zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Nicole Razavi MdL: 'Mühlbachtrasse - So sieht die Mobilität der Zukunft aus!'

13.12.2017 - PM CDU Razavi - Bild: A.Raisch

 

Nicole Razavi MdL bescheinigt Eislinger Mühlbachtrasse Modellcharakter für das ganze Land und macht sich für eine Landesförderung stark. „So sieht die Mobilität der Zukunft aus“
„Das Konzept schafft eine ideale Mobilitätsdrehscheibe und gibt den Menschen das Herz Eislingens zurück“

„Das ist die Mobilität der Zukunft“, zeigte sich die CDU-Landtagsabgeordnete Nicole Razavi bei ihrem Besuch bei Eis-lingens Oberbürgermeister Klaus Heininger von den Infrastruk-turplanungen für die Eislinger Mitte begeistert. „Mit diesem Projekt würde mitten in der Stadt eine ideale Mobilitätsdreh-scheibe entstehen, die alle Verkehrsträger optimal miteinander verknüpft und den Menschen das Umsteigen einfach macht. Ob Auto, Zug, Bus, Fahrrad oder einfach zu Fuß – für je-den Weg das passende Verkehrsmittel, das ist meine Vorstel-lung der Mobilität der Zukunft“, betont die Verkehrspolitikerin.

Zusammen mit dem Vorsitzenden der CDU-Fraktion im Eislin-ger Gemeinderat, Manfred Strohm und dem Vorsitzenden der CDU Eislingen, Axel Raisch hatte sie sich über den aktuellen Stand in Sachen Mühlbachtrasse informiert. Diese soll zukünftig nicht nur das Überführungsbauwerk in der Eislinger Mitte er-setzen, sondern vor allem eine Mobilitätsachse bilden, die ver-schiedene Formen der Fortbewegung miteinander vernetzt. Park & Ride, Fahrrad, öffentlicher Personennahverkehr sowie der „Mobilitätspunkt Bahnhof“ werden damit künftig mit einem äu-ßerst geringen Flächenverbrauch verbunden. „Die Brücke und der viele Verkehr zerschneiden heute die Stadt und machen eine Entwicklung unmöglich. Deshalb ist dieser Ansatz der richtige Weg, um den Menschen das Herz Eislingens zurück zu geben und es vom Verkehr zu entlasten. Mit dem Bahnhof mitten in der Stadt hat Eislingen ideale Voraussetzungen für ein solches Konzept. Hier könnte der ÖPNV optimal verknüpft werden um attraktive Angebote zu schaffen.“

„Genau dieses Verständnis von Mobilität wollen wir im ganzen Land verankern“, so die Parlamentarische Geschäftsführerin der CDU-Landtagsfraktion weiter. „Es ist wirklich toll, was in Eis-lingen entstehen soll und wie weitsichtig hier geplant wird“, erklärt Razavi, die im Eislinger Projekt ein Modell für das ganze Land sieht. „Klar ist, dass ein solches Projekt nur mit Unterstützung des Landes umzusetzen ist. Ich setze mich ger-ne und mit Überzeugung dafür ein und hoffe, dass wir im Verkehrsministerium ebenfalls Begeisterung dafür auslösen kön-nen“, so Nicole Razavi abschließend.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 13.12.2017: 579

zur Druckansicht

Eislingen

v.l.n.r. Manfred Strohm, Nicole Razavi MdL und Oberbürgermeister Klaus Heininger Foto: Axel Raisch


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): CDU Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Car-Sharing-Angebot für Eislingen

Für das neue Mobilitätsangebot wird ein kreativer Name gesucht

16.1.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Im Frühjahr sollen zwei neue Car-Sharing-Fahrzeuge das Mobilitätsangebot am Eislinger Bahnhof ergänzen.

Im Zuge des Projekts „Mobilitätspunkt“ wird der Eislinger Bahnhof zu einer Drehscheibe für verschiedene Transportmittel sowohl baulich als auch organisatorisch umgestaltet. Ein wichtiger Bestandteil des neuen Konzepts ist das Bereitstellen von Car-Sharing Fahrzeugen am Bahnhof. In Z...

..lesen Sie hier weiter


Bürgerinfo zur Parkplatzsituation im Wohngebiet Mittlerer Weg/Mittelklinge

16.1.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Aufgrund der Beratung im Gemeinderat am 11. Dezember 2017 und aufgrund des großen Interesses aus der Bürgerschaft wird am
25. Januar 2018 im Rathaus eine erneute Bürgerinformation zur Verbesserung der Parksituation stattfinden.

Wie bereits berichtet, will die Eislinger Stadtverwaltung durch mehrere Maßnahmen die Parkplatzsituation im Wohngebiet Mittlerer Weg/ Mittelklinge verbessern. Mit...

..lesen Sie hier weiter


Eislinger Neujahrsempfang live im SWR-Fernsehen und in den Tagesthemen

Liveschaltung aus aktuellem Anlass direkt aus der Eislinger Stadthalle

13.1.2018 - SPD

Wir freuten uns mit der SPD Generalsekretärin Luisa Boos eine prominente Rednerin zum Thema '100 Jahre Frauenwahlrecht' gewonnen zu haben, so der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Hans-Ulrich Weidmann. Die Frage einer erneuten Regierungsbeteiligung in Berlin war im Frühherbst des vergangenen Jahres nicht auf der Tagesordnung.

Jetzt kam es aber anders und das SWR-Fernsehen nahm die Gelegenheit war, ...

..lesen Sie hier weiter


Eislinger Neujahrsempfang mit Luisa Boos und Natalie Darabos

Freitag, 12.Januar 2018 - 19 Uhr - Foyer der Stadthalle Eislingen

09.1.2018 - Hans-Ulrich Weidmann

In guter Tradition lädt die SPD Eislingen die Eislingerinnen und Eislinger zum Neujahrsempfang ein. Es wird dabei ein Blick zurück auf das abgelaufene Jahr geworfen und die Aufgaben und Herausforderungen für
Eislingen, unser Land und global im kommenden Jahr geworfen.
Das Frauenwahlrecht in Deutschland feiert in diesem Jahr seinen 100sten Geburtstag. Wir freuen uns, dass zu diesem Thema mit ...

..lesen Sie hier weiter


Alex Maier MdL: Fördergeld für Integrationsmanager bei Göppinger Kreisgemeinden

Eislingen kann über Investition in Integrationsmanager entscheiden

08.1.2018 - PM Alex Maier MdL

MdL Alex Maier freut sich: „Das bundesweit einmalige Projekt soll helfen, dass aus Flüchtlingen bald Mitbürgerinnen und Mitbürger werden“
Gute Nachrichten für alle Kommunen in Baden-Württemberg, die Integrationsmanager für die Sozialberatung von Geflüchteten einstellen möchten: Wie Alex Maier aus Göppingen mitteilt, haben sie jetzt Klarheit über die Höhe der ihnen dafür vo...

..lesen Sie hier weiter


Neue Mitarbeiterinnen im Eislinger Rathaus

In Verkehrsbehörde und in Bauverwaltung dreht sich das Personalkarussell

06.1.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Beate Schmid wird künftig die Erschließungsbeiträge, Kostenerstattungsbeiträge für naturschutzrechtliche Ausgleichsmaßnahmen sowie die Abwasser- und Wasserversorgungsbeiträge berechnen, Bescheide erteilen und den Bürgerinnen und Bürgern dazu Auskunft geben. Die notwendigen Kenntnisse für ihre neue Tätigkeit hat Beate Schmid im Rahmen ihrer Ausbildung zur Verwaltungswirtin erworben. Dur...

..lesen Sie hier weiter


Wechsel im Vorzimmer des Baubürgermeisters

04.1.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Im Rahmen einer kleinen Feier wurde vor kurzem Renate Bühler-Schleicher verabschiedet. Die äußerst zuverlässige und engagierte Sekretärin arbeitete 16 Jahre im Vorzimmer des Baubürgermeisters.

Renate Bühler-Schleicher war für die Kolleginnen und Kollegen des Baudezernats erste Anlaufstelle wenn Not an der Frau war. Die Termine von Bürgermeister Jürgen Gröger hatte sie ebenso fest i...

..lesen Sie hier weiter


CDU-Eiche an zentralem Platz in Eislingen

04.1.2018 - PM CDU Eislingen

Vor 35 Jahren pflanzte die CDU-Fraktion im Eislinger Gemeinderat eine Deutsche Eiche am Bahnhofsplatz auf der südlichen Seite der Unterführung. Ein Schild am inzwischen stattlichen Baum erinnert nun daran. Aus diesem Anlass hatte die CDU Eislingen nun zu einem kurzen Treffen vor Ort eingeladen. Der CDU-Vorsitzende Axel Raisch betonte dabei, dass es richtig sei, das Schild nun aufzustellen und a...

..lesen Sie hier weiter


Personalwechsel beim Gemeindeverwaltungsverband Eislingen-Ottenbach-Salach

Frau Manuela Stöckle ist Nachfolgerin von Frau Hedwig Hutta

03.1.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Am 1. Januar 2018 begann für Hedwig Hutta der verdiente Ruhestand. Ihre Aufgaben im Vorzimmer des GVV übernimmt Manuela Stöckle.

17 Jahre war Hedwig Hutta die gute Seele des Verbandes, immer mit einem offenen Ohr für die Belange der Bürgerinnen und Bürger und mit einem großen Herz für die Kolleginnen und Kollegen, die ihr auch als Personalrätin großes Vertrauen entgegengebraucht habe...

..lesen Sie hier weiter


Strahlende Kinderaugen im Café Asyl

Ehrenamtliches Betreuerteam organisiert Weihnachtsfeier

23.12.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Seit der Öffnung des Café Asyl im Jahr 2015 ist der Besuch des Weihnachtsmanns ein fester Bestandteil im Jahreskalender der ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuer, die für ihre Schützlinge die weihnachtliche Feier im Gemeindezentrum St. Markus organisieren. Fröhliche Kinder waren der Lohn für die weite Reise, die der bärtige Weihnachtsmann auf sich genommen hatte.

Liebevoll geschm...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2017/2017_1593 Nicole Razavi MdL: 'Mühlbachtrasse - So sieht die Mobilität der Zukunft aus!' - eislingen-online 13.12.2017 ]
_2017/2017_1593.sauf---_2017/2017_1593.auf