zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Alex Maier MdL: Fördergeld für Integrationsmanager bei Göppinger Kreisgemeinden

Eislingen kann über Investition in Integrationsmanager entscheiden

08.1.2018 - PM Alex Maier MdL

 

MdL Alex Maier freut sich: „Das bundesweit einmalige Projekt soll helfen, dass aus Flüchtlingen bald Mitbürgerinnen und Mitbürger werden“
Gute Nachrichten für alle Kommunen in Baden-Württemberg, die Integrationsmanager für die Sozialberatung von Geflüchteten einstellen möchten: Wie Alex Maier aus Göppingen mitteilt, haben sie jetzt Klarheit über die Höhe der ihnen dafür vom Land zur Verfügung gestellten Mittel. Das Sozial- und Integrationsministerium und die Kommunalen Landesverbände haben sich laut Maier auf eine Verteilung der 116 Millionen Euro verständigt, die das Land den Kommunen während der zweijährigen Laufzeit des Paktes für Integration für das Integrationsmanagement bereitstellt. Davon profitieren auch die Städte und Gemeinden im Landkreis Göppingen, die jetzt Mittel abrufen beziehungsweise beantragen können.

So stehen insgesamt 1.652.660 Euro für die Gemeinden Adelberg, Aichelberg, Albershausen, Bad Ditzenbach, Bad Überkingen, Birenbach, Böhmenkirch, Bad Boll, Deggingen, Donzdorf, Dürnau, Ebersbach an der Fils, Eislingen/Fils, Eschenbach, Gammelshausen, Geislingen an der Steige, Gingen, Göppingen, Hattenhofen, Heiningen, Kuchen, Lauterstein, Mühlhausen im Täle, Ottenbach, Rechberghausen, Salach, Schlat, Schlierbach, Süßen, Uhingen, Wäschenbeuren, Wangen, Wiesensteig und Zell unter Aichelberg zur Verfügung. Mit den Integrationsmanagern gibt es endlich und erstmals eine professionelle Betreuung und Begleitung für Flüchtlinge mit abgeschlossenen Verfahren. Sie waren bislang immer auf sich alleine gestellt“, freut sich Alex Maier. Der Göppinger Abgeordnete betont: „Dieses Konzept eines flächendeckenden und strukturierten Integrationsmanagements nach der vorläufigen Unterbringung ist bislang bundesweit einzigartig. Es soll dazu beitragen, dass aus Flüchtlingen bald Mitbürgerinnen und Mitbürger werden.“

Die Gemeinden, erläutert Maier, können jeweils entscheiden, ob sie selbst Integrationsmanager beschäftigen oder sich mit anderen Gemeinden zusammenschließen und gemeinsam einen Antrag stellen möchten. Antragsberechtigt sind eine oder mehrere Kommunen, wenn sie laut Planungsrahmen Mittel in Höhe von mindestens 51 000 Euro in Anspruch nehmen könnten. Kommunen, die laut Planungsrahmen unter dieser Summe liegen, müssen sich mit anderen Kommunen zusammenschließen.

Hintergrund:
Zentrale Aufgabe von Integrationsmanagern ist die individuelle und niedrigschwellige Sozialberatung und -begleitung für Geflüchtete in der Anschlussunterbringung. Am Beginn jeder Beratung steht das Erstellen des Integrationsplans. In diesem werden die persönlichen Daten (z. B. Qualifikationen und Kompetenzen, Schulbildung und Berufsabschluss, individuelle Entwicklungen) und die zu erreichenden Ziele schriftlich fixiert. Dabei geht es unter anderem um Fragen des Spracherwerbs, der Arbeitsmarktintegration, der Anerkennung ausländischer Qualifikationen sowie um Wohnen, Schule und Bildung. Der Integrationsplan wird kontinuierlich fortgeschrieben. Mit Hilfe des Integrationsmanagements sollen Geflüchtete in die Lage versetzt werden, vorhandene Strukturen und Angebote selbständig nutzen zu können.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 08.01.2018: 1151

zur Druckansicht


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Die Grünen Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Stadtverwaltung hat neue Büroräume im künftigen Mobilitätspunkt bezogen.

Musikschule, Kinder- und Jugendbüro, Integrationsstelle jetzt im Bahnhof

18.1.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Nach einer längeren Umbauphase konnte die Verwaltung der Städtischen Musikschule, das Kinder- und Jugendbüro sowie die Integrationsstelle neu renovierte Büroräume im Gebäude in der Bahnhofstraße 15 beziehen. Der Leiter der Städtischen Musikschule, Daniel Rehfeldt und das Sekretariat mit Nicole Fock, Susanne Lehmann und Tobias Friedel vom Kinder- und Jugendbüro sowie der Integrationsbeauf...

..lesen Sie hier weiter


Abschaffung der Kindergartengebühren - Am Samstag Unterschriftensammlung

In Eislingen am Samstag im Damiano von 9:00 bis 12:00 Uhr

18.1.2019 - SPD Eislingen

Die SPD in Baden-Württemberg startete ein Volksbegehren zur Abschaffung der Kita-Gebühren in Baden-Württemberg. Zur Zulassung des Antrages werden bis zum 31. Januar landesweit mindestens 10000 Unterschriften benötigt.

Wer sich über dieses Volksbegehren informieren oder mit seiner Unterschrift auf dem Weg zu mehr Bildungsgerechtigkeit in Baden-Württemberg unterstützen möchte, der kann d...

..lesen Sie hier weiter


Nicole Simnacher ergänzt das Team im Bürgerbüro

Neue Mitarbeiterin im Bürgerbüro

17.1.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Aufgabenschwerpunkt von Nicole Simnacher sind alle typischen Aufgaben, die im Bürgerbüro anfallen: Bürgerinnen und Bürger können künftig bei ihr ihren Wohnsitzwechsel anmelden, einen Personalausweis, Reisepass oder ein Führungszeugnis beantragen. Ebenso werden von ihr Führerscheinanträge und ausländerrechtliche Anträge angenommen und an die zuständigen Behörden weitergeleitet. Als ne...

..lesen Sie hier weiter


CDU vor Ort: Verkehrs- und Parksituation im Eislinger Südwesten

17.1.2019 - PM CDU Eislingen

Die CDU Eislingen lädt am Samstag, 19.1.19 ab 15 Uhr zu einem Gespräch vor Ort ein. Treffpunkt ist auf dem Spielplatz Alb-/Alexanderstraße gegenüber dem Platz der KSG. Von dort aus soll die Park- und Verkehrssituation im Quartier angeschaut und besprochen werden. Die CDU Eislingen freut sich auf die Teilnahme und Rückmeldung der Anwohner und interessierter Bürger.


Abschaffung der Kindergartengebühren. SPD Eislingen sammelt Unterschriften

Samstag, 12.1.2019 Cafe Naschkatze und 19.1.2019 Cafe Damiano

11.1.2019 - Hans-Ulrich Weidmann

Der SPD-Landesverband Baden-Württemberg startet ein Volksbegehren zur Abschaffung der Kita-Gebühren in Baden-Württemberg. Zur Zulassung des Antrages benötigen wir dazu bis zum 31. Januar landesweit mindestens 10000 Unterschriften.

Wer sich über dieses Volksbegehren informieren oder mit seiner Unterschrift auf dem Weg zu mehr Bildungsgerechtigkeit in Baden-Württemberg unterstützen möcht...

..lesen Sie hier weiter


Jennifer Auer: neue Mitarbeiterin im Team der Steuerabteilung

02.1.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Jennifer Auer ist für die Bearbeitung der Grund- und Hundesteuer und für die Veranlagung von Wasserzins und Abwassergebühren zuständig. Bei Fragen von Bürgerinnen und Bürgern zur Berechnung der Steuern und Gebühren und zu den ergangenen Bescheiden steht sie künftig auch als kompetente Ansprechpartnerin zur Verfügung. Berufserfahrung im öffentlichen Dienst konnte die gelernte Kauffrau be...

..lesen Sie hier weiter


Weihnachtszeit ist die schönste Zeit

Ältere Menschen stimmen sich auf Weihnachten ein

26.12.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Am vergangenen Samstag lud das Demenz-Netzwerk zu einer adventlichen Feier für Menschen mit gesundheitlichen Veränderungen im Alter und deren Angehörige in die St. Markus Kirche ein. Bekannte Lieder, Gebete und ein kurzer Impuls standen im Mittelpunkt des Gottesdienstes.

Zahlreiche Besucher folgten der Einladung des Demenz-Netzwerks und kamen am vergangen Samstag in die St. Markus Kirche um...

..lesen Sie hier weiter


Frohe Weihnacht

eislingen-online online ist ein Kind der Adventszeit

24.12.2018 - Hans-Ulrich Weidmann

eislingen-online wünscht allen Leserinnen und Lesern in Nah und Fern ein fröhliches Weihnachtsfest.

Ein Kind der Advents-/Weihnachtszeit

Seit 1. Dezember 2002 ist eislingen-online im Netz vertreten und die erste öffentliche Redaktionssitzung fand am 22.Dezember 2002 am runden Tisch im Adler statt.
Seit dieser Zeit werden jährlich rund 500 Artikel von und über Eislingen im Int...

..lesen Sie hier weiter


CDU: Eislinger Kalender 2019 mit historischen und aktuellen Aufnahmen

In den Eislinger Geschäften Canestrini und Gromer erhältlich

22.12.2018 - Axel Raisch

Viele warten schon darauf: Der von der CDU Eislingen herausgegebene, neue Eislinger Kalender für das Jahr 2019 ist wieder in der Boutique Canestrini in der Hauptstraße 46 sowie im Café Gromer in der Bahnhofstraße 5 erhältlich.

Im Kalender zu sehen sind wieder Monat für Monat Aufnahmen aus Eislingen aus den vergangenen Jahrzehnten, die aktuellen Fotografien gegenübergestellt werden. Der ...

..lesen Sie hier weiter


Baustelleninformation des Tiefbauamtes

Baustellen werden vor den Feiertagen winterfest gemacht

21.12.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Ungewöhnliche lange konnte dieses Jahr auf den Baustellen des Tiefbauamtes weiter gearbeitet werden. Langsam kündigen sich nun doch winterliche Bedingungen an, so dass nun die Vorkehrungen getroffen werden müssen, um sicher über den Jahreswechsel zu kommen. Eine Übersicht:

Wachtelweg:
Die Wasserhauptleitung konnte in diesem Herbst komplett verlegt werden und auch die Hausanschlüsse sin...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2018/2018_1007 Alex Maier MdL: Fördergeld für Integrationsmanager bei Göppinger Kreisgemeinden - eislingen-online 08.1.2018 ]
_2018/2018_1007.sauf---_2018/2018_1007.auf