zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Maximilian Kindler holt Silber in München

16.11.2019 - TSG Fechten

 

Vergangenes Wochenende fand das Aktiven Turnier „Grünwalder Wappen“ in München statt. Acht Fechterinnen und Fechter, samt Trainer aus Eislingen waren Samstag und Sonntag vor Ort.

Am Samstag ging es los mit dem Einzelwettbewerb der Herren.
Hier schnitt Maximilian Kindler (TSG Eislingen), als bester Eislinger ab und stellte sein Können auf der Planche unter Beweis. Mit sechs Siegen und keiner Niederlage in der Vorrunde, lief für Maxi ab Minute eins des Turnieres alles nach Plan. In der anschließenden
Direktausscheidung knüpfte er an seine hervorragende
Vorrunde an und setzte sich ohne größere Probleme, ein Gefecht nach dem anderen, gegen Wolfgang Tanzmeister (Österreich) mit 15:7, Pascal Becher (NR Fechtzentrum Solingen) mit 15:5, Björn Hübner-Fehrer (Future Fencing Wehrbach) mit 15:10 und Luis Bonah (TSV Bayer Dormagen) ebenfalls mit 15:10. Im Viertelfinale traf Maxi dann auf Andres Hernandez Caballero (Spanien) und besiegte in souverän mit 15:12. Im Halbfinale war er nicht zu stoppen und fegte seinen
Kontrahenten Lorenz Kempf (TSV Bayer Dormagen) mit 15:5 klar von der Bahn. Erst im Finale ging Maxi dann die Puste aus und er musste sich Richard Hübers (TSV Bayer Dormagen) mit 8:15 geschlagen geben, gegen den er in der Vorrunde noch 5:4 gewonnen hatte. So schloss er das
Turnier mit einem überragenden zweiten Platz ab und zeigte der
nationalen und internationalen Konkurrenz wieder einmal, dass er den Bogen raus hat. Frederic Kindler (TSG Eislingen) musste sich
in der Direktausscheidung der besten sechzehn dem Spanier Guillermo Mancheno (Spanien) mit 15:10 geschlagen geben und verlor anschließend auch den Hoffungslauf mit 15:10 gegen Luis Bonah (TSV Bayer Dormagen) und belegte damit einen guten 13. Platz. Adrian Degen (TSG
Eislingen) sicherte sich mit Rang 24 seinen Platz unter den besten 32 Fechtern dieses Tages. Ralph Rommelspacher (TSG Eislingen) belegte Platz 33, Thomas Schaich (TSG Eislingen) Platz 40 und Simon Rapp (TSG Eislingen) Platz 51.

Sonntags ging es dann mit den Damen weiter. Hier schnitt Ann-Sophie Kindler (TSG Eislingen) als beste Eislingerin ab. Sie startete mit vier Siegen und einer knappen Niederlage in der Vorrunde fast
perfekt in diesen Wettkampf. Aufgrund der guten Vorrunde hatte sie im ersten Durchgang der Direktausscheidung ein Freilos und setzte sich danach im Tableu der besten 32, souverän mit 15:5 gegen Katharina Peter (TSV Bayer Dormagen) durch. Im 16er KO musste sie sich dann knapp mit 13:15 Julika Funke (FC Würth Künzelsau) geschlagen geben. Danach gewann sie drei Gefechte in Folge im Hoffnungslauf, zuerst mit 15:12 gegen Anna Smirnova (Russland), gegen die sie in der Vorrunde noch 5:4 verloren hatte, danach gegen Beatrice Dalla Vecchia (Italien) mit 15:9 und dann gegen Alina Moseyko (Russland) mit 15:13 und kämpfte sich damit in die Direktausscheidung der besten Acht zurückt. Hier unterlag sie dann der späteren Turniersiegerin Benedeta Baldini
(Italien) mit 15:13 und beendete das Turnier mit einem guten sechsten Platz. Karen Fischer (TSG Eislingen) sicherte sich mit Rang 29 ihren Platz unter den besten 32. Paula Singer (TSG Eislingen) telegte den
39. Platz.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 16.11.2019: 2474

zur Druckansicht

Eislingen


Eislingen

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): TSG Fechten -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Was nun: Zuwanderungsstopp oder Pluralismus?

EDM: Positionen der CDU sind widersprüchlich!

21.2.2024 - EDM EislingerDemokratischeMitte Karin Schuster

„ Man sollte Pluralismus aushalten können“, so Axel Raisch in der Pressemitteilung der CDU-Fraktion. „Recht hat er“, meint Karin Schuster von der EDM-Fraktion, „ aber wie geht das mit der Forderung eben dieser CDU- Fraktion zusammen, die in ihrem Haushaltsantrag einen Zuwanderungsstopp fordert und den Notstand wegen der Einweisung von Migranten in unserer Stadt ausruft? Es gibt in Eisl...

..lesen Sie hier weiter


Illegale Müllentsorgung in der Natur

Cleanup-Gruppe findet wilden Müll im Ziegelbach

01.2.2024 - Cleanup Eislingen

Am letzten Januarsamstag war Cleanup Eislingen bei herrlichem Winter-Sonnenschein im Bereich Sport- und Spielplatz im Täle im Eislinger Norden unterwegs.
Wir sammelten wieder achtlos weggeworfenen Müll ein und freuten wir uns dabei über den relativ sauberen Zustand rund um den Spiel- und Bolzplatz. Dies mag zum Einen saisonal bedingt sein - im Winter gibt es weniger Party-Müll. Ebenso wi...

..lesen Sie hier weiter


EDM-Mitglieder bei der Demonstration gegen Rechtsextremismus in Göppingen

Manfred Strohm und Karin Schuster für 'Bunte Vielfalt statt braune Einfalt'

29.1.2024 - EDM EislingerDemokratischeMitte Karin Schuster

.„Es ist uns sehr wichtig, Farbe zu bekennen und offen gegen die gefährlichen Ziele von Extremisten jeder Art in unserer Gesellschaft aufzutreten“, so die Meinung von Karin Schuster und Manfred Strohm( EDM-Fraktion ). Die Forderung von Teilnehmern der rechtsextremen Szene beim Geheimtreffen in Potsdam zur massenhaften Deportation von Menschen auf Grund rassistischer Kriterien, auch Menschen...

..lesen Sie hier weiter


Woche der gesunden Ernährung im Altenzentrum St. Elisabeth

Welche gesunden Gewohnheiten helfen, gesund bis ins hohe Alter

22.1.2024 - Altenzentrum St. Elisabeth Shqipe Sulejmani

Zum Jahresbeginn hat das Altenzentrum St. Elisabeth den Fokus auf die Gesundheit gerichtet. Da sowohl auf den Wohnbereichen als auch in den Tagespflegen immer auf ausreichende Bewegung geachtet wird, stand in dieser Woche besonders die ausgewogene Ernährung im Fokus.
Jeden Morgen gab es am dekorierten Marktstand im Atrium viele leckere gesunde Köstlichkeiten wie z. B. Smoothies, frisches Obst...

..lesen Sie hier weiter


FRAU MACHT POLITIK

Aufruf zur Kandidatur für die Kommunalwahl am 9.6.2024

21.1.2024 - Eislinger Frauenaktion efa

Die Frauen der eislinger-frauen-aktion efa e.V. rufen alle Eislingerinnen auf, sich bei der Kommunalwahl am 9.6.24 aktiv durch eine Kandidatur zu beteiligen (oder passiv durch Stimmabgabe bei der Wahl).

Aktuell (2019) liegt in Baden Württemberg der Anteil der Frauen in den Kreistagen bei 22,4% und in den Gemeinderäten bei 26,8%. Das ist eindeutig zu wenig und spiegelt nicht die Realität wi...

..lesen Sie hier weiter


'Was uns Halt gibt'

Einladung zur Ökumenischen Woche 2024

19.1.2024 - Kath. Kirchengemeinde St. Markus-Liebfrauen Diane Sofka

Herzliche Einladung zu den Gottesdiensten und Vortragsabenden!

Sonntag, 28. Januar 2024, 09:30 Uhr Luthergemeindehaus
Ökumenischer Gottesdienst
Parallel: Kinderkirche - Kirche für neugierige Schatzsucher

Dienstag, 30. Januar 2024, 19:30 Uhr Gemeindehaus Liebfrauen 'Was ist der Sinn des Lebens?'
Referent: Pfr....

..lesen Sie hier weiter


Tischtennis-Club entfacht Begeisterung in der Silcherschule Eislingen

18.1.2024 - Silcherschule Eislingen

Ein Hauch von Tischtennisfieber ergriff am Mittwoch, 17.1.2024 die Silcherschule, als die Tischtennis-Abteilung der TSG Eislingen zusammen mit dem Tischtennis-Verband zu Besuch war. Die Schüler*innen der Klassen 3 tauchten in eine Welt voller schneller Bälle und spannender Matches ein. Die Kinder hatten die Gelegenheit, ihre eigenen Fähigkeiten bei Übungen und Spielformen rund ums Tischtennis...

..lesen Sie hier weiter


Neujahrs-Aktion von Cleanup Eislingen

Ehrenamtliche sammeln mehr als einen Autohänger wilden Müll ein

16.1.2024 - Cleanup Eislingen Thorsten Rabel

Bereits am Neujahrstag war Cleanup Eislingen aktiv.

Sage und schreibe 18 (!) ehrenamtliche Müllsammler*innen kamen hochmotiviert und gut gelaunt zusammen, um das Jahr mit einer guten Tat zu starten: Der Bereich um die Stadthalle sollte von wildem (Silvester-) Müll befreit werden. Durch die hohe Zahl der Mitstreiter*innen konnte auch der Böschungsbereich der Fils miteinbezogen werden.

Wie...

..lesen Sie hier weiter


Stadt Eislingen auf der CMT

Geschichtspfadteam wirbt für Eislingen

15.1.2024 - EDM EislingerDemokratischeMitte Karin Schuster

Auf der Touristikmesse CMT in Stuttgart ist auch die Stadt Eislingen vertreten.
Am Stand der „ Löwenpfade“ des Landkreises stellen sich die Städte Göppingen, Eislingen und Ebersbach vor. Das Team der Geschichtspfadführungen übernimmt dabei die Aufgabe, Eislingen für Interessierte bekannt zu machen.
Am Sonntag 14. Januar 2024 haben Karin Schuster und Manfred Strohm diese Aufgabe übern...

..lesen Sie hier weiter


Ministerpräsident Kretschmann empfängt Eislinger Sternsinger

Sie bringen den Segen C+M+B in die Villa Reitzenstein

11.1.2024 - EDM EislingerDemokratischeMitte Karin Schuster

Für eine Gruppe der mehr als 40 Sternsinger in Eislingen gab es einen ganz besonderen Hausbesuch bei der diesjährigen Sternsingeraktion: Sie wurden von Ministerpräsident Winfried Kretschmann und seiner Frau Gerlinde in der Villa Reitzenstein empfangen.
Für die teilnehmenden Jugendlichen Yannik Fröhner, Rahel Klement, Benno Eisele, Felix Weißenborn, Rebecca Uetzels und ihre Betreuer Thomas ...

..lesen Sie hier weiter



21.02.2024 - Ulla Schöffel:
Die Brandmauer bröckelt

07.09.2023 - Alfred Schulz:
Körperliche Ertüchtigung weiterhin nicht von kommunalem Interesse?

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2019/2019_1387 Maximilian Kindler holt Silber in München - eislingen-online 16.11.2019 ]
_2019/2019_1387.sauf---_2019/2019_1387.auf