zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Präventionswoche GO! Eislingen ist Online

Smartphone, Facebook, WhatsApp – die ständigen Begleiter der Jugendlichen

10.11.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

 

Smartphone, Facebook, WhatsApp – die Technik ist der ständige Begleiter der Jugendlichen. Wie viel darf es aber sein?

Die Eislinger Präventionswoche GO! legt ihren Schwerpunkt in diesem Jahr auf das Thema „Medienbalance – Online und Offline“. Veranstaltungen und Aktionen in der Woche vom 13. bis 17. November 2017 regen an, um über den mehr oder weniger starken Umgang mit den digitalen Medien Handy, Computer und des Internets nachzudenken und zu diskutieren.

Die digitalen Medien sind allgegenwärtig. Nahezu jeder Mensch trägt ein Smartphone mit sich und damit die Möglichkeit, rund um die Uhr präsent zu sein – ob telefonisch, mit Chat- oder Messenger-Apps oder in sozialen Netzwerken im Internet. Die jährlich stattfindenden Spielemessen für Computer- und Konsolenspiele zeigen einen stetig wachsenden Absatzmarkt. Viele Menschen kennt man eher mit ihrem Online-Alter-Ego als mit richtigem Namen und immer häufiger trifft man auf eine Fantasiegestalt, als auf einen realen Menschen.
Die Entwicklung, sich verstärkt in der digitalen Welt zu bewegen, beginnt schon in jungen Jahren. „Viele Jugendlichen reflektieren ihren übermäßigen Gebrauch digitaler Medien nicht, unterschätzen die Gefahren mit deren Umgang oder vergessen, dass da draußen auch noch Wirklichkeit passiert“, fasst Sozialpädagoge Tobias Friedel, Leiter des Eislinger Kinder- und Jugendbüros, den Kernpunkt des diesjährigen Themas der Präventionswoche GO! zusammen.

Das Präventionsteam setzt sich aus der Schulsozialarbeit aller Eislinger Schulen sowie der Offenen Jugendarbeit des Jugendhauses Nonstop und dem Kinder- und Jugendbüro zusammen, die die Präventionswoche seit Jahren organisiert und durchführt. Dieses Jahr gibt es ein Theaterstück des Animationstheaters Q-Rage zum Thema „Total vernetzt - und alles klar!?“ für Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen aller Schulen und anschließender Nachbesprechungen. Einer vernünftigen Nutzung des Handys widmet sich die Real-Life-Challenge an den Schulen. Dabei geht es um handyfreie Aktionen und eingegrenzte Handynutzung. Ergänzend dazu wird der Erwerb eines „Handyführerscheins“ angeboten. In dem Abenteuer-Orientierungslauf „Wo ist Tommy?“ begeben sich Kinder auf die Suche nach ihrem Freund Tommy, der im Chaos der digitalen Welt verloren gegangen ist. Auch diese Aktion wird reflektierend abgeschlossen, um einen Transfer in den Alltag der Kinder möglich zu machen.

Abschließend blickt Friedel auf die Zeit nach der Präventionswoche: „Wir können und wollen die Nutzung digitaler Medien mit unseren Aktionen weder verteufeln noch verhindern – aber wir können deren Gebrauch hinterfragen und zum darüber Nachdenken anregen.“

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 10.11.2017: 1231

zur Druckansicht

Eislingen


Eislingen

Das Theater Q-Rage kommt mit ihrem interaktiven Theaterstück „Total vernetzt – und alles klar!?“

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

„Eine starke Leistung“ Beispielhaftes Engagement bei der „Aktion Ehrensache“

Aktion der Silcherschule sichert Anschubfinanzierung für ein Tandem-Fahrrad

13.10.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Es hat schon Tradition in der Silcherschule, wenn sich einmal im Jahr alles um die „Aktion Ehrensache“ dreht. Die Schülerinnen und Schüler engagieren sich für soziale Projekte, für die sie schulintern Waffeln verkaufen, ein Rezeptheft erstellen oder bei Eislinger Arbeitgebern einen Tag lang tüchtig mit anpacken und sich dafür ein Gehalt verdienen. In diesem Jahr kamen stolze 2.386,08 Eu...

..lesen Sie hier weiter


Schulen laufen für Kinder an der Dr.-Engel-Realschule Eislingen

27.9.2018 - Justin Feyl und Karim Elia

Heute fand die Spendenübergabe aus dem Benefizlauf „Schulen laufen für Kinder“ an der Dr.-Engel-Realschule Eislingen statt. Bereits im Juli wurde dieser Lauf an verschiedenen Schulen im Schulamtsbezirk Göppingen ausgeführt, wobei der Hauptlauf unter Schirmherrschaft des Landrates Herrn Edgar Wolff in diesem Jahr an der Dr.-Engel-Realschule Eislingen organisiert wurde. Als weiterer Schirmh...

..lesen Sie hier weiter


Karin Rapp 25 Jahre bei der Stadt Eislingen

25.9.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Im Namen von Oberbürgermeister Klaus Heininger gratulierte die Leiterin des Bildungs-, Kultur- und Sportamtes, Maria-Luise Schäfer, der pädagogischen Mitarbeiterin Karin Rapp mit einem Geschenk und einer Urkunde und dankte ihr herzlich zum 25-jährigen Dienstjubiläum. Noch während ihres Studiums an der PH Schwäbisch Gmünd gab Karin Rapp ihre Freude an der Musik als Violinlehrerin an der Ju...

..lesen Sie hier weiter


Kleider + Spielemarkt des Kinderhauses Pfiffikus

Samstag, 13. Oktober 2018 -14-16 Uhr - Stadthalle Eislingen

23.9.2018 - PM

Am Samstag, den 13. Oktober 2018 präsentiert der Elternbeirat des Kinderhaus Pfiffikus wieder einmal den beliebten Kleider- und Spielemarkt.
Tischreservierungen zu diesem Markt nimmt ab sofort Frau Wahlenmaier-Lang unter 07161/6064535 entgegen. Die Miete pro Tisch beträgt € 9,50.


Grundschulkindbetreuung in den Herbstferien

Eltern können ihre Kinder jetzt anmelden

17.9.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Die Stadt Eislingen/Fils bietet Schülern, die eine Grundschule in Eislingen besuchen, den an unterrichtsfreien 04.10.2018 und 05.10.2018 Tagen und in den Herbstferien eine Betreuung an.

Das Angebot richtet sich an alle Eltern deren Kind eine Grundschule in Eislingen besucht, also auch an diejenigen, die an Schultagen keine Betreuung gebucht haben.

Die Betreuungszeiten sind montags bis f...

..lesen Sie hier weiter


Geschenkte Zeit - Absschlußgottesdienst der Dr.Engel-Realschule

Landesbischof July zu Gast in Eislingen

06.8.2018 - Arian Anhorn

Am Montag vor den Ferien fand der diesjährige Gottesdienst zum Schuljahresabschluss der Dr.-Engel-Realschule statt. Aber nicht in der Aula der Dr.-Engel-Realschule, sondern dieses Jahr in der Lutherkirche trafen sich die Besucher, darunter nicht nur Schüler/innen und Lehrer/innen der Schule, sondern auch interessierte Einwohner der Stadt Eislingen und die Ehrengäste Dr. Ralf Güntner vom Staat...

..lesen Sie hier weiter


Sponsorenlauf der Dr.-Engel-Realschule kurz vor den Ferien

Schulen laufen für Kinder

04.8.2018 - Justin Feyl

Am 20. Juli 2018 wurde an der Dr.-Engel-Realschule bei großer Hitze Runde um Runde gelaufen, um kranken Kindern zu helfen, denn die Schule nahm am Projekt 'Schulen laufen für Kinder' teil. Im Vorfeld mussten alle Läufer Sponsoren durch Eltern, Großeltern oder andere Verwandte oder Freunde finden, die bereit waren, für jede gelaufene Runde einen bestimmten Betrag zu bezahlen. Ein Großteil d...

..lesen Sie hier weiter


Georg Roth, Hausmeister der Dr.-Engel Realschule in den Ruhestand verabschiedet

01.8.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Zum Ende des Schuljahres begann nicht nur für die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklasse ein neuer Lebensabschnitt. Das Lehrerkollegium der Eislinger Realschule verabschiedete sich nach 18 Jahren würdig und teils wehmütig auch von Georg Roth.

Seit September 2000 war Georg Roth mit Leib und Seele Schulhausmeister. Nicht einmal ein lukratives Angebot eines anderen Arbeitgebers konnte...

..lesen Sie hier weiter


Sachgebiet Bildung- und Betreuung unter neuer Leitung

Stefanie Lübbe ist neue Ansprechpartnerin

14.6.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Seit 1. Juni ist Stefanie Lübbe Ansprechpartnerin für alle, die in Eislingen mit der Leitung von Kindertageseinrichtungen, Schulen und Jugendhäusern betraut sind. Sie übernimmt das Aufgabengebiet von Petra Grus, die in einer Kreisgemeinde eine neue berufliche Herausforderung angenommen hat.

Die Stadt Eislingen ist Träger von derzeit fünf Tageseinrichtungen für Kinder und von fünf Schul...

..lesen Sie hier weiter


Städtische Grundschulkindbetreuung – ein stark nachgefragtes Angebot

04.6.2018 - pse

Für das Schuljahr 2018/2019 kann allen Eltern, die fristgerecht ihren berufsbedingten Betreuungsbedarf gemeldet haben, ein Platz angeboten werden.

Nachdem im aktuellen Schuljahr in der Grundschulkindbetreuung an der Friedrich Schiller Gemeinschaftsschule kurzfristig ein Engpass entstand, können für das kommende Schuljahr alle Betreuungsbedarfe befriedigt werden. „Wir sind sehr froh, dass ...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

09.10.2018 - Rolf Riegler - Stadtseniorenrat Eislingen:
Einladung zur Besenfahrt

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2017/2017_1538 Präventionswoche GO! Eislingen ist Online - eislingen-online 10.11.2017 ]
_2017/2017_1538.sauf---_2017/2017_1538.auf