zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

DAV-Hochtourengruppe: Wilde Gipfel nördlich des Lechtales

In der Hornbachkette unterwegs/Ohne Gipfelglück

11.9.2022 - Franz Rink, Hochtourengruppe DAV

 

Unter der bewährten Leitung von Rolf Rommelspacher (Hattenhofen) waren vier Bergkameraden auf einer 3-tägigen Bergfahrt in der Hornbachkette unterwegs.
Die rund 15 Kilometerlange Hornbachkette mit ihren wilden Gipfeln liegt im nördlichen Lechtal. Von Häselgehr (1003 m ü.N.N.) stieg man bei Dauerregen durch das Hagertal auf. Eine längere Querung vom Wolekleskar und Gliegerkar hinauf zum Griesschartl war noch gut begehbar. Aber die recht ausgesetzte Ostflanke über dem Seekar hatte es trotz der Seilversicherungen in sich. Schritt für Schritt am Drahtseil gesichert wurde die Schwärzerscharte (2500 m) zwischen der Urbeleskar- und Bretterspitze erreicht. Von dem als überwältigtem beschriebenen Panorama war trotz dem nachlassenden Regen kaum was zu sehen. So verzichtete man notgedrungen auf die letzten 100 Höhenmeter und Rolf erklärte die Schwärzerscharte zum Gipfel. Über ausgedehnte Schuttfelder und felsiges Gelände verlief der Abstieg zum Kaufbeuer Haus (2007) und weiter hinab nach Hinterhornbach (1101) ins Quartier. Nach 4 Stunden Regen, runden 1600 Höhenmeter und 11 ½ Stunden unterwegs war das Tagesziel erreicht. Anderntags, bei gutem Wetter, führten steile, meist nordseitige Hänge und endlos scheinende Wege mit zahlreichen Gegenanstiegen hinauf zur Schöneggerscharte (2248). Teilweise auf dem Enzensberger Weg endete die mittelschwierige Tour mit einigen drahtseil gesicherten Passagen auf der Hermann von Barth Hütte. Mit 2131 m ist sie die höchstgelegene Schutzhütte in den Allgäuer Alpen. Runde 8 ½ Stunden, ohne Regen, aber mit runden 1500 Höhenmeter hatte es auch dieser Tag in sich. Am dritten Tag folgte der Abstieg im Zick Zack hinab ins Bernhardstal nach Elbigenalp, der Heimat der „Geierwally“. Mit dem Postbus fuhr man zurück nach Häselgehr.

Ein besonderer Dank geht an Rolf „Ro-Ro“ Rommelspacher, der die Bergfahrt wie 'ällaweil' vorbereitet und bestens organisiert hatte.

Teilnehmer:
Rolf Rommelspacher, Hattenhofen
Brigitte Banzhaf, Holzhausen
Klaus Walter, Sparwiesen
Franz Rink, Eislingen

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 11.09.2022: 4285

zur Druckansicht

Eislingen

In der Schwärzerscharte –hinten die Urbeleskarspitze


Eislingen

In der ausgesetzten Ostflanke

Eislingen

In der ausgesetzten Ostflanke

Eislingen

In der Schwärzerscharte – 100 Höhenmeter bis zur Bretterspitze

Eislingen

König der Allgäuer Alpen – Hinterhornbach mit dem Hochvogel 2592 m ü.N.N.

Eislingen

Beim Aufstieg zur Schöneggerscharte

Eislingen

An der Schöneggerscharte –2248 m ü.N.N.

Eislingen

Hermann von Barth Hütte –2131 m ü.N.N.

Eislingen

Freilichtbühne „Geierwally“ in Elbingenalp

Eislingen

Warten auf den Postbus nach Häselgehr

Eislingen

In der ausgesetzten Ostflanke

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): DAV Sektion Hohenstaufen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Siegerehrung des Ben-i-Fit Winterlaufs

Knapp 2.000 Euro haben die Läuferinnen und Läufer für den guten Zweck gesammelt

01.3.2024 - PSE (Pressestelle der Stadt Eislingen)

Oberbürgermeister Klaus Heininger gratulierte Carmen Lang und
Dr. Marco Höpfner zum ersten Platz für jeweils 360 erlaufene Kilometer. Mit einem Wanderpokal, Urkunde und Präsent ehrte er die sportliche Leistung.
Den dritten Platz mit 300 erlaufenen Kilometern( beim Nordic Walking) belegte Manfred Kössl. Peter Hutta freute sich mit 200 Kilometern über den vierten Platz. Franz Rink, Jahrga...

..lesen Sie hier weiter


Gesundheitsförderung: Eislinger Hallenbad ist neu im EGYM Wellpass Netzwerk

Ab 1. März 2024 mit EGYM Wellpass kostenlos im Eislinger Hallenbad schwimmen

27.2.2024 - PSE (Pressestelle der Stadt Eislingen)

Ab 1. März 2024 können EGYM Wellpass Nutzerinnen und Nutzer kostenlos im Eislinger Hallenbad schwimmen.
EGYM Wellpass ist ein Angebot für Unternehmen, ihren Mitarbeitenden vergünstigte Besuche zu gesundheitsfördernden Einrichtungen zu ermöglichen. Die Unternehmen fördern das betriebliche Gesundheitsmanagement, indem sie ihren Mitarbeitenden den Eintritt zu Einrichtungen, die Kooperationsp...

..lesen Sie hier weiter


Sparda-Team-Rechberghausen dominiert Eislinger Winterlauf Ben-I-fit

13.2.2024 - PM Ben-i-Fit, Andreas Bulling

Es war kein einsames Rennen der beiden fleißigsten Kilometer-Sammler beim Eislinger Winterlauf. Denn Marco Höpfner und Carmen Lang vom Sparda-Team-Rechberghausen waren meist zusammen unterwegs und holten sich mit je 360 Kilometern in sechs Wochen die Krone. Zumeist früh morgens drehten die beiden schon ihre Runde zwischen Brenntenholz und Spitalwald. Carmen Lang hatte im Vorjahr mit 300 Kilom...

..lesen Sie hier weiter


8. WesercUP! – Sport Stacking in Boffzen

Viertes WSSA-Saisonturnier 2023/2024

10.2.2024 - Sport-Stacking im Talx Martin Dworak

Insgesamt waren 27 Baden-Württembergische Sport Stapler nach Boffzen gereist, um am vierten WSSA-Saisonturnier teilzunehmen.

In den Einzeldisziplinen konnten insgesamt 48 Medaillen nach Baden-Württemberg geholt werden. Dazu kommen noch mehrere Doppel und Staffel Siege.

Für den Offenen Sport Stacking Treff Eislingen erreichte Jonathan in der Altersklasse 14 U im 3-3-3 den zweiten Platz un...

..lesen Sie hier weiter


Mit Kind und Kegel auf der BEN-I-FIT-Runde

Familien des Waldkindergartens gemeinsam auf der 5-km-Runde

24.1.2024 - Hans-Ulrich Weidmann

Auch so können KM gesammelt werden. Eltern und Kinder des Waldkindergartens haben noch den den letzten Wintersonntag genutzt und die Stempelstellenstrecke in der Gruppe absolviert. Ein tolle Idee.

Vielen Dank an Lena Eisenmann, die ein Erinnerungsfoto im BEN-I-FIT-Chat veröffentlicht hat.


BEN-I-FIT: 2000 km-Marke beim Eislinger Winterlauftraining geknackt.

12 Tage vor Abschluß der diesjährigen Trainingsserie starke Leistung

21.1.2024 - Hans-Ulrich Weidmann

Die 62 Sportlerinnen und Sportler beim diesjährigen Eislinger Winterlauftraining BEN-I-FIT haben sich mächtig ins Zeug gelegt und 12 Tage vor Abschluß der Trainingssaison an Mariä-Lichtmess die 2000 km Marke geknackt. Trotz zum Teil eisiger Wegbedingungen sind auch wieder gute Laufzeiten auf den beiden Strecken erreicht worden.

Bei den gesammelten Trainings-Kilometern liefern sich bis jetz...

..lesen Sie hier weiter


3. Schwabencup - Sportstacking in Reutlingen

Drittes WSSA-Saisonturnier 2023/2024

20.1.2024 - Sport-Stacking im Talx Martin Dworak

Beim dritten Schwabencup – Sportstacking in Reutlingen konnten die Teilnehmer vom Offenen Sport-Stacking Treff Eislingen insgesamt neun Medaillen Plätze erreichen. Unter dem Teamnamen Stack Fire Eislingen starteten sieben Teilnehmer für den Offenen Sport-Stacking Treff.
Jeweils den dritten Platz erreichte Ben in der Altersklasse 11-12 C im 3-3-3 mit 2,910 Sekunden, im Doppel mit Lyn Alterskl...

..lesen Sie hier weiter


Ehrung der sportlichen Erfolge im Jahr 2023 - Meldungen bis 9.Februar 2024

Eislingen sucht ihre besten Sportlerinnen und Sportler

13.1.2024 - PSE Pressestelle der Stadt Eislingen

Alljährlich zeichnet die Stadt Eislingen herausragende Leistungen im Sport aus. Meldungen werden noch bis Freitag, 9. Februar 2024 angenommen. Der Ehrungsabend für geladene Gäste findet am Donnerstag, 18. April 2024 in traditionell festlichem Rahmen in der Stadthalle statt.
Voraussetzung für die Ehrung ist ein Württembergischer oder Baden-Württembergischer Meistertitel, die Platzierung bis...

..lesen Sie hier weiter


Frohe Weihnacht und Start zum 4. BEN-I-FIT- Eislinger Winterlauftraining

Umleitung auf der 10 km Runde notwendig

24.12.2023 - Ben-i-Fit

Ab heute, Heilig Abend, kann neben dem Weihnachtsbräuchen, auch wieder etwas für die Gesundheit getan werden. Die beiden Strecken des 4.BEN-I-FIT Winterlauftrainings sind ausgeschildert und die Anmeldung der Trainingszeiten ist online geschaltet.
Unser Dank gilt wieder dem Bauhof Eislingen, der für die Aufhängung des Start- und Zielbanners gesorgt hat.
Die Strecke selbst ist mit den seit ...

..lesen Sie hier weiter


DLRG Eislingen für herausragende Jugendarbeit ausgezeichnet

Stadt prämiert die Nachwuchsarbeit der Ortsgruppe Eislingen

21.12.2023 - PSE (Pressestelle der Stadt Eislingen)

Der mit 1.500 Euro dotierte Preis der Stadt Eislingen für herausragende Jugendarbeit wurde an die DLRG Ortsgruppe Eislingen vergeben.
Generationen von Eislingern haben bei der DLRG das Schwimmen erlernt. Aktuell werden ca. 350 Kinder und Jugendliche aktiv betreut. Die Angebote reichen vom Anfängerschwimmen für die Kleinsten und die Ausbildung der Größeren zu Rettungsschwimmern bis zu geziel...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

21.02.2024 - Ulla Schöffel:
Die Brandmauer bröckelt

07.09.2023 - Alfred Schulz:
Körperliche Ertüchtigung weiterhin nicht von kommunalem Interesse?

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2022/2022_1206 DAV-Hochtourengruppe: Wilde Gipfel nördlich des Lechtales - eislingen-online 11.9.2022 ]
_2022/2022_1206.sauf---_2022/2022_1206.auf