Termin-Detailansicht

 

Samstag, den 22.04.2017 bis 21.05.2017

Anja Teskes „Beste Bilder“

 

Galerie in der Alten Post

Bahnhofstr. 12

73054 Eislingen

web-Auftritt des Veranstaltungsorts

Eintritt: frei

Veranstalter/Kontakt:

Kunstverein Eislingen

Paul Kottmann

inf@kunstverein-eislingen.de

web-Auftritt des Veranstalters


Die Fotografie ist im Programm des Eislinger Kunstvereins eine feste Größe. Und zwar eine Fotografie, die den Blick ihrer Betrachterinnen und Betrachter über Grenzen hinauslockt, inhaltlich und formal. In diese Konzeption passen die Arbeiten der in Berlin lebenden Fotografin Anja Teske hervorragend.

Anja Teskes Arbeiten sind Porträts von Personen und Räumen, vom Innen und Außen. Die Künstlerin stellt sich und uns grundsätzliche, ja aufregende Fragen, etwa: Was macht ein Porträt aus? Wie viel offenbaren die Porträtierten? Wonach suchen Künstler und Modell eigentlich? Was tun sie den ganzen Tag lang? Ist ein Porträt ein Monolog oder ein Dialog?
Welche Rolle spielt das Gespräch beim Porträtieren?

Eine der gezeigten Bild-Zyklen handelt von Juwelia alias Stefan. Juwelia vereint in sich Facetten des Lebens wie Identität, Gender, kreativer Individualismus. Eine Person zeigt sich, die ihre Gestalt permanent in Frage stellt und neu schöpfen muss und will.

Anja Teske lebt in Berlin, hat aber viel internationale Erfahrung. Nach einem Studium der Bildenden Kunst wurde sie Meisterschülerin bei Heinrich Riebesehl, sie machte ein Gaststudium am renommierten Repin Institut in St. Petersburg und den Master an der Slade School of Fine Art, UCL London. Sie wurde mit zahlreichen Preisen und Förderungen ausgezeichnet, u.a. einem Schloss-Balmoral-Jahresstipendium, dem Niedersächsischen Nachwuchskünstlerpreis, der Jean-Spencer-Auszeichnung (London), einem Stipendium für Schloss Plüschow und der Heitland Foundation. Ihr Buch „Zuckerpuppe“ über Juwelia erhielt eine Katalogförderung des Berliner Senats. Ihre Arbeiten wurden national und international ausgestellt und veröffentlicht.

Die Vernissage in der Galerie in der Alten Post, Bahnhofstraße 12, findet statt am Freitag, 21. April 2017 um 20 Uhr. Zur Einführung spricht Dr. Annette Schmidt, Stuttgart. Anja Teske ist anwesend.

Öffnungszeiten wie immer Dienstag bis Samstag 16 bis 18 Uhr, Sonntag und Feiertag 14 bis 18 Uhr. Montags ist geschlossen. Der Eintritt ist frei.

 

 

Termin in eigenen Kalender eintragen

 

ics-datei