zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Seniorennachmittag der Christuskirche am 5. April 2018

'Gedichte zum Schmunzeln' bereiteten viel Freude

08.4.2018 - Christuskirche

 

Pfarrer i. R. Uli Lauterbach begrüßte die Gäste zum nach-österlichen Seniorennachmittag. Das Eingangslied „Wir wollen alle fröhlich sein“ und der Bibeltext Lukas 24, 1-12 bildeten die Grundlage der Betrachtung über die Frauen am leeren Grab Jesu. Ihre Trauer und Gedanken fühlen auch heute die Menschen auf dem Weg zum frischen Grab eines geliebten Verstorbenen. Frauen waren die ersten Zeugen der Auferstehung und ihre Botschaft machte die Runde unter den Anhängern. Seither leuchtet das Licht des Auferstandenen, und das sollten auch zwei riesige Sträuße Narzissen symbolisieren, die U. Lauterbach mitgebracht hatte. Nach dem Lied „Wir danken dir, Herr Jesus Christ“ gab´s Kaffee, Zopf und Brezeln und Schoko-Eier aus der liebevoll gestalteten Tisch-Deko. Der musikalische Begleiter Eckhart Naumann spielte einen Teil der „Frühlingsstimmen“ von J. Strauss und leitete über zur heutigen Referentin, Barbara Oberacker, die „Gedichte zum Schmunzeln“ ausgesucht hatte. Sie erklärte den Hut, den sie aufhatte damit, dass alle Gedichte von Männern geschrieben worden waren. Nur die Männer waren Schriftsteller und ihre Werke wurden von Männern in den Familien laut vorgelesen, um etwas Bildung weiterzugeben. Sie begann mit zwei deftigen Gedichten auf schwäbisch, dann wurde dem Frühling gehuldigt mit dem „Osterspaziergang“ (Goethe), „Die linden Lüfte“ (Uhland) und Mörikes „Blaues Band“.
Boshafte Gedichte sind überliefert von Heinrich Heine, der aus einer jüdischen Familie stammt, mit der er aber Zeit seines Lebens nicht zurecht kam. Er war ein großer Verehrer von Goethe und lebte zum Schluss in Frankreich. In seinen „Reisebildern“ urteilt er sehr böse über die Tiroler. Wilhelm Busch ist der einflussreichste und bekannteste humoristische Dichter Deutschlands. Er gilt als geistiger Vater von Ringelnatz, Eugen Roth, Heinz Erhard usw. Der Vortrag seiner Gedichte „Höflichkeit statt Wahrheit“, „Selig sind die Auserwählten“ und „Ritter von der eignen Meinung“ entlockte einem Zuhörer den Vortrag von „Die Freunde“. E. Naumann brachte nun zwei weitere Walzer aus den „Frühlingsstimmen“ zu Gehör. Weiter ging‘s mit Joachim Ringelnatz (1883-1934), der trotz schweren Lebens und Leidens so wunderbare Texte verfasste wie „Im Park“ und „Die Ameisen“. Ursprünglich aus Dresden stammt Erich Kästner, dessen Werke der Bücherverbrennung anheim fielen und der nach dem Krieg bis zu seinem Tod 1974 in München lebte. Von ihm hörten wir „Das Verhängnis“ und „Das verhexte Telefon“. Zum Abschluss stellte uns B. Oberacker noch Heinz Erhard vor, der allen Anwesenden durch seine Fernsehauftritte noch in lebhafter Erinnerung war: „Noch´n Gedicht“. Er war der große Freude-Bringer nach dem Krieg, die Menschen waren hungrig nach etwas Fröhlichkeit. „Oh wär ich“ und „Die Made“ inspirierten einen Zuhörer, „Die vier Jahreszeiten“ vorzutragen.
Mit herzlichem Beifall für den informativen und amüsanten Vortrag wurde Barbara Oberacker von der Bühne geleitet und es erklang das Finale der „Frühlingsstimmen“ und die blühenden Bäume im Prater. Geburtstagsständchen wurden gesungen, und nach weiteren Wunschliedern bedankte sich Ulrich Lauterbach bei allen Mitwirkenden, die zum Gelingen des Nachmittages beigetragen haben, besonders natürlich bei B. Oberacker und E. Naumann. Jeder Gast bekam eine mit Grün gebundene Narzisse überreicht, um noch etwas Osterfreude mit nach Hause zu nehmen.
Mit Hinweisen auf die Woche der Diakonie und das neue Angebot des Eislinger Mittagstisches wurden die Besucher verabschiedet, ebenso mit der herzlichen Einladung zum nächsten Seniorennachmittag am 3. Mai, auch Hauptversammlung des Krankenpflegevereins. (A.E.)

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 08.04.2018: 614

zur Druckansicht

Eislingen

Barbara Oberacker mit ihren "Gedichten zum Schmunzeln"


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Christuskirche -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Seniorenausfahrt der Christuskirche Eislingen nach Ellwangen

Evangelische Stadtkirche und Basilika St. Vitus waren ein interessantes Ziel

12.9.2018 - Christuskirche

Eine stattliche Anzahl Seniorinnen und Senioren hatte sich eingefunden, als es auch dieses Jahr am letzten Donnerstag in den Ferien mit dem Ziel Ellwangen wieder auf Reisen ging. Der Omnibus war nahezu voll besetzt und Pfarrer Lauterbach begrüßte alle Gäste sehr herzlich. Für die Hinreise wurde eine landschaftlich sehr reizvolle Strecke ausgesucht, durch das Lein- und Kochertal bis hin zum Ta...

..lesen Sie hier weiter


Bericht zur Orgelreise der Christuskirche Eislingen

Auf den Spuren oberschwäbischer „Königinnen“

07.9.2018 - Christuskirche

Wieder einmal begab sich eine 17köpfige Reisegruppe der Christuskirche Eislingen mit Orgelbegeisterten aus Eislingen und Umgebung in der zweiten Augusthälfte auf die Spuren der „Königinnen“ zunächst an den Rand des Linzgaues.
Erste Station war die kleine Ortschaft Wald, ein Kleinod an der Oberschwäbischen Barockstraße, wo wir freundlich von Ida Schulte empfangen wurden. Sie erklärte ...

..lesen Sie hier weiter


53. F l o h m a r k t der Christuskirche in Eislingen

am Samstag, 15. September 2018, 9.00 -15.00 Uhr

24.8.2018 - Christuskirche


Die Christuskirchengemeinde lädt ein zum Flohmarkt rund um das Gemeindehaus und die Christuskirche. Der Erlös ist wieder für die Kircheninnenrenovierung bestimmt.

Ausschließlich private Anbieter präsentieren hier ihre Schätze.
Auskunft und Anmeldung sind möglich unter e-Mail: flohmarkt@christuskirche-eislingen.d...

..lesen Sie hier weiter


Lutherkirche präsentiert: Kindermusical David und Goliat

Freitag, 3. August 2018 - 19 Uhr - Stadthalle Eislingen

01.8.2018 - Gabriele Lutz Gemeindebüro Lutherkirche Eislingen

Der Hirtenjunge David gegen den schwer bewaffneten Riesen Goliat – ein ungleicher Kampf, der seit jeher Groß und Klein fasziniert. Das neueste Kindermusical von Markus Heusser bringt diese alte, spannende Geschichte in die Gegenwart. Denn die Herausforderung, sich dem ganz persönlichen Goliat stellen zu müssen, kennt jeder… Wenn Kinder auf der Bühne vor Freude strahlen, wenn sie unter gut...

..lesen Sie hier weiter


Senioren-Sommer-Fest am 5. Juli 2018 im Gemeindehaus der Christuskirche ...

... mit bester Laune und gutem Appetit

11.7.2018 - Christuskirche

Pfarrer i. R. Uli Lauterbach begrüßte die zahlreich erschienenen und gut gelaunten Gäste im Gemeindehaus der Christuskirche. Das Stichwort in seiner Andacht war Dankbarkeit. Dankbare Gartenbesitzer, dankbare Landwirte, Dankbarkeit für die Geschenke Gottes. Psalm 92 spricht davon. Pfarrer Lauterbach wünschte allen viele köstliche Augenblicke der Dankbarkeit.
Beim Kaffeetrinken unterhielt u...

..lesen Sie hier weiter


Gemeindefest der Christuskirchengemeinde Eislingen-Ottenbach am 24.Juni 2018

„Schöpfung bewahren – Der grüne Gockel hilft mit“

29.6.2018 - Christuskirche


Bei angenehmen Temperaturen war es möglich, den Gottesdienst zum Auftakt des Gemeindefestes im Freien abzuhalten. Eine stattliche Gottesdienstgemeinde verfolgte die Ausführungen von Pfarrer Dehlinger zur Schöpfungsgeschichte. Umrahmt wurde der Gottesdienst vom Posaunenchor, dessen anschließendes Platzkonzert mit großem Beifall der Zuhörer und Zuhörerinnen bedacht wurde. Zuvor gab Pfarrer...

..lesen Sie hier weiter


Seniorennachmittag der Christuskirche Eislingen

Donnerstag, 5. Juli 2018, 14.30-17.00 Uhr, im Gemeindehaus der Christuskirche

26.6.2018 - Christuskirche

Zum Seniorensommerfest der Christuskirche sind auch alle Seniorinnen und Senioren der Eislinger Nachbar(kirchen)gemeinden herzlich ins Gemeindehaus der Christuskirche eingeladen.
Bei Sommerkaffee und Gebäck trägt Paul Arnold mit Musik zur Unterhaltung bei. Lustige Geschichten runden das Programm ab. Außerdem gibt es Informationen zum Ausflug nach Ellwangen, der am 6. September stattfinden wir...

..lesen Sie hier weiter


Gemeindefest der Christuskirche am Sonntag, 24.06.2018

Thema: „Schöpfung bewahren“ Der Grüne Gockel hilft mit!

19.6.2018 - Christuskirche

Mit einem Gottesdienst um 10.15 Uhr im Kirchgarten der Christuskirche (bei schlechtem Wetter in der Kirche) beginnt das Gemeindefest. Pfarrer Dehlinger und der Posaunenchor, der im Anschluss ein Platzkonzert spielt, gestalten diesen Gottesdienst.
Danach warten Grillspezialitäten, Fitness-Salat, Gemüsereis, Stockbrot, Striebele, Kaffee und Kuchen auf hungrige Gäste. Am Nachmittag stehen eine ...

..lesen Sie hier weiter


Der Kindergarten besucht die Senioren

Seniorennachmittag der Christuskirche am 7.6.2018

12.6.2018 - Christuskirche

Zum Seniorennachmittag der Christuskirche hatte sich der Kindergarten angemeldet.
Prädikantin Barbara Oberacker begrüßte die Besucher mit dem Gebet von Eduard Mörike: In ihm sei's begonnen! und ermunterte zum Singen des allbekannten Liedes „Geh aus, mein Herz, und suche Freud'!“ Dann weckte sie Erinnerungen an die eigene Kindheit. Wie vieles hat sich seitdem verändert!
Die Märchen und...

..lesen Sie hier weiter


Herausragende geistliche Abendmusik zu Heinrich von Herzogenberg

Konrad Klek, Lydia Zborschil und Andreas Berge zu Gast in der Christuskirche

09.6.2018 - Christuskirche

Eine herausragend geistliche Abendmusik fand am vergangenen Samstag in der Christuskirche statt. Nach der Begrüßung der ausführenden Künstler durch Pfarrer Frieder Dehlinger führte Professor Konrad Klek von der Universität Erlangen durch einen kurzen Vortrag zum Programm des Abends hin. (Er war schon mehrfach in der Christuskirche zu Gast, zuletzt im Jahre 2017 bei einem besonderen Gottesdi...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2018/2018_1119 Seniorennachmittag der Christuskirche am 5. April 2018 - eislingen-online 08.4.2018 ]
_2018/2018_1119.sauf---_2018/2018_1119.auf