zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Lisa Lippmann und Kim Irtingkauf erhalten Französischpreis der Stadt Eislingen

Preis geht dieses Jahr an die Dr.-Engel-Realschule

22.7.2015 - PSE(Pressestelle der Stadt Eislingen)

 

Für besondere Leistungen im Fach Französisch verleiht die Stadt Eislingen den Preis an Schüler der Abschluss-jahrgänge der Dr.-Engel-Realschule und des Erich Kästner Gymnasiums. Doch nur mit guten Noten ist es nicht getan. Eine der wichtigsten Voraussetzungen dafür ist die Pflege eines persönlichen Kontakts in die Partnerstadt Oyonnax.

Das Stadtfest mit dem Besuch einer 30-köpfigen Delegation aus der französischen Partnerstadt klang noch nach, als Oberbürgermeister Klaus Heininger tags darauf mit der Preisverleihung für besondere Leistungen im Fach Französisch nahtlos anschließen konnte. 'Wie wichtig Partnerschaften sind, um die Beziehungen in Europa zu stärken, wurde mit dem herzlichen Austausch am vergangenen Wochenende wieder einmal mehr als deutlich', bekräftigte er die aktiv gelebte 'Jumelage' zwischen den Bürgern von Eislingen und Oyonnax, die erfolgreich ins 15. Ehejahr steuert.

Beide Schülerinnen haben den Kontakt mit ihren Austauschpartnern im Collège Lumiére gepflegt und die Gelegenheit genutzt, um das Gelernte zu erproben. Mit ihrem französischen Austauschpartner hat Kim Irtingkauf heute noch Kontakt – wie könnte es auch anders sein: Natürlich über Whatsapp. „Alaa war erst 12 Jahre und ich 14, als wir uns zum ersten Mal begegnet sind. Der Grundwortschatz hat am Anfang völlig ausgereicht, um ein freundschaftliches Verhältnis aufzubauen', berichtet sie. Durch ihre aufgeschlossene Art fand sie schnell einen Zugang zu dem französischen Jungen und so überrascht es auch nicht, dass bis heute mittels Handy hin- und hergeschrieben wird.

Weltweit sind 68 Staaten und Regierungen frankophon. Französisch ist zusammen mit Englisch die einzige Sprache, die auf allen fünf Kontinenten gesprochen wird. Dass Lisa und Kim beide Sprachen in Wort und Schrift beherrschen sieht Oberbürgermeister Klaus Heininger als hervorragende Investition in die berufliche Zukunft der beiden Preisträgerinnen. 'Sprachen sind das Tor zur Welt', ermunterte er die beiden auf ihrem weiteren Lebensweg und gratulierte ihnen herzlich mit einem Gutschein für einen Einkauf beim ortsansässigen Sportfachgeschäft Maier, Eintrittskarten für einen Kinobesuch und einer Urkunde.

Gemeinsam haben beide die Erfahrung, dass man Sprache nicht nur in Wörterbüchern lernt. Wie Lisa, hat auch Kim seit ihrem neunten Lebensjahr von ihren Ferienaufenthalten an der französischen Atlantikküste profitiert. Mit gleichaltrigen Kindern, die nur französisch gesprochen haben, war der Wille zur Verständigung extrem hoch und somit stellte sich der Spracherfolg entsprechend schnell ein. Die vier Jahre französische Vokabeln und Grammatik büffeln haben den jungen Schülerinnen nichts ausgemacht. Im Gegenteil: 'Uns hat vor allem gefallen, dass das Sprechen im Unterreicht nie zu kurz kam', sind sich beide einig. Dass dabei die Übungseinheiten mit dem französischen Lehrer von der Elfenbeinküste, der kurzzeitig als Muttersprachler an der
Dr.-Engel-Realschule eingesetzt war, besonders viel Spaß gemacht hat, versteht sich von selbst.

Der Preis wird mit Unterstützung des Gemeinderats und des Partnerschaftskomitees ausgelobt. Stellvertretend für beide Gremien gratulierte Gemeinderätin und Vorsitzende des Partnerschaftskomitees Karin Schuster den Preisträgerinnen und wünschte sich, dass beide weiterhin in der deutsch-französischen Partnerschaft aktiv bleiben.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 22.07.2015: 1779

zur Druckansicht

Kim Irtingkauf (li.) und Lisa Lippmann (re.). Foto: P.Breitinger


v.l.n.r OB Klaus Heininger, Karin Schuster, Despina Hahn (Französischlehrerin der beiden Preisträgerinnen), Kim Irtingkauf, Eberhard Weiler Partnerschaftsbeauftragter), Lisa Lippmann, Marion Lippmann

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Oyonnax - Partnerstadt Frankreich - Stadt Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

„Nichts ist erregender als die Wahrheit“

Texte kritischer Journalisten beim Literarischen Mai in Eislingen

20.5.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

'Lügenpresse! Lügenpresse!' schallt es unaufhörlich aus der Verschwörungsecke - auf der anderen Seite wird 'Enthüllungsjournalismus' gern verwechselt mit dem Paparazzo-Blick in die Skandalwelt realer und angeblicher Prominenz. Es ist also dringend an der Zeit, an historischen und aktuellen Beispielen zu zeigen, was ein aufklärerischer Journalismus wirklich zu leisten vermag.

Im Rahmen d...

..lesen Sie hier weiter


Men in Black - Let the Good Times Roll

Mitreißende Musikshow mit den großen Klassikern aus Soul & Rock'n' Roll

17.5.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Mit viel Leidenschaft präsentieren die drei Men in Black und ihre achtköpfige Begleitband die größten Hits von Elvis Presley, Chuck Berry, Bill Haley, Ray Charles, James Brown, B.B. King, Joe Cocker, Tina Turner, Queen, Status Quo, den Beatles, den Commitments, den Blues Brothers und vielen anderen. Ein abwechslungsreiches Musikprogramm mit beeindruckenden Stimmen, einer rasanten Bühnenshow,...

..lesen Sie hier weiter


2. Literarischen Mai in Eislingen: „Die Schuhe ziehe ich lieber nicht aus“

Lesung & Gespräch mit dem syrischen Journalisten & Schriftsteller Yamen Hussein

14.5.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Am 10. Mai wird jedes Jahr in Deutschland mit dem Tag des Buches an die Bücherverbrennung am 10. Mai 1933 erinnert. Dieser Tag soll aufmerksam machen auf die Bedeutung des Lesens und Schreibens, des freien Geistes und der unbehinderten öffentlichen Erörterung aller Fragen, die Menschen und Gesellschaften bewegen. Auch in Eislingen finden um dieses Datum herum Veranstaltungen statt. Im Rahmen d...

..lesen Sie hier weiter


Anja Teskes „Beste Bilder“ im Eislinger Kunstverein

Vernissage 21.April 2017 - 20 Uhr

18.4.2017 - Kunstverein Eislingen

Die Fotografie ist im Programm des Eislinger Kunstvereins eine feste Größe. Und zwar eine Fotografie, die den Blick ihrer Betrachterinnen und Betrachter über Grenzen hinauslockt, inhaltlich und formal. In diese Konzeption passen die Arbeiten der in Berlin lebenden Fotografin Anja Teske hervorragend.

Anja Teskes Arbeiten sind Porträts von Personen und Räumen, vom Innen und Außen. Die Kün...

..lesen Sie hier weiter


Stadtbücherei: Weiterbildung online möglich

E-Learningangebot in die 24/7-Online-Bibliothek integriert

09.4.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Wer einen gültigen Leserausweis der Stadtbücherei Eislingen besitzt, kann jetzt auch - ohne zusätzliche Kosten - zeitlich flexibel, im eigenen Lerntempo und vom jedem Internet-Rechner aus rund 400 E-Learning-Kurse auf der digitalen Plattform der 24/7-Online-Bibliothek nutzen. Das Angebot reicht von kurzen Einführungsvideos bis zu umfangreichen Lernkursen. Themenschwerpunkte sind Sprachen, Wir...

..lesen Sie hier weiter


Fünf Bands für fünf Euro

Rock in Eislingen bietet wieder klasse Bands für wenig Eintrittsgeld

31.3.2017 - PSE (Pressestelle der Stadt Eislingen)

Zum ersten Mal wird es beim Rock in Eislingen fünf Bands geben, die am 24. Juni 2017 auf der großen Bühne in der Stadthalle spielen werden. Auf der Bühne stehen regionale Newcomer und „alte Hasen“.

„Das Line-Up kann sich sehen lassen“, freut sich Sozialpädagoge Tobias Friedel über die fünf Bands, die beim diesjährigen Rock live spielen werden. Nachdem die Bewerbungsfrist abgela...

..lesen Sie hier weiter


Spätes Glück gesungen von Rebecca Hart erreichte Platz 3 beim Schlagerwettbewerb

Eislinger Siegfried G.Slodczyk für den Text verantwortlich

28.3.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

Bei starker Konkurrenz konnte Rebecca Hart aus Backnang mit demTitel 'Spätes Glück' den dritten Platz beimdiesjährigen Schlagerwettbewerb Stauferkrone erringen.
Wir gratulieren dem Komponisten Bernd Hahn und dem Texter Siegfried G.Slodczyk und natürlich der Sängerin zu diesem Erfolg.


„Lumberjacker“ spielen 4.850 Euro für die Stiftung ein

24.3.2017 - PM

Das Benefizkonzert der Stiftung Alten- und Familienhilfe Eislingen vom Februar ist abgerechnet und alle Beteiligten machten große Augen: 4.850 Euro kamen als Erlös für die gute Sache zusammen.

Aus Anlass des 20jährigen Bestehens der Stiftung hatten die Verantwortlichen die „Lumberjack Big Band“ unter der Leitung von Alexander Eissele und als Stargast die Sängerin Annette Gander für ...

..lesen Sie hier weiter


Lachyoga zog alle in den Bann

Beim 3. Internationalen Frauenfrühstück wurde viel gelacht

23.3.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Es war bisher wohl das lustigste Frauenfrühstück. Neben dem bereits legendären Frühstücksbuffet mit Spezialitäten aus aller Frauen Ländern und dem tollen Bühnenprogramm hatten sich die Organisatorinnen Elnora Hummel und
Dr. Heide Kottmann dieses Mal etwas Besonderes ausgedacht. Der ganze Saal wurde zum gemeinsamen Lachen motiviert, denn lachen kann man in jeder Sprache und Lachen ist in...

..lesen Sie hier weiter


Photovoltaik und Co. – Segen oder Fluch für’s Eigenheim?

18.3.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Es gibt viele neue Systeme zur Beheizung, Energiegewinnung, Lüftung und Beleuchtung in Wohngebäuden. Der Baubiologe und Feng-Shui-Meister Jochen Rubik nimmt diese am Montag, 20. März um 19:30 Uhr im Kulturhaus Alte Post unter die Lupe. In seinem Vortrag stellt er die Auswirkungen diverser Haustechniksysteme auf das Vitalsystem des Menschen vor und gibt Hinweise und Empfehlungen, wie und wann m...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2015/2015_317 Lisa Lippmann und Kim Irtingkauf erhalten Französischpreis der Stadt Eislingen - eislingen-online 22.7.2015 ]