hat eröffnet

18.2.2018 - Hans-Ulrich Weidmann Bilder: Bruno Mörixbauer

Traditionell schneit es, wenn das Eiscafé Ros in Eislingen seine Pforten im neuen Jahr wieder öffnet. Und auch dieses Mal hat Petrus wieder seinen Schneekalender danach gestellt.
Den Stammgästen konnte dieser Wintereinbruch nichts anhaben und sie freuten sich auf die neue Saison.


40-jähriges Berufsjubiläum musikalisch inszeniert

Solistenkonzert schafft die Verbindung zur Geschichte der Firma Benecke Kaliko

08.2.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Lothar Bargiel, Sales Director im Eislinger Unternehmen Benecke Kaliko AG im Bereich der Benecke-Hornschuch Surface Group, ist begeisterter Akkordeonist. Die Leidenschaft für sein Hobby hat er nun mit seiner über 40-jährigen Betriebszugehörigkeit in Verbindung gebracht.

Bei einem Kurzbesuch im Rathaus überreichte Lothar Bargiel Oberbürgermeister Klaus Heininger und Stadtrat Peter Ritz...

..lesen Sie hier weiter


Weihnachtsfeier für Mitarbeiter des Altenzentrums St. Elisabeth

27.12.2017 - Silvia Schwenzer

Nicht nur die Bewohner, sondern auch die Mitarbeiter des Altenzentrums St. Elisabeth feierten am letzten Wochenende ihre Weihnachtsfeier.
Als Dank für die geleistete Arbeit fand am Freitag die Mitarbeiterweihnachtsfeier statt. Der Eingang zum Haus St. Elisabeth wurde stimmungsvoll mit Schwedenfeuern dekoriert und die Mitarbeiter mit einem Sektempfang und heißem Punsch aus dem Kessel empfangen....

..lesen Sie hier weiter


ACE: Was sich für Autofahrer in 2018 ändert

26.12.2017 - PM ACE

Mobilität verändert sich. Auf welche Neuerungen die Autofahrer im Jahr 2018 achten sollten, hat der Kreisclub Esslingen-Göppingen des Auto Clubs Europa (ACE) in einer Pressemitteilung zusammengefasst.

Ein besonderes Augenmerk, so der ACE, sei auf das Thema Abgase zu legen. Die Abgasuntersuchung werde zweistufig und damit aussagekräftiger. Die „Endrohrmessung“ werde zur Pflicht. Ab dem ...

..lesen Sie hier weiter


Das Altenzentrum St. Elisabeth feiert Weihnachten

23.12.2017 - Silvia Schwenzer

Am 3. Adventssonntag waren viele Angehörige ins Altenzentrum St. Elisabeth gekommen, um gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern Weihnachten zu feiern.
Im Atrium wurden die Besucher mit dem Duft gebrannter Mandeln und Kekse begrüßt, von denen gern eine Kostprobe genascht werden durfte.
Im festlich geschmückten Café St. Elisabeth und auf den Wohnbereichen St. Michael, St. Anna und St....

..lesen Sie hier weiter


Katzenengele in Not - Lesung mit Heidi Rau im Altenzentrum St. Elisabeth

22.12.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Am vergangenen Freitag, war Heidi Rau zu Gast im Altenzentrum St. Elisabeth. Die aus Tübingen stammende Malerin und Autorin kommt regelmäßig zu Lesungen nach Eislingen. Über das Jahr hinweg macht sie viele Buchpräsentationen in ganz Süddeutschland.
Für die Lesung im Altenzentrum St. Elisabeth hatte Heidi Rau passend zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit die Geschichte mit dem Titel „Ka...

..lesen Sie hier weiter


Metzgerei Weingärtner und E-Center unterstützen Eislinger Kindergärten

18.12.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Über 700 Euro und 11 mal 10 Kisten Mineralwasser dürfen sich die insgesamt elf Eislinger Kindergärten freuen

Nach dem Umbau ihrer Filiale im neuen E-Center in Eislingen, eröffnete die Metzgerei Weingärtner die neue und modernisierte Verkaufsstelle mit einem Sonderverkauf von Grillwürsten.

Der Wareneinsatz in Form von Brötchen und Grillwürsten wurde in einer Kooperation beider Unter...

..lesen Sie hier weiter


Salonorchester spielt im Altenzentrum St. Elisabeth auf

09.12.2017 - Silvia Schwenzer

Am vergangenen Freitag fand im Altenzentrum St. Elisabeth zum Beginn der Adventszeit die alljährliche Adventsfeier statt.

Viele Gäste, Bewohner und Angehörige hatten sich im Atrium versammelt, um dem Konzert des Geislinger Salonorchesters zu lauschen und auf die Adventszeit eingestimmt zu werden.
Mittlerweile hat die Adventsfeier mit einem Konzert des Geislinger Salonorchesters schon Trad...

..lesen Sie hier weiter


Am ersten Advent öffnet der Eislinger Weihnachtsmarkt seine Pforten

28.11.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Rund um die Stadthalle und den Kronenplatz bieten am Samstag von
14:00 Uhr bis 20:00 Uhr und am Sonntag von 11:00 Uhr bis 19:00 Uhr etwa 65 Marktbeschicker in ihren weihnachtlich gestalteten Hütten und Ständen vieles an, was das Herz in der Advents-, Weihnachts- und Winterzeit begehrt. Viele Eislinger Vereine, Organisationen, Einzelpersonen und Gewerbetreibende sowie Auswärtige präsentieren...

..lesen Sie hier weiter


Altenzentrum St. Elisabeth feiert Fest der Heiligen Elisabeth

28.11.2017 - Silvia Schwenzer

Am vergangenen Freitag wurde im Altenzentrum St. Elisabeth traditionell das Patroziniumsfest gefeiert und der Namenspatronin und Schutzbefohlenen des Hauses gedacht.

Der Tag startete um 9:30 Uhr mit einem Gottesdienst in der hauseigenen Kapelle. In Gedenken an die Heilige Elisabeth von Thüringen, die im Hause als Vorbild praktizierter Nächstenliebe gilt, wurde der Gottesdienst gefeiert.

...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2017/2017_1394 Bosch Supplier Award 2017 für Zeller+Gmelin - eislingen-online 31.7.2017 ]
_2017/2017_1394.sauf---_2017/2017_1394.auf