zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Oberbürgermeister Klaus Heininger wird für seine zweite Amtszeit verpflichtet.

Viel erreicht, noch viel zu tun

28.6.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

 

„So wahr mir Gott helfe!“ Dieser Zusatz war dem neuen und alten Oberbürgermeister wichtig, als er Eislingen für seine zweite Amtszeit die Treue schwor. Aus den Fraktionen des Gemeinderats und von Regierungspräsident Wolfgang Reimer gab es viel Lob für das bisher geleistete und Geschenken zur Wiederverpflichtung.

Den Anfang machte Stadtrat Manfred Strohm der, als erster ehrenamtlicher Stellvertreter des Oberbürgermeisters die Verpflichtung vornehmen durfte. Er stellte dem Amtseid eine Rede voran, in der er seine Wertschätzung für die geleistete Arbeit und seine Wünsche für die anstehende Zusammenarbeit mit Sinnbildern aus der Musik zum Ausdruck brachte. „Sie haben nicht nur Takt bewiesen, sondern auch eine hohe Taktzahl vorgegeben“ erklärte er und spielte damit nicht nur auf hohe Präsenz des Stadtoberhaupts in den Vereinen, sondern auch auf die vielen Projekte, die in den letzten Jahren teilweise gleichzeitig gestemmt wurden an. In den vergangenen Jahren sei viel Positives geleistet worden; man dürfe jetzt nicht nachlassen, so die Botschaft für die zweite Amtszeit aus dem Gemeinderat.

Das größte Geschenk hatte allerdings Regierungspräsident Wolfgang Reimer aus Stuttgart mitgebracht: Zur Verpflichtung gab es für die Stadt zwei Förderbescheide über insgesamt 1,7 Millionen Euro für die Sanierungsgebiete „Bereich Stuttgarter und Ulmer Straße“ und „Stadtmitte“. Reimer stellte die Entwicklung in Eislingen in seiner Rede in den Zusammenhang gesellschaftlicher Trends und weltweiter Entwicklungen, wie etwa der anhaltenden Abwanderung der Bevölkerung vom Land in die Städte oder des ständig steigenden Betreuungsbedarfs in den Familien. Er lobte besonders Eislingen „solide und robuste Finanzsituation“, die nicht durch besonders hohe Steuereinnahmen, sondern durch vorbildliches Arbeiten zu erklären sei. In Eislingen sei in den vergangenen Jahren viel investiert worden. Dennoch sei die Verschuldung deutlich unterdurchschnittlich.

In seiner eigenen Ansprache zeigte sich der Oberbürgermeister dankbar für die deutliche Anerkennung der Arbeit in seiner ersten Amtszeit. „Ich bin schon überrascht und auch dankbar, dass Sie im Regierungspräsidium in Stuttgart unsere dynamische Entwicklung erkennen und würdigen“, gab er dem Regierungspräsiden mit auf den Weg. Anschließend blieb Klaus Heininger seinem Motto „Viel erreicht, noch viel zu tun“ treu und wandte sich den anstehenden städtebaulichen, sozialen und anderen vielfältigen Themen zu. Im Mittelpunkt standen dabei klar die Partnerschaft und die Zusammenarbeit. Der Gemeinderat, das Team der Stadtverwaltung und die Bürgerinnen und Bürger haben viel gemeinsam erreicht. Die gute Zusammenarbeit mit dem Regierungspräsidium war dabei immer hilfreich und wird auch weiterhin der Schlüssel zu einer erfolgreichen Zukunft für Eislingen sein.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 28.06.2018: 380

zur Druckansicht

Eislingen


Eislingen

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Jörg-Michael Wienecke kündigt Filsland-Offensive an

11.9.2018 - Kreisseniorenrat PM

Der Leiter des Amtes für Mobilität und Infrastruktur beim Landkreis Göppin-gen, Jörg-Michael Wienecke, hat vor dem Kreisseniorenrat eine Offensive zur Verbesserung des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) im Filsland-Mobilitätsverbund (FMV) angekündigt und den Nahverkehrsplan des Land-kreises erläutert.
Vor allem die Einführung eines flächendeckenden Taktfahrplans für den gesamte...

..lesen Sie hier weiter


Arbeite mit in der Jungen Union Eislingen/Salach/Ottenbach!

06.9.2018 - PM JU

Am 23.09.2018 ist es wieder soweit. Die nächste Hauptversammlung der Jungen Union Eislingen/Salach/Ottenbach steht an. Hier wollen wir auf unser vergangenes Geschäftsjahr zurückblicken und uns neu aufstellen, um in ein neues Geschäftsjahr zu starten. Vielleicht ja mit dir? Die Junge Union ist die größte politische Jugendorganisation im Ort und richtet sich an junge Menschen zwischen 14 und ...

..lesen Sie hier weiter


Projekte zur Förderung der Biologischen Vielfalt in Eislingen

19.8.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Die Stadt Eislingen ist Mitglied im Bündnis „Kommunen für biologische Vielfalt“. Mit dem Beitritt bekennt sich die Stadt Eislingen ausdrücklich dazu, Maßnahmen zum Schutz der biologischen Vielfalt im Rahmen ihrer kommunalen Möglichkeiten umzusetzen. Die Stadt Eislingen hat daher damit begonnen, öffentliche Grünflächen naturnah zu entwickeln, um die Artenvielfalt im Stadtgebiet zu för...

..lesen Sie hier weiter


Athina Miaris 25 Jahre bei der Stadt Eislingen

07.8.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Im Namen von Oberbürgermeister Klaus Heininger honorierte die Leiterin des Bildungs-, Kultur- und Sportamts, Maria-Luise Schäfer, die zuverlässige und sorgfältige Arbeitsweise von Athina Miaris mit einem Geschenk und einer Urkunde und gratulierte ihr herzlich zum 25-jährigen Dienstjubiläum. Auch im Namen der zahlreichen Nutzerinnen und Nutzer der Sporthallen bedankte sie sich für die in d...

..lesen Sie hier weiter


CDU Eislingen hat alle Verkehrsteilnehmer im Blick

06.8.2018 - PM CDU Eislingen

„Sehr gerne zeigen wir Vertretern des ADFC wo in Eislingen Gefahrenpotential durch Radfahrer auf Gehwegen liegt – trotz parallel verlaufender Radwege“, sagt der Eislinger CDU-Vorsitzende Axel Raisch in Bezug auf eine Stellungnahme von Martin Laichinger in der NWZ vom 1. August. Dies sollte jedoch weder auf dem Fahrrad noch mit dem Kraftfahrzeug, sondern zu Fuß geschehen, teilt die CDU Eisl...

..lesen Sie hier weiter


Projekte zur Förderung der Biologischen Vielfalt in Eislingen

04.8.2018 - PSE

Die Stadt Eislingen ist Mitglied im Bündnis „Kommunen für biologische Vielfalt“. Mit dem Beitritt bekennt sich die Stadt Eislingen ausdrücklich dazu, Maßnahmen zum Schutz der biologischen Vielfalt im Rahmen ihrer kommunalen Möglichkeiten umzusetzen. Die Stadt Eislingen hat daher damit begonnen, öffentliche Grünflächen naturnah zu entwickeln, um die Artenvielfalt im Stadtgebiet zu för...

..lesen Sie hier weiter


Start der Auftaktveranstaltung „Meine Wurzeln“ war ein voller Erfolg

04.8.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Die positive Resonanz der Besucher zeigte das große Interesse am Thema Flucht und Vertreibung

Mit knapp 70 Teilnehmern hat die Auftaktveranstaltung der Vortragsreihe „Meine Wurzeln“ der Stadt Eislingen alle Erwartungen mehr als erfüllt. Versprochen waren berührende und eindrucksvolle Geschichten von Vertreibung und Ankommen in der neuen Heimat. Die Zuhörer wurden nicht enttäuscht. Emp...

..lesen Sie hier weiter


Modernisierung der Ortsbeleuchtung

Austausch und Sanierung der Straßenleuchten mit LED-Technik startet am 31.7.

01.8.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Die Stadt Eislingen hat sich beim Förderprogramm „KSI: Sanierung Straßenbeleuchtung mittels LED-Technik“ beteiligt. Am 26. und 29. September 2017 erhielt die Stadt Eislingen die zwei Zuwendungsbescheide. Aus dem Bundeshaushalt werden hierfür 42.525,- € und 19.682,- € zur Verfügung gestellt.

Im Stadtgebiet werden insgesamt 386 alte Kofferleuchten mit 2 x 80, bzw. 125 Watt gegen neu...

..lesen Sie hier weiter


Anita Golez verstärkt das Sachgebiet Immobilienmanagement

18.7.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Seit 1. Juli 2018 gehört Anita Golez zum Team des Amts für Hochbau und Immobilien.

Bezahlbaren Wohnraum zur Verfügung zu stellen, wohnungslosen Menschen eine Bleibe zu bieten und Gewerbeimmobilien für einen regen Handel zur Verfügung zu stellen gehört zu den Kernaufgaben des Sachgebiets Immobilien. Besonders die Schaffung von Wohnraum hat das gesamte Baudezernat in den letzten Jahren in...

..lesen Sie hier weiter


CDU Eislingen fordert bessere Überwachung der Fahrradfahrer

Scheinbar rechtsfreie Straßenräume verleiten immer mehr Radler zu Verstößen

17.7.2018 - PM CDU

Kürzlich wurde im Verwaltungsauschuß des Gemeinderates die Bilanz der Verwarnungen und Verstöße, die von Kraftfahrzeugen begangen wurden, vorgestellt. Mit verschiedenen Anlagen wird der motorisierte Verkehr intensiv überwacht und mit Strafen belegt.

Die CDU Eislingen vertritt die Meinung, das die Ortspolizeibehörde ihre Bemühungen bei der Überwachung des Radverkehrs intensivieren sollt...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2018/2018_1219 Oberbürgermeister Klaus Heininger wird für seine zweite Amtszeit verpflichtet. - eislingen-online 28.6.2018 ]
_2018/2018_1219.sauf---_2018/2018_1219.auf