zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Eislinger Geschichtspfad: Erste Führungen stoßen auf positive Resonanz

Zeitzeugen geben Anregungen. Neue Termine: Sa, 2.9.16 Uhr Süd, Di 5.9 18Uhr Nord

05.8.2017 - Redaktion pr

 

Die beiden Führungen am Montag und Mittwoch dieser Woche waren wieder gut besucht. Als sehr belebend war die Teilnahme von Zeitzeugen, die viele Details über die geschichtlichen Abläufe beisteuern konnten. Hermann Müller (ursprünglich aus Kleineislingen) wusste über die Konfessionsschulen zu berichten, in seiner Klasse in der Richthofenschule (heute Silcherschule) seien nur evangelische Schüler gewesen bis eines Tages ein katholischer Schüler dazu kam. Die katholische Schule lag in Großeislingen und hieß Schlageterschule (heute Pestalozzischule).

Zeitzeuge Müller: Das Datum der Manischeinführung muss geändert werden, 1942 statt 1945

H. Müller wies auch darauf hin, dass das Datum für die Verwendung des Manischen mit 1945 falsch sei. Ein Jugendführer war 1942 auf einer Schulung in Bopfingen und brachte die Sprache des fahrenden Volks mit nach Eislingen. „Von da an haben wir Manisch gesprochen, wenn wir etwas von den Eltern fernhalten wollten“, so Müller. An der Stele mit dem Manischen probierte Susanne Widmaier aus Uhingen ihr Smartphone mit dem QR-Code auf der Stele aus und es ertönten die Stimmen von Manfred Dees und Günter Frank, die muntere Dialoge auf Manisch von sich gaben.

Heinrich Beck (Beck’s Bier) und der Adlersaal

Für viele Teilnehmer überraschend war, dass Heinrich Beck (Beck’s Bier, Bremen) im Mühlesgässle 16 in Eislingen geboren wurde, in der Brauerei Adler das Brauen lernte und dann mit seinem Bruder in die USA uns später dann nach Bremen auswanderte. Aber auch sonst war der Adler im Mittelpunkt des (Groß)Eislinger Geschehens. Im Adlersaal fand vielerlei statt: Festbankette, Theateraufführungen, Abschlussbälle, und nach dem Zweiten Weltkrieg die Gründung der Eislinger Ortsvereine der SPD und der CDU.

Mühlkanäle, bis 1847 die einzige Energiequelle

Beeindruckend war auch die Bedeutung der Mühlkanäle in Nord und Süd für die gewerbliche Entwicklung. Auf Höhe der heutigen Firma Bucher wurden an einem Wehr der Fils die Mühlkanäle abgeleitet und versorgten zunächst die Mühlen , die Marienmühle, heute Eckert in Großeislingen und die Mühle Krämer in Kleineislingen mit Wasserkraft, später dann auch die Papierfabriken in Großeislingen, die Landmaschinenfirma Jetter und Bauer, die Firma Reiff, die Textilfabrik Wurster und noch viele andere bis in 60er Jahre des letzten Jahrhunderts. Erst die Eisenbahn von 1847 brachte mit dem Transport von Kohle die Möglichkeit statt der Wasserkraft die Dampfkraft zu nutzen.

Am Mittwochtermin nahm die SPD-Kreistagsfraktion teil (siehe Foto)., die sich von ihrem Kollegen Peter Ritz auch städtebauliche Projekte in Eislingen erläutern ließ.

Weitere Termine: Samstag, 2.9., 16 Uhr Treffpunkt Rathaus) und Dienstag, 5.9., 18 Uhr (Treffpunkt Friedhof Süd, Bergstraße)

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 05.08.2017: 162

zur Druckansicht

Buksch Manisch schon 1942 statt 1945


Heinrich Beck lernt Brauen im Adler

Von der Sommerresidenz zum Bücherschloss

Die Mühlen und die Mühlkanäle

Der Adler und der Adlersaal

Eifrige GeschichtspfadteilnehmerInnen: Die SPD-Kreistagsfraktion

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Functional Aging und Reha-Sport bei der TSG 1873 Eislingen e.V.

14.8.2017 - TSG 1873 Eislingen e. V. Steffen Schmid

NEUE FITNESS- UND GESUNDHEITS-KURSE
Nach den Sommerferien starten bei der TSG Eislingen wieder die neuen Gesundheits- & Fitness-Kurse.

Functional Aging
Functional Aging ist ein funktionelles Trainingskonzept, welches den älter werdenden Körper effektiv und zielgerichtet in seiner Gesamtheit trainiert und die natürlichen Bewegungsabläufe fördert. Es verbessert Kraft, Koord...

..lesen Sie hier weiter


Viele Gäste kommen gerne nach Krummwälden

zum jährlichen Dorfhock am Ufer der Krumm

09.8.2017 - Obst- u. Gartenbauverein Krummwälden e.V. Blessing

Alle Hände voll zu tun hatten die Organisatoren, Mitglieder und Helfer des OGV Krummwälden e.V. am letzten Samstag und der FFW Eislingen Löschzug Krummwälden am Sonntag, damit der schon traditionelle Dorfhock wieder zu einer gelungen Veranstaltung wurde.

Mit einem gekonnten Schlag nahm Oberbürgermeister Heininger am Samstag den Fassanstich vor und schenkte das übliche Freibier aus. In de...

..lesen Sie hier weiter


Kletterkurse bei der TSG 1873 Eislingen e.V.

Gemeinsam steil nach oben

08.8.2017 - TSG 1873 Eislingen e. V. Steffen Schmid

Nach den Sommerferien starten bei der TSG Eislingen wieder die neuen Gesundheits- & Fitness-Kurse. In den nächsten Wochen wollen wir Ihnen an dieser Stelle einige unserer Kurse vorstellen.

Eltern-Kind-Kletterkurs für Eltern und Kinder ab 5 Jahren

Gemeinsam steil nach oben - Klein und Groß gemeinsam am Seil - Erfolg und Freude mit den Kindern teilen.
Unser Eltern-Kind-Kletterku...

..lesen Sie hier weiter


NEUE TRAINERIN MIT NEUEM KURS BEI DER TSG 1873 EISLINGEN AB SEPTEMBER 2017

bodyART®STRENGTH - NEU!

02.8.2017 - TSG 1873 Eislingen e. V. Steffen Schmid

Wir freuen uns sehr, dass wir zum Start des neuen Kurssemesters im September mit Kathrin Bruzi eine hochqualifizierte Fitness-Trainerin für das Team der TSG gewinnen konnten. Kathrin Bruzi, lizenzierte bodyART®-Trainerin, wird ab 15. September 2017 den neuen Kurs bodyART®STRENGTH anbieten.
Das ganzheitliche Kursprogramm bodyART®STRENGTH basiert auf den 5 Elementen der Chinesischen Medizin...

..lesen Sie hier weiter


Aktiv durch die Pause

Kooperation der TSG 1873 Eislingen mit der Pestalozzischule Eislingen

01.8.2017 - TSG 1873 Eislingen e. V. Steffen Schmid

Bewegung zählt zu den menschlichen Grundbedürfnissen, jedoch kommt das Spielen, Herumtoben und Klettern an der frischen Luft in der heutigen Gesellschaft bei Kindern und Jugendlichen oft zu kurz. Dabei fördert Bewegung die Geschicklichkeit und Fitness, fördert die Denkfähigkeit im Unterricht, stärkt den Gemeinschaftssinn und sorgt für gute Laune.
In diesem Sinne führte die TSG Eislingen ...

..lesen Sie hier weiter


Einladung zum Dorfhock in Krummwälden

am 05. und 06. August 2017

30.7.2017 - Obst- u. Gartenbauverein Krummwälden e.V. Blessing

Am kommenden Wochenende findet in Krummwälden wieder der schon traditionelle zweitägige Dorfhock statt:

Samstag, 05.08.2017
Bewirtung OGV Krummwälden e.V.
16.00 Uhr Fassanstich mit Oberbürgermeister Heininger
ab 19.00 Uhr Musik und Unterhaltung mit den GAUDIES

Sonntag, 06.08.2017
Bewirtung Feuerwehr Eislingen Löschzug Krummwälden
ab 11.00 Uhr Frühschoppen mit dem Butzbachduo

...

..lesen Sie hier weiter


Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl

Kreisfrauenrat veranstaltet öffentliche Podiumsdiskussion - 18.Juli 2017

14.7.2017 - Ulla Schöffel

“Wir fühlen auf den Zahn” – das ist das Thema der Podiumsdiskussion des Kreisfrauenrats in Vorbereitung auf die Bundestagswahl im September 2017.
Dienstag, 18. Juli 2017, 19.30 Uhr
Ort: Volkshochschule Göppingen, Mörikestr. 16, 73033 Göppingen
Der Eintritt ist frei. Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen.
Es besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen und Erwartungen mit der ...

..lesen Sie hier weiter


Beauftragung von Katharina Pilz zur Gemeinderefentin

Nach zwei Jahren der Ausbildungszeit in Eislingen

14.7.2017 - Kath. Kirchengemeinde St. Markus-Liebfrauen Christine Scheurer

Nach zwei Jahren der Ausbildungszeit in Eislingen folgt nun die Beauftragung unserer Gemeindeassistentin Katharina Pilz für ihren zukünftigen Dienst als Gemeindereferentin in der Diözese Rottenburg-Stuttgart.
In den vergangenen beiden Jahren hat Frau Pilz bei uns ihre Ausbildungszeit als Gemeindeassistentin abgeschlossen. Nach den erfolgreich abgelegten Prüfungen wird sie nun zum Ende ihrer...

..lesen Sie hier weiter


Eislinger bei der Stallwächterparty in Berlin

11.7.2017 - PM

Nicht schlecht staunte eine Eislingerin, die SPD-Landesvorsitzende Leni Breymaier, als sie in Berlin bei der Stallwächterparty in der baden-württembergischen Landesvertretung bekannte Gesichter aus dem Kreis Göppingen traf. Herr Heger von der gleichnamigen Metzgerei war mit seiner Frau angereist. Sie vertraten beim Fest die Fleischerinnung des Landes.


Geschichtspfad Süd erstmals begangen

Großes Interesse an Eislinger Geschichte

09.7.2017 - Redaktion pr

Der Wettergott hatte sein Einsehen, nach starken Regengüssen ließ er die Gruppe der Geschichtsinteressierten die ganzen eineinhalb Stunden im Trockenen den Geschichtspfad Süd abwandern.
Treffpunkt war der Friedhof Süd mit den Quadern , die an die Zwangsarbeiterinnen erinnern. Altstadtrat Frieder Schöller, der sich selbst immer wieder intensiv mit Eislingens Geschichte befasst hat, ko...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

20.07.2017 - Dieter Hermann, Eislingen:
Strassenproblematik in Eislingen

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2017/2017_1405 Eislinger Geschichtspfad: Erste Führungen stoßen auf positive Resonanz - eislingen-online 05.8.2017 ]