zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

„Neue Eiszeit für die Kommunen im Kreis Göppingen“

Der Landtagsabgeordnete Peter Hofelich kritisiert den Haushalt von Grün-Schwarz

22.12.2017 - Peter Ritz

 

„Wir hatten fünf gute Jahre für die Kommunen im Land, als bei sozialdemokratischer Finanzpolitik fair mit den Städten und Gemeinden umgegangen wurde. Jetzt droht unter Grün-Schwarz eine neue Eiszeit“, kritisiert der Göppinger Landtagsabgeordnete Peter Hofelich (SPD) mit Blick auf die diese Woche zu Ende gegangenen Haushaltsberatungen im Landtag. Mit seiner Kritik wendet sich Hofelich auch gegen eine „Umdeutung der politischen und finanziellen Realität“ von grüner Seite.

300 Millionen Euro werden den Kommunen fehlen
Auch Eislingen ist betroffen

„Die Folgen des beschlossenen Haushalts werden auch bei den Kommunen im Kreis Göppingen zu spüren sein“, so Hofelich. Einschneidende Wirkung habe bereits die Erhöhung des Vorwegabzuges im kommunalen Finanzausgleich um rund 300 Millionen Euro. Dies gehe allein zu Lasten der Städte und Gemeinden. Auch bei wichtigen Zukunftsaufgaben wie der Digitalisierung der Schulen, dem Schulstättenbau, Verbesserungen im öffentlichen Nahverkehr oder den Krankenhausinvestitionen biete der grün-schwarze Haushalt kaum Perspektiven. Und es gebe dazu auch keine Einigung zwischen kommunalen Spitzenverbänden und der Landesregierung. „Tatsache ist, dass sich im Haushaltsgebaren, angefangen bei Ministerpräsident Kretschmann, ein unterkühltes Verhältnis so mancher Grünen zu unseren Städten und Gemeinden widerspiegelt. Erst vor wenigen Wochen waren zahlreiche Bürgermeister aus dem Kreis Göppingen bei der Landesversammlung des Gemeindetages Zeugen dieses Zustands, als die Finanzministerin vor allem betretenes Schweigen erntete. Die grüne Distanz zu den Kommunen ist für unser Land eine negative Hypothek – wenn Zuschüsse gewährt werden, dann zumeist mit Goldenen Zügeln für grüne Lieblingsprojekte“, legt der sozialdemokratische Abgeordnete den Finger in die Wunde.

Einen Kontrast dazu bildete das Miteinander zwischen Land und Kommunen während der vergangenen Legislatur, als viele wichtige Projekte angestoßen wurden. So beteiligte sich das Land zu einem Drittel an der Schulsozialarbeit und sorgte für eine massive Erweiterung der Kleinkind-Betreuungsangebote durch eine 68-prozentige Mitfinanzierung. „Als SPD haben wir in der Vergangenheit viel für die Kommunen bewegen können und dafür gesorgt, dass vor Ort neue Möglichkeiten geschaffen werden. Es ist alarmierend, dass dieser Trend nun gebrochen ist“, betont Hofelich.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 22.12.2017: 1200

zur Druckansicht

Eislingen

Eiskalte Finanzen auch für Eislingen


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): SPD Eislingen - Stadt Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Einladung zum 1. Gesundheitstag der TSG 1873 Eislingen e.V.

Kostenlose Gesundheitstests – Infostände – Beratung und Mitmachangebote

11.1.2019 - TSG 1873 Eislingen e. V. Steffen Schmid

Packen Sie ihre Sportsachen und schnüren Sie die Sportschuhe: Am Samstag, den 26.01.2019 lädt die TSG Eislingen von 13:00-17:00 Uhr zu ihrem ersten Gesundheitstag in die Weingartenstr. 93 nach Eislingen ein. In Kooperation mit der DAK Gesundheit und verschiedenen anderen Gesundheitspartnern erwartet Sie das Team der TSG mit einem vielfältigen Programm rund um Sport und Gesundheit.

Wenn Sie...

..lesen Sie hier weiter


Filmabend zu Jersualem 'Bis das ich deine Tränen trockne'

am Donnerstag, 10. Januar um 19:30 Uhr Gemeindezentrum St. Markus

08.1.2019 - Kath. Kirchengemeinde St. Markus-Liebfrauen Christine Scheurer

Der Film stellt Jerusalem als Zentrum des Glaubens für drei Weltreligionen in den Mittelpunkt. In der Altstadt leben auf knapp einem Quadratkilo-meter Juden, Moslems und Christen auf engstem Raum zusammen. Auf den ersten Blick scheint alles friedlich zu sein. Doch wie ist es wirklich? Die Dokumentation wirft einen Blick hinter die Kulissen. Sie besucht aus allen drei Religionen Geistliche und Fa...

..lesen Sie hier weiter


Jedes Jahr das gleiche Spiel

Die Sternsinger sind unterwegs

03.1.2019 - Karl-Heinz Hild

Jedes Jahr zu selben Zeit,
kommen die Sternsinger zu den Eislinger Leut.
Sie bringen Frieden und den Segen,
wenn sie unterwegs sind auf ihren Wegen.
Darum liebe Eislinger lasst sie rein,
und werft auch viele Scheine in das Kässchen rein.
Auch Sokolade und Süsses könnt ihr geben,
vielleicht wird dann größer der Segen!


Das neue Jahr ist angekommen

- mensch denk mal nach.

01.1.2019 - Karl-Heinz Hild

Das neue Jahr ist nun angekommen,
manch einer hat da sehr viel Geld in die Hand genommen.

Für Raketen und lautem Böllerknall,
ja jedes Jahr ist dies der Fall.

Das Silvester-Feuerwerk hat einen Zweck,
soll jagen das alte Jahr hinweg.

Und auch begrüßen das Neue Jahr,
mit den besten Wünschen, ja das ist wahr.

Das wäre ja alles schön und toll,
wenn nicht hinterher die Straßen...

..lesen Sie hier weiter


Jahresrückblick 2018: Das interessierte im Januar 2018 Eislingen

30.12.2018 - Hans-Ulrich Weidmann

Zum Jahreswechsel schaut man/frau gerne zurück auf das vergangene Jahr. Eislingen-online hat die Artikel sortiert und für die Monate die meist gelesenen Artikel aufgelistet.

Hier unsere Auswahl für die Monate:

...

..lesen Sie hier weiter


Die Sternsinger sind wieder unterwegs

Sternsingeraktion 2019 'Segen bringen - Segen sein'

28.12.2018 - Kath. Kirchengemeinde St. Markus-Liebfrauen Christine Scheurer

Zu folgenden Zeiten sind die Sternsinger in Eislingen unterwegs:
Eislingen Süd:
Donnerstag, 3. Januar (ab ca. 16 Uhr)
Stuttgarter Straße, Ulmer Straße und die Gebiete nördlich davon (Ludwigstraße bis Saarsiedlung)
Samstag, 5. Januar (ab ca. 10 Uhr)
östlich der Schulstraße und Silcherstraße hoch bis Rückertstraße und Im Heimt (Lutherkirche, Bergstraße, Gerhard-Hauptmann-Straße...)...

..lesen Sie hier weiter


Weihnachtszirkus Notz im Schlosspark

Abwechslungsreiche Varieté-Show der Großfamilie Notz-Schickler

25.12.2018 - Peter Ritz

Von der zweijährigen Tochter über die schon professionelle Klara Nock über die Mutter Joanna Nock und ihre 17jährige Tochter und den Schicklerjungs und Vater Manuel Schickler, war am 1.Weihnachtstag die ganze Familie im Einsatz, in allen Positionen, mit viel artistischem Geschick und freundlicher Gastgeberschaft.


Adventsnachmittag der KiSS im Altenzentrum St. Elisabeth

Generationen vereint

20.12.2018 - TSG 1873 Eislingen e. V. Steffen Schmid

Das ganze Jahr wird in der Kindersportschule der TSG gespielt, getobt, gelernt und gelacht – Ganz oben auf der Ideenliste für die Adventszeit stand nun, auch anderen ein Lächeln zu schenken und Freude sowie Spiel und Spaß in den Alltag zu bringen. Gesagt getan. Am 14.12.2018 hat die Kindersportschule gemeinsam mit dem Altenzentrum St. Elisabeth einen Adventsnachmittag für die Bewohner der E...

..lesen Sie hier weiter


Weihnachten im Schlosspark mit Variete-circus Nock

Klein aber oho! vom 21. 12. bis 6.1. im Schloßpark Eislingen

18.12.2018 - Redaktion pr

'Man muss nicht groß sei, um groß zu sein, denn klein kann auch großartig sein.' so steht es auf der Ankündigung des Weihnachts-Circus Nock-Variete, der bis zum 6. Januar 2019 im Schloßpark Eislingen zu Gast ist.
Die Vorstellungen über die Weihnachtsfeiertage sind zu folgenden Terminen:

Samstag, 22.12.2018 - 15 und 19 Uhr
Sonntag, 23.12.2018 - 15 und 19 Uhr
Montag, 24.12.2018 (Heiliga...

..lesen Sie hier weiter


Von Platz 60 auf Platz 1

18.12.2018 - TSG Fechten

Vergangenes Wochenende fand wie jedes Jahr der Junioren-Weltcup in Dormagen statt. Die TSG konnte diesmal mit 10 Fechterinnen und Fechtern aufwarten. Antonio Heathcock bewies an diesem Samstag sein Können und katapultierte sich mit seinem Ergebnis sowohl auf Platz 1 der U17-Rangliste als auch auf die U20-Rangliste.
Souverän startete Antonio in seinem ersten Junioren Weltcup ein. Den anderen de...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2017/2017_1603 „Neue Eiszeit für die Kommunen im Kreis Göppingen“ - eislingen-online 22.12.2017 ]
_2017/2017_1603.sauf---_2017/2017_1603.auf