zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Heiß, heißer, Rock!

Bei einem schweißtreibenden Rock in Eislingen herrschte super Stimmung

27.6.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

 

Knapp 130 Zuhörer trotzten der tropischen Hitze und kamen in die Eislinger Stadthalle, um ein beeindruckendes Line-Up live zu hören.

Brütende Hitze, ein erfrischender Nachmittag im Freibad, ein Open Air Konzert oder der gemütliche Dorfhock – am vergangen Wochenende standen viele Musikliebhaber vor der Qual der Wahl. Knapp 130 Menschen entschieden sich für den Rock in Eislingen und damit für musikalische Vielfalt und phantastische Bands, die das begeisterte Publikum trotz fast lähmender Temperaturen mitrissen.

Mit Meilenweit eröffnete eine Band den Rock, die mit ihrem auf den Punkt gespielten Pop-Rock in deutscher Sprache nicht nur zu überzeugen wusste, sondern auch die Zuhörer von Anfang an animierte, mitzutanzen und mitzusingen.

Deutlich ruhiger wurde es dann mit Floesie und Band. Die jüngsten Musiker an diesem Abend konnten als Trio überzeugen und spielten eine musikalische Bandbreite, die sich zwischen Swing, Jazz und den kleinen Brüdern von Ed Sheeran bewegte.

Gerade noch in Süßen, jetzt in Eislingen auf der Bühne. So ähnlich dachten wohl einige Zuhörer, als die Band Dezemberkind begann, mit ihrem Alternative-Rock über die Bühne zu fegen. Zu diesem Zeitpunkt stieg das Thermometer in der Halle auf gefühlte 50 Grad an. Die Menge hüpfte, schrie und tanzte bis die Luft kochte.

Als nach der Umbaupause die Besucher von draußen wieder in die Stadthalle strömten, begann sich ein Klangteppich durch den Raum zu bewegen. Die Band Exyn Hale spielte ihr Intro. Als Sängerin Sophie Mathis zum ersten Song „Hypnosis“ einsetzte, waren Augen und Ohren der Besucher gebannt auf die Bühne gerichtet. Spätestens nach dem unbedingt tanzbaren und ins Ohr gehenden Song „Everlasting You“ war klar, welch musikalisches Potenzial sich dort oben auf der großen Bühne gerade entfaltet.

„Diese Band allein hätte schon 300 Zuschauer mehr verdient!“, sagte ein begeisterter Günter Bretzler, der für die Tonmischung verantwortlich zeichnete. Nach einer Stunde war dann die gewaltige, postträumerische Entlastungsdröhnung schließlich vorbei, wobei niemand so richtig genug bekommen konnte.

Mit Krajal polterte als Abschluss des Abends dann eine Band über die Bühne, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Zuhörern mit dem musikalischen Dampfhammer „ordentlich eine auf die Zwölf“ zu geben, wie die Band selbst sagt. Und auch wenn zu später Stunde die Zuhörerzahl geschrumpft war, so ging es doch direkt vor der Bühne ordentlich zur Sache. Als um 1:00 Uhr dann der letzte Akkord nach einem donnernden Metal-Crescendo ausklang, konnte man bei den letzten Besuchern noch ein müdes, aber zufriedenes Grinsen erkennen.

„Wir sind stolz, dass wir den Besucher, die aus Überzeugung und Liebe zur musikalischen Vielfalt den Weg zu uns gefunden haben eine klasse Show bieten konnten. Natürlich ist es sehr schade, dass nicht allzu viele Besucher den Weg hier in die Stadthalle gefunden haben, was wohl auch einfach dem Wetter und den unzähligen Veranstaltungen generell im Juni geschuldet ist“, resümierte Tobias Friedel, Sozialpädagoge im städtischen Kinder- und Jugendbüro und Hauptverantwortlicher. „Wir werden uns Gedanken machen, den Rock bereits im Mai oder eventuell im Herbst stattfinden zu lassen.“

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 27.06.2017: 1688

zur Druckansicht

Eislingen

Eröffneten den Abend: Meilenweit mit Frontmann Kai Krüger.


Eislingen

Bei Dezemberkind stieg die Temperatur im Saal auf gefühlte 50 Grad.

Eislingen

Als Hauptact sorgten Exyn Hale mit ihrem Synthie-Rock für schwebende Klangwellen.

Eislingen

Singer/Songwriter Floesie lies mit seiner Band eher ruhigere Töne erklingen.

Eislingen

Beendeten den Abend mit einer geballten Ladung Heavy Metal: Krajal Sommerliche Temperaturen luden zum Verweilen in den Pausen im Freien ein.

Eislingen

Sommerliche Temperaturen luden zum Verweilen in den Pausen im Freien ein.

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen - Kinder und Jugendbüro - Young Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Vorverkauf für das Eislinger Neujahrskonzert beginnt am Mittwoch, 10.10.2018

Neujahrskonzert in der Stadthalle Eislingen

07.10.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Alle Jahre wieder stimmt das Philharmonische Orchester der Stadt Ulm, unter der Leitung von Generalmusikdirektor Timo Handschuh, sein Publikum in der Stadthalle Eislingen aufs neue Jahr ein. Konzertliebhaber sollten sich den Termin vormerken, das Konzert ist meist binnen weniger Stunden ausverkauft.

Klassiker und funkelnde Raritäten sorgen für den nötigen Schwung, die Geister des Vorjahres ...

..lesen Sie hier weiter


Eislinger Kulturprogramm für den Herbst 2018

Am 19. September 2018 startet das neue städtische Kulturprogramm in den Herbst

12.9.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Musikalische Veranstaltungen stehen bei den Besuchern der städtischen Kulturreihen in Eislingen hoch im Kurs. Dementsprechend hat das Bildungs-, Kultur- und Sportamt mit seiner Programmauswahl für einen musikalischen Herbst gesorgt. Dazu ergänzend stehen Kabarett, Comedy und Theater auf dem Programm. Zum Saisonstart nochmals eine kurze Programmübersicht.

Mittwoch, 19. September 2018, 20 Uh...

..lesen Sie hier weiter


Polis – Architektur und Figur

Klaus Hack beim Eislinger Kunstverein

11.9.2018 - PM Kunstverein

Die Ausstellungsphase des Eislinger Kunstvereins nach der Sommerpause beginnt mit Werken des Bildhauers Klaus Hack aus Seefeld in Brandenburg. Über ihn und seine Arbeiten (oft mit sprechenden Titeln wie „Polis“, „Wächterin“ oder „Babel“) schrieb die Kunsthistorikerin Antje Schultz:
„Als Künstler fasziniert Klaus Hack der ewig menschliche Kreislauf, die Verdichtung in Städten...

..lesen Sie hier weiter


Eislinger Mitsingabend: Bella Ciao führt bei der online-Abstimmung

Der aktuelle Sommerhit ist auch hier vorne

09.8.2018 - Hans-Ulrich Weidmann

Seit gut einer Woche kann für den zweiten Eislinger Mitsingabend Ende August abgestimmt werden. Die 25 meist gewählten Lieder werden am Freitag, den 31. August 2018 ab 19:30 Uhr im Adler zum Mitsingen von der Feschtagsmusik aus Blaubeuren aufgespielt.

Jetzt ist noch genug Zeit aus den knapp 300 Liedvorschlägen seine eigenen Favoriten auszuwählen.

Hier geht es direkt zur Abstimmung:

<...

..lesen Sie hier weiter


„Es steht eine Mühle“- Musikalischer Mittag im Altenzentrum St. Elisabeth

04.8.2018 - Silvia Schwenzer

Am vergangenen Samstag besuchte der Germania Chor mit 30 Sängerinnen und Sängern das Altenzentrum St. Elisabeth um den Sommer gebührend mit musikalischen Klängen zu begrüßen. Die Sängerinnen und Sänger bereiteten sich vor und verteilten die Liedertexter auf den Sitzplätzen. Währenddessen hatten sich die Bewohnerinnen und Bewohner mit ihren Angehörigen im Atrium versammelt um gemeinsam ...

..lesen Sie hier weiter


Online-Abstimmung zum Eislinger MITsing-Abend im Adler gestartet

FESCHTAGSMUSIK dieses Jahr mit Liederbüchern?

02.8.2018 - Hans-Ulrich Weidmann

Letztes Jahr war auf Einladung von eislingen-online die FESCHTAGSMUSIK aus Blaubeuren mit ihrem Mitsingabend zu Gast. Trotz vergessener Liederbücher war der Abend ein tolles Erlebnis für alle Mitsänger*innen. Dieses Jahr werden die Musiker*innen alles dran setzen, die Liederbücher nicht am Blautopf zu vergessen.

Am Freitag, den 31. August 2018 ab 19:30 präsentiert das Musik-Pub Adler und ...

..lesen Sie hier weiter


Das neue städtische Kulturprogramm liegt vor

19.7.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Musikalische Veranstaltungen stehen bei den Besuchern der städtischen Kulturreihen in Eislingen hoch im Kurs. Das Bildungs-, Kultur- und Sportamt hat deshalb mit seiner Programmauswahl für einen musikalischen Herbst gesorgt: Musikcomedy, Musical, Folkmusic, ein szenisches, ein Symphonie- und das Weihnachtskonzert erwarten das Publikum in der Stadthalle. Ergänzend stehen Kabarett, Comedy und Th...

..lesen Sie hier weiter


„ausgezeichnet“ - Finissage der 8. biennale der zeichung

Sonntag, 15.Juli - 16 Uhr - Galerie in der Alten Post, Eislingen

10.7.2018 - Kunstverein Eislingen

Eine vielseitige und vielbeachtete Ausstellung geht demnächst zu Ende: Die 8. biennale der zeichnung des Eislinger Kunstvereins kann am Sonntag, 15. Juli, zwischen 14 und 18 Uhr zum letzten Mal besichtigt werden. Günter Baumann, der auch für den Katalog den umfangreichen Einführungstext geschrieben hat, kommt um 16 Uhr und bietet als Finissage eine Führung durch die Ausstellung an. Die Veran...

..lesen Sie hier weiter


Eislingen freut sich auf den Filstalrock 2018

Let’s rock again… … like we did last Summer!

08.7.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

In Eislingen fiebern nicht nur die Kinder den Sommerferien entgegen, denn immer Donnerstags im August findet der Filstalrock im Schlosspark statt. Beginn ist jeweils um 18:00 Uhr. Der Eintritt bleibt auch in diesem Jahr kostenlos.

Veranstalter Johannes Leichtle von der Firma bankettplus sieht der dritten Ausgabe des Eislinger Filstalrock im Schlosspark positiv entgegen, nicht zuletzt, da auf d...

..lesen Sie hier weiter


Zukunftsfragen in Handel und Gewerbe

Vortragsveranstaltung über Digitalisierung im Unternehmen und im Einzelhandel

03.7.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Aktuelle Entwicklungen und Trends im Auge zu behalten ist wichtig für Gewerbetreibende aus allen Branchen. Die gemeinsame Vortragsveranstaltung des Vereins der Eislinger Selbstständigen und des Eislinger Stadtmarketing greift mit den Themen Digitalisierung, Handel und Energieeffizienz aktuelle Fragen auf, die für Anbieter und Kunden gleichermaßen um Alltag immer präsenter werde und die den v...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

09.10.2018 - Rolf Riegler - Stadtseniorenrat Eislingen:
Einladung zur Besenfahrt

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2017/2017_1334 Heiß, heißer, Rock! - eislingen-online 27.6.2017 ]
_2017/2017_1334.sauf---_2017/2017_1334.auf